Niederdeutsch im Gespräch

Konversationelle Funktionen von Varietätenwechseln im sauerländischen Raum

Germanistische Bibliothek Band 65

Karina Lammert

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 75.90
Fr. 75.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Arbeit widmet sich der Frage, wie Sprecherinnen und Sprecher, die mit dem Niederdeutschen sozialisiert worden sind, ihre Sprachkompetenzen heute noch in einem Umfeld nutzen, in dem es keine klaren Domänen für das Niederdeutsche mehr gibt. Dafür werden Alltagsgespräche von Sprecherinnen und Sprechern aus dem Sauerland untersucht und Wechsel zwischen dem Hochdeutschen und dem Südwestfälischen in den Blick genommen.

Mittels des gesprächsanalytischen Zugangs und unter Rückgriff auf die Kontextualisierungstheorie kann aufgezeigt werden, dass auch kleinschrittige Wechsel ins Niederdeutsche funktional sind, indem sie etwa zur Konturierung von Gesprächsstrukturen beitragen und den Kontext für die Interpretation von Äusserungen liefern. Die Arbeit befindet sich somit an einer Schnittstelle von Niederdeutsch- und Gesprächsforschung.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 236
Erscheinungsdatum 12.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8253-6798-5
Verlag Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg
Maße (L/B/H) 25.2/17.2/2 cm
Gewicht 524 g
Abbildungen 5 Abbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von Germanistische Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0