Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Smalltalk

26 Erfolgsrezepte. Wie introvertierte Menschen ihre Stärken erkennen und leichter ins Gespräch kommen

Weitere Formate

Deshalb: Am Anfang jeder Beziehung steht der Smalltalk!

Smalltalk ist kein Pausenfüller, sondern ein wichtiges kommunikatives Mittel, ein Türöffner, um in einer unbekannten Umgebung neue Kontakte zu knüpfen. Mit einem Wort: Nur wer Smalltalk richtig beherrscht, kann neue Bekanntschaften schliessen, neue Kontakte finden, netzwerken – egal, ob in der Freizeit, beim Geschäftsessen oder beim Meeting. Und auch für den nächsten Karrieresprung brauchen wir Kontakte. Was aber ist, wenn wir eine wichtige Kontaktperson zum ersten Mal treffen und es beim Smalltalk klemmt? Wenn man die eigene Schüchternheit nicht überwinden kann, wenn man Angst davor hat, im Mittelpunkt zu stehen, wenn man zu stottern anfängt?

Smalltalk ist das wichtigste Instrument erfolgreicher Networker und ein entscheidender Faktor für Ihren Erfolg. Und jetzt die gute Nachricht: Die Kompetenz, ein lockeres, interessantes Gespräch zu führen, interessant zu plaudern, ist, wie gesagt, für jedermann erlernbar und kein Privileg derer, die es schon in der Kinderstube mitbekommen haben. Es ist keine Magie, sondern die Summe von Verhaltensweisen, die Sie sich aneignen können.
Portrait
Mag. Dr. Magda Bleckmann ist promovierte Betriebswirtin, ehemalige Spitzenpolitikerin sowie Expertin für exklusive Karriere-Netzwerke und Kundenbeziehungsmanagement. Seit 2005 ist sie Inhaberin der Unternehmensberatung Bleckmann Coaching-Connecting-Consulting, gefragte Speakerin, Trainerin und Dozentin an verschiedenen Fachhochschulen. Ihr erstes Buch „Die geheimen Regeln der Seilschaften – erfolgreich netzwerken“ ist zum Standardwerk in vielen Chefetagen geworden. Die Autorin gibt ihr Wissen gerne in ihren Büchern weiter und zeigt, wie man locker ins Gespräch kommt und sich überzeugend präsentiert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Inhaltsverzeichnis
    »Schweigen ist Silber, Reden ist Gold!« 11
    Am Anfang jeder Beziehung steht der Smalltalk 13
    »Ich Tarzan, du Jane« 13
    Die perfekte Strategie für Introvertierte 15
    Auf einen Blick 15
    Achtsamkeit oder der neue Zukunftstrend 17
    Den Moment achten 17
    Leben im Hier und Jetzt 18
    Was hat das alles mit Smalltalk zu tun? 19
    Sind Sie ein angenehmer Gesprächspartner? 20
    6 Fragen, die Sie sich stellen sollten, wenn Sie ein aufmerksamer Gesprächspartner werden wollen 21
    Achtsamkeitsübung nach Roland Kopp-Wichmann 23
    Berufstalk oder die Frage aller Fragen 25
    Ich bin, ich kann, ich will! 25
    Beispiel gefällig? 26
    Wie Sie den Begeisterungsfunken zünden 27
    7 Tipps, wie Sie in zwei Minuten begeistern 29
    Und wie geht’s weiter? 32
    Closing oder wie Sie sich elegant verabschieden 33
    Gesucht: Ein kreativer Abgang! 33
    Es gibt viele Möglichkeiten, sich elegant zu verabschieden! 35
    Womit wir beim Thema Visitenkarten wären 38
    Apropos Visitenkarten überreichen! 40
    Dauerredner, Besserwisser und Langweiler oder das Ende jeder guten Unterhaltung 43
    Die Situation: nervig! 43
    So tickt der Dauerredner 44
    Was also tun? 45
    Langer Rede kurzer Sinn 48
    Eisbrecher oder der erste Schritt 50
    Sechs Monate übers Wetter reden 50
    Die Königin des Smalltalks 51
    Mein Rezept für einen guten Einstieg 52
    Die drei grössten Fehler beim Start eines Gesprächs 55
    Fehler und Fauxpas oder es geht auch anders 58
    Plappern Sie nicht zu viel! 58
    Fettnäpfchen? – Nein danke! Viel zu kalt! 59
    8 Smalltalk Don’ts, die garantiert Minusgrade ­erzeugen 60
    Last but not least 65
    Glück pachten oder die richtigen Fragen stellen 66
    Haben wir ein Anrecht auf Glück? 66
    »Hallo, Fremder!« 69
    Starten Sie Ihr Experiment! 70
    Und so geht´s! 71
    Hobbys oder Gemeinsamkeiten verbinden 74
    Anknüpfungspunkte suchen und finden 74
    Das Frage-Antwort-Spiel 75
    Ein Praxisbeispiel 76
    Was eignet sich als Warm-up? 77
    Wie kommen ein Wanderer und ein Opernfreund zusammen? 79
    Innere Einstellung und Interesse oder Voraussetzungen für den Erfolg 81
    Machen Sie es wie Picasso 81
    Das A und O beim Smalltalk 82
    Entrümpeln Sie Ihre negativen Gedanken! 83
