Warenkorb
 

Keine Kompromisse

Ein Jack-Reacher-Roman

Jack Reacher Band 20

Eine Kleinstadt im Nirgendwo. Ein unvorstellbares Verbrechen. Nur Jack Reacher nimmt den Kampf auf.

Jack Reacher folgt einem plötzlichen Impuls, als er in der Kleinstadt Mother's Rest irgendwo im Mittleren Westen aus dem Zug steigt. Die Privatermittlerin Michelle Chang wartete dort vergeblich auf ihren Partner und kommt mit Reacher ins Gespräch. Allein durch die wenigen beiläufig geäusserten Worte gerät dieser ins Visier einer skrupellosen Bande, die bereits Changs Partner auf dem Gewissen hat. Doch die Verbrecher unterschätzen, worauf sie sich einlassen, als sie auch Reacher ermorden wollen - denn niemand ist härter als Jack Reacher!
Portrait
Lee Child wurde in den englischen Midlands geboren, studierte Jura und arbeitete dann zwanzig Jahre lang beim Fernsehen. 1995 kehrte er der TV-Welt und England den Rücken, zog in die USA und landete bereits mit seinem ersten Jack-Reacher-Thriller einen internationalen Bestseller. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Anthony Award, dem renommiertesten Preis für Spannungsliteratur.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.06.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641221072
Verlag Random House ebook
Originaltitel Make Me (20 Reacher)
Dateigröße 2581 KB
Übersetzer Wulf Bergner
Verkaufsrang 119
eBook
eBook
Fr. 22.90
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Jack Reacher mehr

  • Band 13

    32071400
    Underground / Jack Reacher Bd.13
    von Lee Child
    (12)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 14

    35471169
    61 Stunden / Jack Reacher Bd.14
    von Lee Child
    (12)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 15

    38238015
    Wespennest/ Jack Reacher Bd.15
    von Lee Child
    (9)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 16

    48760951
    Der letzte Befehl / Jack Reacher Bd.16
    von Lee Child
    (14)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 17

    44401913
    Die Gejagten / Jack Reacher Bd.17
    von Lee Child
    (5)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 19

    83854197
    Im Visier
    von Lee Child
    (9)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 20

    140106909
    Keine Kompromisse
    von Lee Child
    (4)
    eBook
    Fr.22.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2019
Bewertet: anderes Format

Einmal mehr richtet Jack Reacher es (fast) im Alleingang. Wie immer sehr spannende Unterhaltung mit jeder Menge Action!

Das war nix!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ried im Innkreis am 07.08.2019

Sorry, aber das war der bis jetzt fadeste und schlechteste Jack Reacher Roman. Der Autor ertrinkt in Erzähldetails und vergisst dabei auf eine spannende Handlung.

Reise ins Dunkel
von einer Kundin/einem Kunden aus Vaihingen an der Enz am 17.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zieht ein Mann durchs Land, kommt in eine Kleinstadt, und „hell breaks loose“. Der Mann, der den Ärger offenbar immer wieder magisch anzieht ist Jack Reacher, moderner Odysseus und Protagonist der Thriller-Reihe von Lee Child, dessen Irrfahrten wir seit mittlerweile zwanzig Bänden begleiten. „Keine Kompromisse“, so nicht nur der... Zieht ein Mann durchs Land, kommt in eine Kleinstadt, und „hell breaks loose“. Der Mann, der den Ärger offenbar immer wieder magisch anzieht ist Jack Reacher, moderner Odysseus und Protagonist der Thriller-Reihe von Lee Child, dessen Irrfahrten wir seit mittlerweile zwanzig Bänden begleiten. „Keine Kompromisse“, so nicht nur der Titel des neuesten Bandes sondern auch Reachers Credo. Diesmal also Mother’s Rest, irgendwo im Nirgendwo von Oklahoma. Der Name klingt für Reacher nach Idylle, heimelig, weshalb er seine Tour nach Chicago unterbricht. Misstrauisch von den Einheimischen beäugt, schaut er sich um und hat ziemlich schnell das Gefühl, dass hier etwas nicht stimmt. Die Begegnung mit Michelle Chang, früher beim FBI, jetzt als private Ermittlerin unterwegs, verstärkt diesen Eindruck. Sie ist auf der Suche nach ihrem Partner, aber auch dem Sohn eines Klienten, beide in Mother’s Rest wie vom Erdboden verschluckt. Reacher bietet Chang seine Unterstützung an, aber offenbar gibt es in dem Städtchen einige Leute, die etwas zu verbergen haben und denen die Nachforschungen der beiden gewaltig auf die Nerven gehen. Die Suche nach des Rätsels Lösung gestaltet sich schwierig und führt Chang und Reacher nicht nur in die Abgründe des Darknets sondern auch auf eine Reise quer durch die Vereinigten Staaten. Doch Anfang und Ende liegt in Mother’s Rest. Spannung, Tempo und Action, das erwarte ich, wenn ich einen neuen Reacher in die Hand nehme. Und wie immer liefert Lee Child dies auch in seinem neuesten Roman zuverlässig. Allerdings weicht der Autor von seinem bekannten Schema ab, verlässt die ausgetretenen Pfade. Anders als in den Vorgängern ist es nicht von Anfang an offensichtlich sondern erfordert Durchhaltevermögen, bis man weiß, worum es geht, der „Unkaputtbare“ ist nach einer bösen Verletzung im Kampf auf die Hilfe seiner Partnerin angewiesen. Und er entwickelt Gefühle. Diese Entwicklungen fand ich absolut passend, entzaubert es doch den Superhelden-Mythos der Hauptfigur und macht aus einer reinen Kampfmaschine einen Menschen. Sowohl für Wiederholungstäter als auch für Einsteiger geeignet.