Meine Filiale

Dark Palace – Die letzte Tür tötet

Band 2

Dark Palace Band 2

Vic James

(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Dark Palace – Die letzte Tür tötet

    Fischer Fjb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Fischer Fjb

eBook (ePUB)

Fr. 18.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwei Familien werden das Schicksal Englands bestimmen: Die adeligen Jardines kämpfen mit ihren Intrigen für grenzenlose Macht. Und die Hadleys, ganz normale Leute, müssen über sich selbst hinauswachsen, um ihnen entgegenzutreten.

Abi Hadley ist auf der Flucht. Ihr Bruder Luke ist in Gefangenschaft. Mit dem Mut der Verzweiflung versucht Abi, ihn zu befreien, bevor sein Wille gebrochen wird. Währenddessen träumt Silyen Jardine davon, vergessene Fähigkeiten aus einer längst vergangenen Zeit zu erlangen und so Nachfolger des legendären Wunderkönigs zu werden.

Freiheit und Wissen kosten etwas. Wer wird den Preis bezahlen?

eine in jeder Hinsicht überzeugende, düstere und mit überraschenden Wendungen nicht geizende Fortsetzung [...], die mit Spannung auf den noch fehlenden Abschlussband [...] warten lässt.

Vic James hat ihren ersten Roman zunächst auf Wattpad veröffentlicht, wo eine grosse Community begeistert die Entstehung des Buchs verfolgte. Sie hat Geschichte und Englisch am Merton College in Oxford studiert, wo Tolkien einst Professor war. Später zog sie nach Rom, um in den geheimen Archiven des Vatikans für ihre Promotion zu forschen und arbeitete ausserdem als TV-Produzentin. Inzwischen konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben und lebt in London im Stadtteil Notting Hill.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 24.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-4011-2
Verlag Fischer Fjb
Maße (L/B/H) 22.1/15.3/4.3 cm
Gewicht 710 g
Originaltitel Tarnished City
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop

Weitere Bände von Dark Palace

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Energisch, wendungsreich und volle spannenden Momenten! - Klare Leseempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 14.07.2019

