Sweet Christmas: Rache unterm Weihnachtsbaum

Sara-Maria Lukas

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 4.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Ihre erste grosse Liebe hat ausgerechnet an Weihnachten mit ihr Schluss gemacht. Und nun kommt Boris nach zehn Jahren zurück in die Stadt, um seine Eltern über die Feiertage zu besuchen.
Rache ist süss, denkt Lulu, und plant ein Weihnachtsfest für ihn, das er garantiert nie vergessen wird ...

Eine romantische Weihnachtsgeschichte.

Sara-Maria Lukas, Jahrgang 1962, sagt "Moin" statt "Guten Tag". Unter dem Pseudonym verbirgt sich eine gebürtige Bremerin, die seit vielen Jahren in einem klitzekleinen Dorf zwischen Elbe und Weser wohnt. Sie liebt das raue Klima der Nordseeküste nicht nur, wenn die Sonne scheint, sondern erst recht bei Sturm und ordentlichem Wellengang.
Das Schreiben ist seit der Kindheit ihre eine grosse Passion, das Leben im Einklang mit der Natur die andere. Sara-Maria Lukas bezeichnet sich selbst als hoffnungslos naive Romantikerin. Nichts kann sie davon abbringen, an die wahre Liebe, die Macht der gelebten Toleranz und das Gute im Menschen zu glauben.
In ihren Romanen verknüpft sie auf eine ganz eigene sympathische Weise prickelnde Erotik mit viel Humor, Herzlichkeit und grosser Liebe.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 132
Erscheinungsdatum 28.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86495-391-0
Verlag Plaisir d'Amour Verlag
Maße (L/B/H) 20.8/12.1/1.7 cm
Gewicht 148 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine wirklich süße Geschichte
von MoMe am 27.12.2018

Ludmilla Parker, von allen nur Lulu genannt, ist vom ersten Augenblick in den neuen Mitschüler Boris Jansen verliebt. Doch um keinen Preis will sie ihm das zeigen. Doch dann kommen sie sich näher und Lulu ist im siebten Himmel. Aber ausgerechnet an Weihnachten macht Boris plötzlich mit ihr Schluss. Lulu ist am Boden zerstört. Do... Ludmilla Parker, von allen nur Lulu genannt, ist vom ersten Augenblick in den neuen Mitschüler Boris Jansen verliebt. Doch um keinen Preis will sie ihm das zeigen. Doch dann kommen sie sich näher und Lulu ist im siebten Himmel. Aber ausgerechnet an Weihnachten macht Boris plötzlich mit ihr Schluss. Lulu ist am Boden zerstört. Doch Rache ist süß und nach zehn Jahren bietet sich die perfekte Gelegenheit… Der Titel für diese Kurzgeschichte ist toll gewählt und auch das Cover gefällt mir sehr gut. Im Innenteil gibt es auch noch hübsche Grafiken, richtig schön passend zum Inhalt des Buches. Den Einstieg in die Geschichte fand ich super süß. