Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Great Adventure Cooking

Kochen. Reisen. Abenteuer


Reisen, kochen, leben! Mit Land Rover und zwei Pfannen unterwegs durch Neuseeland

Iwan und Yves waren wieder unterwegs! 48 neue Gerichte haben sie von ihrer Offroad-Reise mit dem Geländewagen durch Neuseeland mitgebracht. Alle Rezepte lassen sich ohne viele Gerätschaften auch zuhause zubereiten, sind ideal für den Alltag und stecken doch voller Vielfältigkeit und Geschmack. Dokumentarische Reisebilder und stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen von Neuseelands grossartiger Natur machen Lust aufs Nachkochen und vermitteln gleichzeitig ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit.

Vegetarische Rezepte ohne viel Aufwand

Alle Rezepte haben die beiden on the road auf Gasgrill, Gaskocher oder auf offenem Feuer zubereitet, sie lassen sich aber auch zuhause problemlos nachkochen. Serviert werden so kreative Gerichte wie Fladenbrot mit Tofu, Tomaten, Oliven und Kokosdip, Mungbohnen-Süsskartoffel-Salat mit Aprikosen, Stangensellerie und Limette oder waldig würziges Kürbis-Pastinaken Gulasch mit frischen Kräutern.

Neuseelands atemberaubende Landschaft

Auf der Reise quer durch Neuseeland entstanden nicht nur tolle Food-Fotografien. Das Buch steckt auch voller stimmungsvoller Landschaftsaufnahmen, Aquarell-Illustrationen sowie On-the-Road-Fotos und kleiner Reiseerzählungen, durch die man beim Kochen auch in die Reiseerlebnisse der beiden Autoren eintaucht.

Ob beim Kochen oder im Alltag: Iwan und Yves inspirieren dazu, Neues zu wagen und das Leben in vollen Zügen zu geniessen!

Portrait
Hediger, Iwan
Iwan Hediger half schon als Kind gerne seiner Mutter beim Kochen. Sein Berufswunsch: Koch. Nach der Lehre im Restaurant Swiss-Chalet ging er nach Australien, und seine Begeisterung für Ozeanien und die offen Arte der Menschen dort ist seitdem ungebrochen. Aktuell widmet sich Iwan Hediger seinem Grafikdesign-Studium.

Seeholzer, Yves
Yves Seeholzer verbrachte nach seiner Kochlehre über zwei Jahre in Südost-Asien und Indien, wo er sich nicht nur in Land und Leute, sondern auch in die dortige Küche verliebte. Beim Rezepte-Austüfteln lässt er sich gerne asiatisch inspirieren. Seit seiner Zeit in Indien unterrichtet er Hatha-Yoga in Luzern und Schwyz.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 26.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95728-266-8
Verlag Knesebeck
Maße (L/B/H) 26.1/19.3/2.5 cm
Gewicht 968 g
Abbildungen 150 farbige Abbildungen
Verkaufsrang 9406
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Mein persönliches Kochbuchhighlight für den Sommer
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2019