Inhalt: Als Luke unschuldig des Mordes verurteilt wird, bricht für ihn die Hoffnung auf eine ruhige Sklavenzeit mit seiner Familie zusammen. Gefangen in den Fängen eines besonders grausamen Lords sitzt er sein Urteil ab mit der Erkenntnis im Nacken, dass jede falsche Bewegung, Äußerung oder jeder Fluchtversuch mit dem Tode ge... Inhalt: Als Luke unschuldig des Mordes verurteilt wird, bricht für ihn die Hoffnung auf eine ruhige Sklavenzeit mit seiner Familie zusammen. Gefangen in den Fängen eines besonders grausamen Lords sitzt er sein Urteil ab mit der Erkenntnis im Nacken, dass jede falsche Bewegung, Äußerung oder jeder Fluchtversuch mit dem Tode geahndet wird. Im Sumpf der Intrigen und der unkontrollierten Brutalität des englischen magischen Adels ist Luke jedoch nicht der Einzige, der für ein gerechtes und ausgeglichenes Leben kämpft. Denn auf der anderen Seite seines Gefängnisses begibt sich seine Schwester Abi auf die Suche nach einer Lücke in den magischen Kreisen. Gemeinsam mit seinen Freunden versucht sie Luke zu befreien. Jede verstrichene Sekunde jedoch kann bedeuten, dass der Befreiungsschlag zu spät sein könnte. Wird sie Luke befreien können bevor sein Wille nicht mehr sein eigener ist und er zur Marionette des Adels wird? Meinung: Was tun, wenn die Mächtigen regieren und mit ihrer Magie dich zu lenken wissen? Bei dieser unglaublich fesselnden Reihe bestreiten wir mit Luke, Abi und ihren Freunden genau diesen Kampf um gegen die Ungerechtigkeit und deren Intrigen die Oberhand zu gewinnen. Für mich macht der Mix aus Fiktion und realistischen Elementen diese Reihe so absolut lesenswert. Super interessant und extrem spannend wird die Handlung dadurch, dass vieles undurchsichtig bleibt. Was im Klartext heißt, dass man nicht wirklich herauslesen kann, wer nun wirklich die Fäden in der Hand hält. Wer ist wirklich böse und wer hat doch gute Absichten, die sich hinter den Handlungen befinden?! Genau dies mag ich an „Dark Palace“ so, denn es ist und bleibt wahrlich spannend. Neue Erkenntnisse, Eindrücke und Settings mischen die Handlung aufs Neue auf und man bleibt weiterhin auf einer Art Irrweg. Was die Neugier auf den dritten Band um ein Vielfaches anfeuert! Vic James hat einen unglaublich lebendigen und bildlichen Schreib - bzw. Erzählstil. Details stechen durch diesen Aspekt unheimlich raus und es läuft nebenbei ein Gedankenkino im Kopf ab. Definitiv hätte diese Reihe auch Potential auf der Kinoleihnwand eine gute Partie abzugeben. Hervorheben sollte man auch, dass die Handlung schnell vorangetrieben wird. Es kommt zu keinerlei Längen oder langatmigen Parten, da immer etwas neues und interessantes geschieht. Normalerweise stört es mich, wenn Handlungen vollgepackt an neuen Input und überschlagenden Ereignissen ist, aber hier stört es keinesfalls, da ich finde, dass das Tempo den Verlauf anfeuert und so frischer Wind in die Reihe kommt. Besonders interessant sind die Verhältnisse beziehungsweise die Zusammenhänge verschiedene Personen, ihre Beziehungen und welche Ambitionen hinter ihren Taten stecken. Immerzu werde ich von verschiedenen Charaktereigenschaften überrascht und kann mich so auf alle auf unterschiedliche Weise einlassen und sie sind so authentisch, aber vor allem greifbar für die Leser. Gut ist auch, dass neue Charaktere ihren Weg in die Handlung finden. So wird das Ganze nochmals ordentlich durchgemischt und die Rollen neuverteilt. Abi empfinde ich bisher als stärkste Protagonistin, die aus der Handlung hervorsticht. Ihre Entwicklung ist gut aufgegriffen und in Szene gesetzt. Zum Teil war ich wirklich sehr von ihr überrascht, denn im ersten Band hatte ich eher das Gefühl, dass sie eine rosa Brille aufhat und alles ins harmlose somit zieht. Im zweiten Band hingegen zeigt sie viel Charakterstärke und ihre Eigeninitiative hat sie total glänzen können. Natürlich sind aber auch Luke & Co super integriert in die Handlung und tragen einen wichtigen Teil zu Entwicklung dieser Reihe bei. Das Cover versprüht seinen ganz eigenen düsteren und faszinierenden Charakter. Es passt zur gespaltenen Gesellschaft und hat etwas geheimnisvolles an sich, da mit wenig Details gearbeitet wird. Fazit: Eine mitreißende, fesselnde, schwungvolle und temporeiche Reihe, die mit ihrem zweiten Band ein hohes Maß für seinen Nachfolger vorgibt. Mit seinem wendungs- und ideenreichen Inhalt konnte dieser Band absolut punkten. Durch sein Tempo verwickelt er den Leser ohne umschweif in die Intrigen und Machenschaften, schürt Ängste und Verzweiflung, und lässt einem erst am Ende atemlos aus der Geschichte entkommen! Ich bin sehr gespannt auf den dritten Band und kann für diese Reihe eine absolute Leseempfehlung aussprechen!

von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2019
Bewertet: anderes Format

Es geht wahnsinnig spannend weiter! Man kann wirklich keiner Figur aus dem Buch trauen. Absolut faszinierend und ergreifend. Die Geschichte lässt einen nicht los. Richtig toll!

