Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

KISS-Kinder

Ursachen, (Spät-)Folgen und manualtherapeutische Behandlung frühkindl. Asymmetri

Weitere Formate

Der erfolgreiche Ratgeber jetzt in der 3. Auflage

Was tun mit Kindern, die eine schiefe bzw. fixierte Haltung aufweisen, bei denen Stillprobleme auftreten, die unruhig sind bzw. oft schreien oder unter Dreimonatskoliken leiden?
Eine Ursache dieser Symptome können kopfgelenkinduzierte Symmetriestörungen (KiSS) sein.
Dieses Buch richtet sich an alle, die mit betroffenen Kindern zu tun haben: Eltern, Erzieher, Hebammen, Physiotherapeuten, Manualtherapeuten und Pädiater.

Aus dem Inhalt
Hier finden Sie Antworten auf die Fragen:
- Was ist KiSS?
- Welche Symptome weisen auf KiSS hin?
- Wie kann man KiSS-Kinder schonend und effektiv behandeln?
Neu in dieser Auflage:
- Das Buch ist komplett neu verfasst.
- Alle neuen Erfahrungen und Erkenntnisse sind eingearbeitet.
Portrait
Heiner Biedermann
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt:
    1. KISS & Co: was fällt bei den Kindern auf, wie wird untersucht und behandelt?
    2. Grundlagen des KISS-Konzepts
    3. Perspektiven der Therapie
    4. Anhang: Merkblätter für die Eltern und Patienten
    4. Glossar der Fachbegriffe
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 21.02.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-13-128853-0
Verlag Georg Thieme Verlag
Maße (L/B/H) 24.6/17.7/1.6 cm
Gewicht 510 g
Abbildungen und aktualis. X, mit 45 Abbildungen 24,5 cm
Auflage 3. Auflage (3., grundlegend überarbeitete und aktualisierte Auflage)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 57.00
Fr. 57.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Einseitige Sichtweise, aber typisch MT
von einer Kundin/einem Kunden aus Korbach am 20.11.2007

Die Autoren schreiben, dass ein Babyschrei immer etwas zu bedeuten habe, und sie noch keinen Einfluss auf die Mutter nehmen könnten im Sinne von Erziehung der Mutter. Doch Entwicklungspsychologisch ist es doch der Fall. Somit sollte man dem Schreien zwar auf den Grund gehen, aber nicht immer ist es manualtherapeutisch zu beheben... Die Autoren schreiben, dass ein Babyschrei immer etwas zu bedeuten habe, und sie noch keinen Einfluss auf die Mutter nehmen könnten im Sinne von Erziehung der Mutter. Doch Entwicklungspsychologisch ist es doch der Fall. Somit sollte man dem Schreien zwar auf den Grund gehen, aber nicht immer ist es manualtherapeutisch zu beheben, sondern in den meisten Fällen doch noch im Umgang mit dem Baby. Das wird bei Therapieformen nach Bobath oder Vojta besser beachtet, denn es macht einen Großteil der Behandlung aus. Es ist nicht alles somatisch zu erklären. In diesem Buch ist die Beschreibung zu einseitig. Als reines MT Buch gut geschrieben, beachtet aber die wichtigen Nebenaspekte nicht. Dennoch ist KISS hochaktuell und hier gut beschrieben. Zur Behandlung sollte man aber auch andere Bereiche kennen.