Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Feierabend-Blitzrezepte

Wenig Aufwand, viel Genuss. Mit nur 5 Zutaten


Einfach mit Passion: Schnelle und gesunde Rezepte fürs Abendessen

Der Tag war stressig und nun sollen Sie am Abend auch noch frisch kochen? Die Feierabend-Blitzrezepte des Starkochs Christian Henze sind jetzt genau das Richtige. Mit diesen Kochideen werden Sie „abends mal schnell noch was essen“ mit anderen Augen betrachten!

Als Leibkoch von Gunter Sachs, Ehemann der berühmten Schauspielerin Brigitte Bardot, musste Christian Henze spontan zu jeder Tages- und Nachtzeit brillante Gerichte auf den Tisch zaubern – mal für zwei Personen, mal für eine Schar unerwarteter Gäste.

Dabei perfektionierte er die Königsdisziplin des Kochens: schnell und aus vorhandenen Zutaten kreative Gerichte zubereiten. In seinem Kochbuch zeigt Sternekoch Christian Henze Ihnen, wie auch Sie gesunde und raffinierte Abendgerichte für die ganze Familie schnell zaubern können.

• Alltagstaugliche Rezepte mit nur 5 Zutaten

• So gelingen Ihnen in 15 Minuten raffinierte Abendessen ohne Stress

• Mahlzeiten planen und Zeit sparen: Tipps vom Koch-Profi

• Inspirierende Food-Fotos vom Still-Life-Fotograf Hubertus Schüler

• Gesund und abwechslungsreich Kochen für starken Genuss

Weniger ist mehr: Unkompliziert kochen mit nur fünf Zutaten

Dem Motto „Einfach mit Passion“ folgend bleibt der Einkaufszettel für alle Rezepte aus diesem Kochbuch mit nur fünf Zutaten wirklich kurz. Nur echte Standardzutaten wie Salz, Pfeffer, Öl, Senf, Mehl etc., die Sie im Haushalt schon haben, werden vorausgesetzt. Christian Henze zeigt Ihnen mit seinen Rezepten, wie Sie damit in 15 Minuten richtig lecker kochen. Das ist nicht nur einfach und unkompliziert, das macht Spass und hilft, im Feierabend anzukommen!

Bewusst nutzt er dafür keine aufwändigen Kochtechniken oder Geräte. One pot Gerichte oder Mahlzeiten, bei denen alle Zutaten auf einem Blech zubereitet werden, erleichtern das Kochen am Abend. Läuten Sie wie Christian Henze Ihren Feierabend nach einem harten Tag mit dem Duft und Genuss eines seiner Lieblingsrezepte ein!

Portrait
„Enjoy your Life“ – so lautet das Lebensmotto von Christian Henze. Authentische Begeisterung und aussergewöhnliche Begabung fürs Kochen: Das sind die Grundzutaten, die den TV-Starkoch auszeichnen. Er selbst sagt: „Kochen ist für mich Leidenschaft. Das ist und bleibt die wichtigste Zutat für ein perfek¬tes Ergebnis.“ Christian Henze, in Füssen im Allgäu geboren, ist deutscher Sternekoch. Seine Laufbahn begann 1985 im „Hotel Lisl“ in Hohenschwangau, wo er seine Kochlehre absolvierte. Anschliessend arbeitete er in der „Schlosswirtschaft“ in Illereichen (ein Michelin-Stern), als zweiter Küchenchef im Restaurant „Agnes Amberg“ in Zürich (ein Michelin-Stern) und bei Eckart Witzigmann (drei Michelin-Sterne). Zudem war er viele Jahre als Privatkoch für Gunter Sachs tätig. 1995 eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant in Probstried bei Kempten und wurde seinerzeit dort zum jüngsten Sternekoch Deutschlands gekürt. Heute ist er unter anderem Inhaber der „Christian Henze Kochschule“, eine der grössten Kochschulen Deutschlands, und betreibt ein erfolgreiches Genuss¬unternehmen mit verschiedenen Bereichen und insgesamt 50 Mitarbeitern. Im Dezember 2018 eröffnete er im Herzen von Kempten sein neues Restaurant „Goldenes Fässle“. Christian Henze ist stets in kulinarischer Mission unterwegs und vermittelt das auch bei seinen Auftritten als Gastredner. Ausserdem ist Christian Henze ein erfolgreicher Fernsehkoch. So kocht er seit 2004 immer freitags bei „MDR um vier“ (MDR). Insgesamt war Christian Henze bereits bei mehr als 2.500 TV-Sendungen aktiv.