    Schicken Sie Ihren inneren Kritiker auf Urlaub 86
    Jammern und andere No-Gos oder die grössten Sünden beim Smalltalk 89
    Wie Sie das Gespräch aufrechterhalten 89
    Kompetenz oder zwei Paar Schuhe sind Pflicht 96
    Immer und überall mitreden? 96
    Was bedeutet das für uns? 97
    Der Bergschuh: Fachliche Kompetenz und Allgemeinwissen 98
    Der Tanzschuh: Der Umgang mit sich selbst und anderen Menschen 100
    Laufen(d) und Lächeln(d) oder wie Sie sich ins Spiel bringen 105
    Lächelnde Grüsse 105
    Wie kann ich mich ins Spiel bringen? 106
    Lächeln: Das kostbarste Werkzeug für Ihre sozialen Beziehungen 109
    Mit einem Lächeln durchs Leben gehen! 110
    Manieren oder gutes Benehmen ist immer gefragt 112
    Coaching für Prinzessinnen und Prinzen 112
    Ist gutes Benehmen überhaupt noch »in«? 113
    Worauf kommt es wirklich an? 114
    Das Um und Auf: Die Begrüssung 116
    Der gefühlte erste Eindruck: Der Handschlag 117
    Es ist ganz einfach: Die guten alten Benimmregeln gelten noch immer! 119
    Namen nennen oder Tipps und Tricks, wie Sie sympathisch wirken 120
    Immer das richtige Mass 120
    Optimum beim Smalltalk herausholen oder die Kunst der Improvisation 129
    Kein Gegensatz: Üben und improvisieren! 129
    3 Kardinaltugenden, um aus jeder Situation das Beste zu machen 131
    Psychologie des Humors oder kreativ kontern 136
    Humorvolle Männer sind sexy 136
    Humor: Die Chance auf eine unterhaltsame Zukunft 137
    Humorstrategien für neue Wege im Smalltalk 138
    Was tun, wenn Humor nicht zu Ihren Stärken zählt? 140
    Den eigenen Humor neu entdecken 144
    Rotwerden oder Schüchternheit ist keine Krankheit 146
    Ich will nicht mehr rot werden! 146
    Gibt es eine Lösung? 149
    Zu schüchtern, um Kontakte zu knüpfen? 150
    Gibt es auch gegen Schüchternheit ein Mittel? 151
    Laufen Sie nicht vor Ihren Ängsten davon! 152
    Was können Sie daraus lernen? 153
    Stimme und Sprache oder wie die Botschaft richtig ankommt 155
    »Sie kreischen, Mrs Thatcher!« 155
    »Die Stimme – der ungepflegteste Ausdruckskanal des Menschen« 156
    »Worte sind Schall und Rauch« 157
    Sprachbilder bestimmen unser Leben 161
    Durch Sprache zu mehr Kompetenz und Wirkung 162
    Stellen Sie Fragen! 163
    Das Beste kommt zum Schluss 164
    Themen, Telling und Tabus oder erzähl mal! 166
    Die Sache mit dem Wetter 166
    Der Smalltalk ist eröffnet! 168
    Über Anekdoten, Heldengeschichten und Miss­geschicke 169
    Der Weisheit letzter Schluss 174
    Unterschiede oder von zwei verschiedenen Planeten 175
    »Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus« 175
    Alles Klischees, oder was? 176
    Fakt ist: Männer und Frauen kommunizieren unterschiedlich 179
    Vertrauen, Verlässlichkeit und Vorbereitung oder die Kehrseite der Medaille 182
    V1 – Vertrauen, der Kitt, der alles zusammenhält 182
    V2 – Verlässlichkeit ist Pflicht! 187
    V3 – Vorbereitung ist alles! 189
    Wirkstoff-Wirkung oder das Geheimnis grosser Charismatiker 192
    Wow – was für eine Ausstrahlung! 192
    Zauberwort Charisma 193
    Ausschlaggebend: Ein stabiles und intensives Selbstwertgefühl 193
    Worauf es ankommt 194
    Die S.C.I.L.-Performance Strategie 197
    Kleider machen Leute 198
    Overdressed oder underdressed? 200
    Im Zentrum stehen die Botschaft und das Setting 201
    X-Faktor oder sich seiner selbst bewusst sein 202
    Selbstsicherheit & Co. 202
    Die Frage aller Fragen: »Kann ich Selbstsicherheit trainieren?« 205
    Lernen Sie Ihre Signaturstärken kennen! 207
    Why not oder die Salamitaktik 212
    Warum nicht jetzt? 212
    Der Versuch ist es wert: Blockaden lösen! 214
    Das Mittel: Humor und positives Denken! 215
    Das Ergebnis: Das schaffe ich! 216
    Zuhören oder die Welt im Ohr 219
    Zuhören: ein hartes Stück Arbeit! 219
    Reden top – Zuhören flop 221
    Die Thesen des Herrn Rogers 223
    Gutes Zuhören ist eine Frage der Übung – 6 Tipps, wie Sie ein besserer Zuhörer werden 225
    Und zum Schluss: Warum Männer ihren Frauen nicht zuhören können 226
    Mit offenen Ohren zuhören! 227
    Und wie geht es weiter? 229
    Wie Sie erfolgreich Ihr Netzwerk knüpfen 229
    Was Networking mit Fussball zu tun hat 229