Eine gelungene Fortsetzung!
von Skyline Of Books am 20.06.2019

Klappentext „Wer überlebt, und wem kannst du trauen? Englands magischer Adel schreckt bei seinen Intrigen vor keiner Brutalität zurück. Luke wurde unschuldig verurteilt und ist der Gefangene eines besonders grausamen Lords. Seine Schwester Abi versucht verzweifelt, ihn zu befreien. Wird sie es schaffen, bevor sein Willen... Klappentext „Wer überlebt, und wem kannst du trauen? Englands magischer Adel schreckt bei seinen Intrigen vor keiner Brutalität zurück. Luke wurde unschuldig verurteilt und ist der Gefangene eines besonders grausamen Lords. Seine Schwester Abi versucht verzweifelt, ihn zu befreien. Wird sie es schaffen, bevor sein Willen vollständig gebrochen ist? Ein atemberaubender Kampf um die Macht, bei dem unvorhersehbar bleibt, wer welches Spiel spielt und wer gewinnt.“ Gestaltung Ich finde die Gestaltung des Covers toll, denn es passt nicht nur zum ersten Band, weil es die Idee der zwei Gesichter und die Farben aufgreift, sondern es sich trotzdem vom Vorgänger abhebt. Die Farbgebung mag ich nach wie vor sehr gerne, weil die verschiedenen Lilatöne mit dem Türkisblau und dem Schwarz harmonieren. Die Augen des Mädchen- und Jungengesichtes strahlen geradezu und die Risse, die das Cover durchziehen wirken sehr geheimnisvoll. Meine Meinung Nachdem mir der Auftaktband der „Dark Palace“-Trilogie richtig gut gefallen hatte, war ich mega gespannt auf die Fortsetzung. Ein klein wenig Angst hatte ich aber auch, denn ich habe bei Mittelbänden oft die Erfahrung gemacht, dass sie etwas abschwächen und sich in die Länge ziehen. Bei „Die letzte Tür tötet“ war dies aber glücklicherweise nicht so! Dieser Band setzt nahtlos an den Ereignissen seines Vorgängers an und führt die Geschichte von Luke, Abi und Co weiter. Ich brauchte ein wenig bis ich wieder vollends in der Geschichte drin war und die letzten Ereignisse wieder präsent waren, da kaum bis keine Informationen und Wiederholungen aus dem Vorband erfolgen. Doch sobald ich mich wieder eingefunden hatte, bin ich ganz in der Geschichte versunken. Ich finde das Setting nach wie vor sehr spannend und kann mich dem Sog, den die Schauplätze ausüben, kaum entziehen. Das Buch wird wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Der Fokus liegt jedoch bei Luke und Abi, in deren Sichtweisen der Leser öfter eintauchen kann. Aber auch die Jardins erhalten wieder Erzählparts. Autorin Vic James gelingt es wieder richtig gut, die Kapitel an den richtigen Stellen enden zu lassen und dann die Erzählperspektive zu wechseln. So kommt enorme Spannung auf, da man unbedingt wissen möchte, wie es mit dem Charakter weitergeht. Der Schreibstil der Autorin ist dabei auch sehr angenehm, da sie in meinen Augen sehr visuell schreibt, wodurch ich mir beim Lesen alles immer sehr gut vorstellen konnte. Die Figuren gefielen mir in diesem Band auch wieder sehr. Luke ist ja seit Band eins mein Favorit und konnte auch in diesem Band wieder mein Herz erweichen und mit seinem Handlungsstrang begeistern. Mit ihm habe ich total mitgelitten. Toll fand ich Abis Rolle, welche die Revolutionäre aufsucht. Sie hofft mit diesen Luke retten zu können. Abis Entwicklung gefiel mir dabei sehr. Sie wirkte richtig kämpferisch und geradlinig. Die Handlung ist wieder mitreißend und weist auch einige Überraschungen und Wendungen auf. Ich finde es dabei toll, dass die Autorin mit ihrer Geschichte auch Sklaverei und Machtmissbrauch anspricht. Auch wenn die Welt des Buches fiktiv ist, so spiegelt sie ein Fünkchen Wahrheit, über das das Buch zum Nachdenken anregt. Dadurch dass diese Ernsthaftigkeit der Geschichte eingebettet ist in eine Handlung voller fesselnder Momente, wird das Buch zu einem Strudel, der den Leser einfach gefangen nimmt. Hinzu kommt, dass ich bei einigen Figuren immer noch nicht einschätzen kann, woran ich bei ihnen bin. So wird die Handlung unvorherhsehbar! Fazit Die Fortsetzung der „Dark Palace“-Trilogie hat mich wieder überzeugt und voll abgeholt. Erst musste ich mich wieder einfinden in die Geschichte, aber dann ging es voll zur Sache. Lukes Geschichte hat mich wieder mitleiden lassen und Abi hat mich mit ihrer kämpferischen Entwicklung überzeugt. Die Handlung ist fesselnd und einfach zum Mitfiebern gemacht! Die Perspektivwechsel unterstützen die enorme Spannung nur noch mehr! 5 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Dark Palace – Zehn Jahre musst du opfern 2. Dark Palace – Die letzte Tür tötet 3. Dark Palace – Für wen wirst du kämpfen? (erscheint am 27. November 2019 auf Deutsch)


  • Artikelbild-0