Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Hain

Geländeroman. Ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik 2018 und dem Düsseldorfer Literaturpreis

»Von diesem genauen Hinsehen lebt das Buch ... – und vom gelungenen Versuch der Erzählerin, sich zu dem Gesehenen in Beziehung zu setzen.«

Jürgen Israel, Der Sonntag, Sachsen 15.07.2018
Portrait

Esther Kinsky wurde 1956 in Engelskirchen geboren und lebt in Berlin. Für ihr umfangreiches Werk, das Übersetzungen aus dem Polnische, Russischen und Englischen ebenso umfasst wie Lyrik, Essays und Erzählprosa, wurde sie vielfach ausgezeichnet.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 287
Erscheinungsdatum 08.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46951-4
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 18.8/11.6/2.2 cm
Gewicht 266 g
Auflage 1
Verkaufsrang 98208
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

Sehr lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2019

Traumwandlerisch schön beschreibt Esther Kinsky ihre Italien-Fahrt auf den Spuren ihrer Kindheitserinnerungen mit dem Vater. Unbedingt lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 25.04.2018
Bewertet: anderes Format

Eine lautmalerische italienische Reise der Erzählerin in Gegenwart und Vergangenheit: Literatur, die 2018 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse belohnt wurde

Allein in Gedanken
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein sehr idyllischer und nachdenklicher Roman der sich nicht auf viel Handlung, sondern auf die Gedankenwelt der Protagonistin, kurz nach dem Verlust einer von ihr geliebten Person konzentriert. Sicherlich nicht für jeden etwas, aber wenn man, so wie die Hauptfigur, vielleicht gerade selbst in einer persönlichen Krise steckt, ei... Ein sehr idyllischer und nachdenklicher Roman der sich nicht auf viel Handlung, sondern auf die Gedankenwelt der Protagonistin, kurz nach dem Verlust einer von ihr geliebten Person konzentriert. Sicherlich nicht für jeden etwas, aber wenn man, so wie die Hauptfigur, vielleicht gerade selbst in einer persönlichen Krise steckt, einen Blick wert.