Der passionierte Still-Life-Fotograf Hubertus Schüler hat sein Handwerk in den perfektionistischen wie wilden Gefilden der Werbung gelernt. Nach einer Assistenzzeit in Düsseldorf arbeitet er seit 1990 als selbstständiger Fotograf in Bochum. Und das macht er mit Leib, Seele und all seinen Talenten. Sein Fotostudio ist Atelier, Requisite, Partyloft, Profiküche und Experimentieranstalt. Er sagt, er sei Fotograf geworden, weil er nicht malen könne. Welch ein Glück für die Fotografie! Nun malt er statt mit Pinseln mit Präzision und Licht. Ausserdem hat er ein grosses Faible für Styling und wenn er ausnahmsweise nichts vor der Linse hat, scannt er Flohmärkte nach alten Schätzen, die ein interessantes Leben geführt und was zu erzählen haben, oder malt und schrubbt und tuscht Untergründe. Seine Fotografien wurden vielfach ausgezeichnet.

Kay Johannsen, geboren 1969 in Schleswig-Holstein, fotografiert seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreich für namhafte Kunden im In- und Ausland. Dazu zählen Verlage, Werbeagenturen und Markenhersteller in unterschiedlichen Sparten. Als Fotograf hat Kay Johannsen sich auf Food und Stills spezialisiert. Für seine Inszenierungen im eigenen Studio in der Nähe von Stuttgart oder auch outdoor setzt er dabei auf exzellente digitale Technik und, was noch wichtiger ist, brillantes Licht. Kay Johannsen schätzt gutes Handwerk und zufriedene Kunden; deshalb steht bei ihm die detaillierte und perfekte Inszenierung der jeweiligen Motive im Fokus. Das Ziel: Appetit machen mit „leckeren“ Fotos.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 20.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95453-162-2
Verlag Becker Joest Volk Verlag
Maße (L/B/H) 27.4/21.7/2.2 cm
Gewicht 1085 g
Abbildungen mit 76 Fotos
Auflage 5. Auflage 2019
Fotografen Hubertus Schüler, Kay Johannsen
Verkaufsrang 11973
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Feierabend-Blitzrezepte
von Timo Funken am 19.07.2019

Leckere, schnelle Rezepte, die einfach gemacht sind und dennoch vielfältig sein können. Super für alle, die gerne gut essen wollen, aber im Alltag nicht so viel Zeit haben. Liebe Grüße Timo Funken

Kurz und knackig!!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2019

Der erfolgreiche Fernsehkoch Christian Henze hat zusammen mit dem wunderbaren Becker Joest Volk Verlag ein neues Buch rausgebracht! Das Kochbuch mit dem Titel "Feierabend Blitzrezepte" spricht für sich! Die Rezepte sind einfach aber genial und mit wenig Aufwand schnell zubereitet. Das Beste ist natürlich das sie auch noch absolu... Der erfolgreiche Fernsehkoch Christian Henze hat zusammen mit dem wunderbaren Becker Joest Volk Verlag ein neues Buch rausgebracht! Das Kochbuch mit dem Titel "Feierabend Blitzrezepte" spricht für sich! Die Rezepte sind einfach aber genial und mit wenig Aufwand schnell zubereitet. Das Beste ist natürlich das sie auch noch absolut lecker sind, abwechslungsreich und für jeden Geschmack etwas dabei ist!! Außerdem kommt jedes Gericht mit nur 5 Zutaten aus was somit auch das Einkaufen vereinfacht. Schauen Sie es sich mal an es lohnt sich!

