Meine Filiale

Das versteinerte Zelt

Erzählung

Salim Alafenisch

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Das versteinerte Zelt

    Unionsverlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    Unionsverlag

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Der alte Musa ist ein berühmter Rababa-Spieler. Weit über die Stammesgrenze hinaus erfreuen die Klänge seiner Musik viele Herzen. Geboren wurde der Stammesmusiker in der Zeit der Kamele, in der Zeit der Zelte wuchs er auf, und nun sollte der alte Musa den Rest seiner Tage in der Zeit der Steine verbringen: Sein Stamm will die schwarzen Zelte aus Ziegenhaar gegen Steinhäuser eintauschen.

»Salim Alafenischs Geschichten sind betörend. Die feinen Anspielungen an unsere Zeit, die Kritik und die Liebeserklärungen trotz allem, machen das Büchlein zu einem seltenen Lesevergnügen. Ratsam ist es, vor Beginn für Proviant zu sorgen. Denn einmal begonnen, fällt ein Unterbrechen schwer.«

Salim Alafenisch wurde 1948 als Sohn eines Beduinenscheichs in der Negev-Wüste geboren. Als Kind hütete er die Kamele seines Vaters, mit vierzehn Jahren lernte er Lesen und Schreiben. Nach dem Gymnasium in Nazareth und einem einjährigen Aufenthalt in London studierte er Ethnologie, Soziologie und Psychologie an der Universität Heidelberg. Seit Langem beschäftigt er sich mit der orientalischen Erzählkunst. Er liest seine Geschichten nicht vor, sondern erzählt sie frei. Salim Alafenisch lebt in Heidelberg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 114
Erscheinungsdatum 01.07.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-293-20369-3
Verlag Unionsverlag
Maße (L/B/H) 19.2/11.6/1.2 cm
Gewicht 135 g
Auflage 2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Wüstenpoesie .............
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Heilbrunn am 29.05.2007

Beduinenzelte werden gegen Steinhäuser eingetauscht und mit der neuen Zeit verlieren die Menschen ihre Wurzeln. Schlimmer noch: die Träume und damit die Seelenruhe. Eine ergreifende Geschichte über Heimat, Träume, Trauer und Glück.


  • Artikelbild-0