Warenkorb
 

20% Rabatt auf (fast) alles ab einem Einkauf von Fr. 30.-* - Code: XMAS2X

Über das Politische

Wider die kosmopolitische Illusion

edition suhrkamp 2483

In westlichen Gesellschaften sind post-politische Konzepte des Dritten Weges derzeit en vogue. Sie propagieren eine konsensuelle Form von Demokratie jenseits der politischen Opposition von rechts und links. Chantal Mouffe kritisiert daran, dass diese Konzepte die antagonistische Dimension des Politischen und die Ambivalenz der menschlichen Natur leugnen. Nach einer Analyse des Begriffs des Politischen, die sich auf Carl Schmitt stützt, übt Mouffe Kritik an Habermas, Rorty, Giddens und Beck. Unter Bezug auf aktuelle Probleme wie den Terrorismus deckt sie Defizite und politische Gefahren post-politischer Konzepte auf und argumentiert zwingend gegen die Möglichkeit eines universalen rationalen Konsenses und für den antagonistischen Charakter von Politik. Über das Politische ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem aktuellen Zustand und der Zukunft der Demokratie.

Chantal Mouffe ist Professorin für Politische Theorie am Centre of the Study of Democracy an der Universität Westminster.
Portrait
Mouffe, Chantal
Chantal Mouffe, geboren 1943 in Charleroi, lehrt Politische Theorie an der University of Westminster. Ihr gemeinsam mit dem argentinische Politikwissenschaftler Ernesto Laclau verfasstes Buch Hegemonie und radikale Demokratie gilt als ein Grundlagentext des Postmarxismus. Die Autoren entwickeln darin ein Modell der »agonistischen Politik«, das Mouffe in Über das Politische weiter ausarbeitet. In der Auseinandersetzung mit Ulrich Becks Konzept der Subpolitik und Anthony Giddens' Programm des Dritten Wegs kommt Mouffe zu dem Ergebnis: »Ich behaupte, es ist nicht nur konzeptionell falsch, sondern auch mit politischen Gefahren verbunden, wenn das Ziel demokratischer Politik in Begriffen von Konsens und Versöhnung anvisiert wird. Das Streben nach einer Welt, in der die Wir-Sie-Unterscheidung überwunden wäre, basiert auf fehlerhaften Prämissen, und wer sich diese Vision zu eigen macht, muss die tatsächliche Aufgabe demokratischer Politik zwangsläufig verkennen.«
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 169
Erscheinungsdatum 26.03.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-12483-3
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,7/10,9/1,4 cm
Gewicht 109 g
Originaltitel On the political, 2005
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Niels Neumeier
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb

Bitte beachten Sie unsere Versandinformationen zu Weihnachten



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von edition suhrkamp mehr

  • Band 2480

    13863141
    Die Anbetung der Eidechse oder Wie man Engel vernichtet
    von Ljubko Deresch
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 2481

    13862976
    German writing
    von Bernd Cailloux
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 2482

    13873032
    Serbien nach den Kriegen
    von Jens Becker
    Buch
    Fr.23.90
  • Band 2483

    13873019
    Über das Politische
    von Chantal Mouffe
    Buch
    Fr.15.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2484

    13873811
    Deutsche Zustände
    von Wilhelm Heitmeyer
    Buch
    Fr.19.90
  • Band 2485

    13872999
    Die Fiktion der wahrscheinlichen Realität
    von Elena Esposito
    Buch
    Fr.17.90
  • Band 2486

    13863008
    Wie es wirklich war – Am Beispiel
    von Martin Kippenberger
    Buch
    Fr.24.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.