Schnelle und bodenständige Rezepte
von denise am 24.04.2019

Das Buch „Feierabend-Blitzrezepte“ wurde von Christian Henze geschrieben und die Fotos stammen von Hubertus Schüler. Das Buch ist im Becker Joest Volk Verlag erschienen. Herr Henze ist deutscher Sternekoch. Er arbeitete unter anderem in der „Schlosswirtschaft“ in Illereichen (ein Michelin-Stern), im Restaurant „Agnes Amberg“... Das Buch „Feierabend-Blitzrezepte“ wurde von Christian Henze geschrieben und die Fotos stammen von Hubertus Schüler. Das Buch ist im Becker Joest Volk Verlag erschienen. Herr Henze ist deutscher Sternekoch. Er arbeitete unter anderem in der „Schlosswirtschaft“ in Illereichen (ein Michelin-Stern), im Restaurant „Agnes Amberg“ in Zürich (ein Michelin-Stern) und bei Eckart Witzigmann (drei Michelin-Sterne). Im Jahr 1995 eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant in Probstried bei Kempten. Mittlerweile ist er unter anderem Inhaber der „Christian Henze Kochschule“ und betreibt ein Genussunternehmen. Außerdem hat er Ende des Jahres 2018 in Kempten sein neues Restaurant „Goldenes Fässle“ eröffnet. Vielen ist er wahrscheinlich aus der TV-Sendung „MDR um vier“ bekannt, in der er seit dem Jahr 2004 freitags kocht. Im allgemeinen Teil des Buchs befinden sich die Abschnitte „Weniger ist mehr“, „Die Basics“, „Zeit sparen“ und „Planung ist alles“. Daran schließen sich die Rezepte an, die in die Bereiche „In einem Topf“, „Für einen Gast“, „In 10-15 Minuten“, „Auf einem Blech“, „Für unterwegs“, „Ohne Kochen“, „Aus Resten“ und „Desserts“ unterteilt sind. Am Ende des Buchs befinden sich noch das Zutaten- und das Rezeptregister sowie der Dank. Die mehr als 70 Rezepte beinhalten jeweils die Zutatenliste, die Anzahl der Personen, für die das jeweilige Rezept ausgelegt ist, verschiedene Zeitangaben wie Zubereitungs-, Gar- und Quellzeit, die Nährwertangaben sowie die Zubereitung, ein schönes Foto sowie ggf. einen Tipp. Außerdem ist unter dem Rezept angegeben, ob das Gericht glutenfrei, vegetarisch, vegan bzw. laktosefrei ist. In der Beschreibung der Zubereitung sind die Zutaten fett gedruckt, so dass sich gut erkennen lässt, wann welche Zutat bei der Zubereitung benötigt wird. Bei der Zutatenliste sind die fünf Hauptzutaten ebenfalls fett gedruckt. Neben den fünf Hauptzutaten werden noch Grundzutaten, die eigentlich in jeder Küche zu finden sind, benötigt. Zu diesen zählen beispielsweise Salz, Zucker, Mehl, Butter, Tomatenmark und Essig. Zu den im Buch enthaltenen Rezepten gehören beispielsweise „Süßkartoffel-Ragout BBQ-Style“, „samtige Kürbissuppe mit Kokos und Mango“, „Chicken Fingers mit Asia-Spargel“, „Zartweizenrisotto mit Camembert und frittiertem Ei“, „Kalbsgulasch mit Pfifferlingen“, „gebratene Lachswürfel in Proseco-Senf-Sauce mit Spinat“, „knuspriges Ofenbrot mit Spargel und Hüttenkäse-Vinaigrette“, „Backforelle mit Tomate und Nussbutter“, „Nudelsalat mit knusprigen Parmesanbröseln“, „Hummus mit Curry“, „Bohnensalat mit Paprika und Mozzarella“, „Bowl mit Minze, Datteln und Feta“, „Kartoffelgröstl mit knusprigem Speck“, „Wok-Pilzcurry mit Tofu“, „gegrillte Würstchen mit Rahmpaprika und Kartoffeln“, „Amaretti-Tiramisu“ und „Cheesecake-Soufflé“. Dieses Buch ist auch im Mengenrechner des Becker Joest Volk Verlags enthalten. Dieser ist im Internet zu finden und erleichtert die Rezeptsuche, da hier Vorgaben zu Wunschzutaten bzw. Zutaten, die nicht im Rezept enthalten sein sollen, sowie die Wahl von: vegan, vegetarisch, vegan, laktosefrei und glutenfrei erfolgen können. Des Weiteren beinhaltet er einen Mahlzeitenplaner und eine Einkaufszettelfunktion, bei der auch die Anzahl der Personen berücksichtigt wird. Außerdem werden die zum jeweiligen Rezept gehörenden Nährwertangaben angezeigt. Ich hätte es besser gefunden, wenn die Angaben glutenfrei, vegetarisch und laktosefrei größer geschrieben worden wären oder dazugehörige Symbole verwendet worden wären, da diese Angaben leider im Buch nur schwer zu lesen/finden sind. Sehr hilfreich finde ich beispielsweise die Checkliste, mit deren Hilfe der Kochvorgang strukturierter abläuft und man dadurch auch weniger Abwasch produziert. Insgesamt ist es ein Kochbuch mit abwechslungsreichen und gleichzeitig alltagstauglichen Rezepten, bei denen auch der dazugehörige Einkauf schnell von der Hand geht, da keine ausgefallenen Zutaten benötigt werden.