Warenkorb
 

Baedeker SMART Reiseführer Kreta

Perfekte Tage auf der Insel des Zeus

Weitere Formate

Der Dorfplatz von Mochos sieht so aus, als würde hier die Zeit stillstehen. In einer der Tavernen bestellen Sie einen frisch aufgebrühten Bergtee und stimmen sich ein auf »Ihren« Tag auf dem Land. Lassen Sie sich vom Baedeker Smart in längst vergangene Zeiten entführen. Szenenwechsel. Steht Ihnen der Sinn eher nach städtischem Flair, den gibt es auf Kreta nur in Iraklio. Folgen Sie unserem Vorschlag zum Schlendern und Shoppen durch die Inselmetropole oder planen Sie eine Fahrt an die Südküste ein, baden Sie dort, wo Europa laut der griechischen Mythologie ihren Kontinent erstmals betrat. Neben allen wichtigen klassischen Sehenswürdigkeiten halten wir Ideen für ganz besondere Urlaubstage für Sie bereit.
Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Kretas präsentieren wir in vier Kapiteln. Innerhalb jedes Kapitels gliedern sich die Sehenswürdigkeiten in drei Kategorien: »TOP 10«, »Nicht verpassen!« und »Nach Lust und Laune!«. So weiss man sofort, was man unbedingt anschauen sollte. Und nach der Besichtigung? Wie wäre es mit einer »kleinen Pause«? Geniessen Sie nach einem Bummel durch Chanias Altstadt in der Taverne Apostolis leckere Meeresfrüchte und die herrliche Atmosphäre des Venezianischen Hafens. Oder picknicken Sie einmal inmitten antiker Ruinen, z.B. im Olivenhain der einstigen römischen Provinzhauptstadt Gortis. Vorschläge zum Übernachten, gute Adressen für Restaurants und Cafés, Ideen für Sport und Freizeit sowie Tipps zum Einkaufen runden jedes der vier Kapitel ab.
Zudem haben wir Ideen für erlebnisreiche Touren und Wanderungen zusammengestellt, und wie Sie vor Ort gut zurechtkommen, erfahren Sie im Abschnitt Praktische Informationen. Mit Atlasteil im Band und grosser separater Reisekarte können Sie sich auf Kreta selbst ohne Navi nicht verfahren.

Portrait
Der Reiseschriftsteller Klaus Bötig, Jahrgang 1948, lebt in Bremen. Neben zahlreichen Veröffentlichungen von Essays und Reiseführern (DuMont, Marco Polo) war er auch für das Reisejournal im Hörfunk von Radio Bremen tätig. Nach Büchern über Sri Lanka, Malaysia, Madeira, die Azoren und Wales begann er, sich auf einige wenige Zielgebiete zu spezialisieren. Als ausgewiesener Griechenlandkenner schafft er es, in seinen kraftvollen und originellen Texten hintergründig die Faszination Griechenlands eindrucksvoll zu beschreiben. Der Leser wird geradezu in die Welt der Griechen hineingezogen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Baedeker Topziele
    Ein Gefühl für Kreta bekommen
    Das Magazin
    Iraklio
    Zentralkreta
    Ostkreta
    Westkreta
    Wanderungen & Touren
    Praktische Informationen

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Ringbuch
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 02.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8297-3395-3
Reihe Baedeker SMART Reiseführer
Verlag MairDuMont
Maße (L/B/H) 18.6/13.5/2.3 cm
Gewicht 342 g
Abbildungen 130 Abbildungen, 20 Karten
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 12975
Buch (Ringbuch)
Buch (Ringbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.03.2019
Bewertet: anderes Format

Baedeker hat die Reihe "Smart" noch einmal überarbeitet. Zielgruppe sind die Reisenden, die kurz und knapp das wichtigste suchen. Für mehr Infos empfiehlt sich der klass. Baedeker

Das Handbuch für den Urlaub auf Kreta
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2018

