Stimmen

Texte, die bleiben sollten

Wolfgang Herrndorf

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Stimmen

    Rowohlt Berlin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    Rowohlt Berlin

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

In seinem Testament hat Wolfgang Herrndorf die Vernichtung aller seiner unvollendeten Werke verfügt. Es gibt aber Texte, die schon zu seinen Lebzeiten einen Weg in die Öffentlichkeit gefunden hatten, in Zeitschriften, auf Lesungen oder im Netz. Dieser Band präsentiert eine Auswahl, Texte, die mal an «In Plüschgewittern» erinnern, mal an «Tschick», mal an die Erinnerungsbilder aus «Arbeit und Struktur». Und alles hier ist Literatur, auch das unvollendet Gebliebene, wo es vom Autor selbst in die Tradition des romantischen Fragments gestellt wird. Ein Schatz für Wolfgang Herrndorfs Leser.

Wie Wolfgang Herrndorf erzählt, mit einer Sprache, nach der man süchtig werden kann, das ist brillant.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 15.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27618-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11.4/1.7 cm
Gewicht 180 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 82233

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2019
Bewertet: anderes Format

"Stimmen" war ein Pseudonym Herrndorfs. Im vorliegenden Band sind Geschichten gesammelt, die er noch zu Lebzeiten selbst veröffentlicht hat. Eine kleine Fundgrube für Fans!

von einer Kundin/einem Kunden am 04.02.2019
Bewertet: anderes Format

Buch erzählt Interessantes aus seiner Vita. Gibt Einblicke in seine emotionale und gedankliche Innenwelt." Stimmen" sind eine beeindruckende Erinnerung an Herrndorfs Schreibkunst.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1