Warenkorb
 

Von Zeit und Macht

Herrschaft und Geschichtsbild vom Großen Kurfürsten bis zu den Nationalsozialisten. Vom Autor des Bestsellers Der Schlafwandler

Worauf gründen sich Macht und Herrschaft?

Wie entsteht Macht? Wie wird sie begründet und erhalten? Und in welchem Verhältnis stehen Macht und Zeit? Dies sind die großen Fragen, denen sich Christopher Clark hier widmet.

Wer Macht hat, verortet sich in der Zeit. Er begreift sich als Teil der Geschichte und schafft damit das Geschichtsbild seiner Epoche. Vier solcher Geschichtsbilder betrachtet dieses Buch: das des Großen Kurfürsten von Brandenburg, Friedrichs II. von Preußen, Bismarcks und der Nationalsozialisten.

Geschrieben während der Brexit-Ereignisse, Trumps Präsidentschaft und Putins vierter Amtszeit ist dieses Buch nicht nur ein großes Geschichtswerk, sondern lehrt uns auch viel über unsere eigene Epoche und deren Strukturen von Selbstlegitimation, Machtverständnis und Machterhalt.

Rezension
"Christopher Clark ist einer der einflussreichsten Historiker der Gegenwart... Sein Buch unterscheidet sich von historischen Sachbüchern aus deutscher Produktion. Clark schreibt gut lesbar und scheut doch keine Theoriediskussion." Nils Minkmar, DER SPIEGEL
Portrait
Clark, Christopher
Christopher Clark, geboren 1960, lehrt als Professor für Neuere Europäische Geschichte am St. Catharine's College in Cambridge. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte Preussens. Er ist Autor einer Biographie Wilhelms II., des letzten deutschen Kaisers. Für sein Buch »Preussen« erhielt er 2007 den renommierten Wolfson History Prize sowie 2010 als erster nicht-deutschsprachiger Historiker den Preis des Historischen Kollegs. Sein epochales Buch über den Ersten Weltkrieg, »Die Schlafwandler« (2013), führte wochenlang die deutsche Sachbuch-Bestseller-Liste an und war ein internationaler Bucherfolg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 12.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04830-1
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 23.3/15.9/3.3 cm
Gewicht 621 g
Originaltitel The Times of Power
Abbildungen 20 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Norbert Juraschitz
Verkaufsrang 79886
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 41.90
Fr. 41.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
0
0
3
2
1

Zeit, Macht und Darstellung.
von einer Kundin/einem Kunden am 03.06.2019

Die Macht und ihre Darstellung im Laufe der Zeit bzw. im Laufe der Biografien der Machthabenden ist ein weites Feld und zeigt, auch heute, dass Darstellung die halbe Miete ist. Ob man sich als Machthabender selbst darstellt oder dargestellt wird spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Diese Darstellung ist aber immer maßgeblich ... Die Macht und ihre Darstellung im Laufe der Zeit bzw. im Laufe der Biografien der Machthabenden ist ein weites Feld und zeigt, auch heute, dass Darstellung die halbe Miete ist. Ob man sich als Machthabender selbst darstellt oder dargestellt wird spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Diese Darstellung ist aber immer maßgeblich für die Größe der ausgeübten Macht. C. Clark hat hier ein extrem gut recherchiertes Buch zu dem Thema verfasst, dass aber leider etwas sperrig geraten ist. Interessant aber nichts für ungeübte Leser.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2019
Bewertet: anderes Format

Nach wirklich starken Büchern über Preußen und den Ausbruch des 1. Weltkriegs ist das vorliegende Werk sehr enttäuschend und kommt nicht im Ansatz an die Tiefe der vorherigen heran

von einer Kundin/einem Kunden am 28.01.2019
Bewertet: anderes Format

Anspruchsvolle Analyse der Machtstrukturen und ihrer Veränderungen von den Preußen bis zum Nationalsozialismus. Ein etwas anderer Blick auf die deutsche Geschichte.