    Die Autorin 235
    Quellenverzeichnis 237
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 18.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99060-093-1
Verlag Goldegg Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22.3/14.4/2.2 cm
Gewicht 422 g
Verkaufsrang 21942
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Gut geschrieben und sehr nützlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 12.11.2019
Bewertet: Kunststoff-Einband

Ein Ratgeber-Buch ist immer so gut wie gut man die Tipps umsetzen kann. Das ist in diesem Buch mit den 26 nach Alphabet geordneten Kapiteln der Fall. Vor einigen Tagen hatte ich mich, weil eine Netzwerkveranstaltung bevorstand, durch das Buch gearbeitet. Mit den Tipps aus dem Buch konnte ich quasi mühelos eine Reihe von intere... Ein Ratgeber-Buch ist immer so gut wie gut man die Tipps umsetzen kann. Das ist in diesem Buch mit den 26 nach Alphabet geordneten Kapiteln der Fall. Vor einigen Tagen hatte ich mich, weil eine Netzwerkveranstaltung bevorstand, durch das Buch gearbeitet. Mit den Tipps aus dem Buch konnte ich quasi mühelos eine Reihe von interessanten Leuten kennenlernen. Es war viel weniger anstrengend als früher. Ich hatte genügend Visitkarten dabei (das vergesse ich immer), Anregungen, wie ich mit Unbekannten ins Gespräch kommen kann und vor allem wie ich in einer bereits sprechenden Gruppe unbemerkt mich ins Gespräch bringen kann. Ein gut geschriebenes, sehr nützliches Buch auch für solche, die glauben, bereits alles zu wissen.

Hilfreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Walkersdorf am Kamp am 18.07.2019

Tolles Buch, hat mir sehr geholfen, meine Fähigkeiten bei Gesprächen zu verbessern.

Standardwerk zum Thema Small Talk
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 11.11.2018

Hier habe ich alles Wissenswerte zum Thema Small Talk gefunden. Nicht nur für introvertierte! Das Bucht regt an neues auszuprobieren.