Die beiden Schweizer Köche Iwan Hediger und Yves Seeholzer alias die Zwei Pfannen reisen gemeinsam mit ihren Partnerinnen und einem Landrover durch Neuseeland, an die abgelegensten Orte der Natur, lassen sich dort inspirieren und kreieren so ganz nebenbei auch noch 48 leckere Gerichte. "Great Adventure Cooking" ist dabei mehr al... Die beiden Schweizer Köche Iwan Hediger und Yves Seeholzer alias die Zwei Pfannen reisen gemeinsam mit ihren Partnerinnen und einem Landrover durch Neuseeland, an die abgelegensten Orte der Natur, lassen sich dort inspirieren und kreieren so ganz nebenbei auch noch 48 leckere Gerichte. "Great Adventure Cooking" ist dabei mehr als eine einfache Aneinanderreihung ihrer dort entwickelten Rezepte, es ist eine Reise, ein kreatives und inspirierendes (Koch-)Abenteuer. Der Clou am Buch? Man braucht eigentlich nur zwei Pfannen, etwas zum Abmessen, Löffel, ein Messer, ein Brett, einige Zutaten und natürlich ganz viel Lust Neues zu entdecken, einfach mal etwas auszuprobieren und mal eben nicht bis ins kleinste Fitzelchen geplant abzuarbeiten. Ihre Gerichte sind so abwechslungsreich wie die Natur selbst. So gibt’s neben der einfachen Zutatenliste und Anleitung auch stets eine kleine Liste von flexiblen Zutaten, die dann allerdings auch wieder nur als Anregung gesehen werden sollten. Kochen ist Freude am Ausprobieren, egal ob unterwegs oder daheim. Die beiden hat es auf eine spannende Reise nach Neuseeland verschlagen und sie haben Erlebnis, Freude am Leben und gemeinsame Leidenschaft in etwas ganz tolles verpackt. Great Adventure Cooking ist ihr persönliches Fotoalbum mit zahlreichen Eindrücken und persönlichen Momenten ihrer Reise am anderen Ende der Welt. “Uns ging es nie darum, Rezepte zu erschaffen, die genau so, bis auf den letzten Salzkrümel, nachgekocht werden müssen. Vielmehr sind wir fasziniert davon, Neues zu wagen, und wollen dich auf diese Reise mitnehmen.” Für mich ist dieses Buch irgendwie wie ein großartiger Dia-Vortrag und gerade dafür liebe ich dieses Kochbuch so ungemein. Bei vielen Hochglanz-Kochbüchern geht die individuelle Note so komplett verloren, alles ist mega inszeniert und einzelne Beschreibungen sind ähnlich hochtrabend formuliert, sodass man eigentlich spätestens beim Lesen die Freude am Kochen verliert. Aber hier trägt einfach jedes einzelne Foto und jede noch so kleinste Anmerkung ihre persönliche Handschrift und ist irgendwie zugleich ein Stück Abenteuer und Neuseeland. Ihre Texte sind recht simpel, gleichen teilweise gar Erzählungen, die gerade durch die zahlreichen Impressionen so unverwechselbar sympathisch und locker rüberkommen, wie ich es bei einem Kochbuch eigentlich noch nie gesehen habe. Und so machen dann auch so leicht verrückte Gerichte wie “Mungobohnen-Süßkartoffel-Salat mit Aprikosen, Stangensellerie und Limette”,”Würzige Pilzknödel mit Bierbirnen” oder “Bananen-Erdnuss-Eintopf mit karamellisierter Banane und marinierten Zuckerschoten” einfach Bock ausprobiert zu werden. Und ja, natürlich geht es auch eine Nummer ‘normaler’… z.B. mit “Quinoabratlinge mit Tomaten-Mais-Salat” oder “Gebratener Pak Choi mit Tempeh auf Selleriepüree und mariniertem Rhabarber”. Es ist ein Buch voller Inspiration, Leben und einfach perfekt für den Sommer. Und damit ist es dann tatsächlich auch eins meiner liebsten Kochbücher. Ach, eins noch… es ist ein veganes Kochbuch, aber ehrlich gesagt, wenn so vegan geht, dann bitte mehr davon.

Ein Muss für Fans
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2019

Tolles Rezeptbuch mit netten Reiseberichten. Ein Muss für Fans der vegetarischen/veganen Küche, leicht nachzukochen, Zutaten sind gut zu finden. Habe schon viele Rezepte nachgekocht, vor allem die Möglichkeit Ersatzoptionen verfügbar zu haben finde ich toll, so erhält man neue Varianten.

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Luzern am 03.05.2019

Die atemberaubenden Bilder und die unterhaltsamen Geschichten nehmen einem mit auf eine Reise durch Neuseeland. Das Buch ist voller leckerer, vielfältigen Gerichten, welches mich während dem Nachkochen vom Reisen in der Natur träumen lässt. Super Inspirationsquelle, wenn mir beim Kochen die Ideen ausgehen - Dank dem Buch habe ic... Die atemberaubenden Bilder und die unterhaltsamen Geschichten nehmen einem mit auf eine Reise durch Neuseeland. Das Buch ist voller leckerer, vielfältigen Gerichten, welches mich während dem Nachkochen vom Reisen in der Natur träumen lässt. Super Inspirationsquelle, wenn mir beim Kochen die Ideen ausgehen - Dank dem Buch habe ich schon einige für mich neue Kombinationen gewagt. Die Seite zweipfannen.com der Autoren gibt übrigends einen super Einblick ins Buch - inkl. Trailer.