Kreta ist eine wunderschöne Insel im Mittelmeer, die ich noch nie zuvor betreten habe. Um mich auch heuer wieder bestmöglich auf eine Woche Aufenthalt vorzubereiten, habe ich mich erneut dazu entschlossen wieder auf die bewährte Reihe „Baedeker Smart“ zurückzugreifen. Auch in den vergangenen Jahren war diese Serie aus dem Verlag... Kreta ist eine wunderschöne Insel im Mittelmeer, die ich noch nie zuvor betreten habe. Um mich auch heuer wieder bestmöglich auf eine Woche Aufenthalt vorzubereiten, habe ich mich erneut dazu entschlossen wieder auf die bewährte Reihe „Baedeker Smart“ zurückzugreifen. Auch in den vergangenen Jahren war diese Serie aus dem Verlagshaus Baedeker eine gute Hilfe. Auch dieses Mal kann ich, nach Rückkehr von der Urlaubsinsel berichten, dass ich nicht enttäuscht wurde. Kreta, und vor allem seine Bewohner, die Kretaner, sind ein sehr gastfreundliches Volk. Immer wieder sind uns während unseres Aufenthaltes auf dieser Insel Menschen begegnet, die einen begrüßen, als wäre man ein alter Bekannter. Natürlich lebt ein Großteil der Bevölkerung im Sommer vom Tourismus. Das ist nicht überraschend bei nur knapp 60.000 Einwohner. Der Baedeker Smart hat uns auch im Vorfeld sehr gut darüber informiert, daß man sich auf dieser Insel wirklich willkommen fühlt. Wie auch bei den anderen Bänden der Baedeker Smart Reihe gibt es zum Einstieg eine Übersicht über die Top 10, welche man auf der Insel unbedingt gesehen haben muss, bzw. was man dort auf jeden Fall gemacht haben sollte. Die größte Stadt der Insel ist die Hauptstadt Heraklion. Heraklion bietet eine komplette Breitseite des Lebensstils der Kretaner. Gutes Essen, vor allem viel gesundes Gemüse und Obst, welches selbst angebaut wird, sind überall in der Stadt und dem Umland zu finden. Der Reiseführer hat uns darauf hingewiesen, daß dies, auch zur Hauptsaison, nicht wirklich teuer ist. Nach Rückkehr von der „Insel des Zeus“ kann ich nun berichten, daß das eindeutig so stimmt! Preislich kann die Insel jeden österreichischen Sommertourismusort locker unterbieten. Eine schöne Einführung die kretische Geschichte gibt es auch. Wir haben uns, vor unserer Abreise, noch genau die Kapitel über die antiken Ausgrabungen in „Knossos“ angesehen. Knossos, im mittleren Nordosten der Insel gelegen, gilt heute als die Wiege der europäischen Kultur. Der Reiseführer hat uns dabei wirklich geholfen eine schöne Übersicht über die antike Stadt zu gewinnen. Weiters haben wir uns auch mit der kretanischen Küche gut anfreunden können. Nicht nur preislich gut gelegen, auch optisch immer schön gemacht. Man ißt ja auch „mit den Augen“ wie es so schön heißt. In Kreta hatten wir wirklich den Eindruck um jede Ecke ein neues Geschäft mit Obst und Gemüse zu entdecken, und das Ganze dann jeden Tag noch frisch zubereitet oder geerntet. Der Reiseführer hat uns aber auch darauf aufmerksam gemacht, daß die Insel seine sehr wechselvolle Geschichte und Abfolge an Herrschern, Besatzern und Königen hatte. Die Römer, die Osmanen, die Byzantiner, die Venezianer, aber auch in neuerer Zeit die Deutsche Wehrmacht hatten über kurze oder längere Episoden das Sagen auf der Insel. Während die Wehrmacht nach wenigen Jahren wieder von der Insel vertrieben wurde, konnten sich etwa die Byzantiner länger auf der Insel halten. Dies hat einen bleibenden Eindruck auf uns hinterlassen, zumal dieses Volk eine wirklich starke Mentalität an den Tag legt, welche es so bei uns nicht gibt. Eine wirklich schöne Insel auf die ich gerne einmal wieder reisen werde. Dies ist der passende Reiseführer dazu!

Eher enttäuscht über das PDF Format
von einer Kundin/einem Kunden aus Lippstadt am 25.08.2018
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Das kann man deutlich besser machen. Vergleicht man die Merian Ausgabe, ebenfalls vom gleichen Autor, als Kindle Ausgabe, versteht man, was ich meine. Verlinktes Inhaltsverzeichnis, verlinkte Seitenhinweise im Text etc. Ordentliche Bild- und Kartenqualität. Alles einfach professioneller gemacht. Dieses Buch ist lieblos und auf ... Das kann man deutlich besser machen. Vergleicht man die Merian Ausgabe, ebenfalls vom gleichen Autor, als Kindle Ausgabe, versteht man, was ich meine. Verlinktes Inhaltsverzeichnis, verlinkte Seitenhinweise im Text etc. Ordentliche Bild- und Kartenqualität. Alles einfach professioneller gemacht. Dieses Buch ist lieblos und auf die Schnelle in einfachstes PDF konvertiert. Keine Kaufempfehlung.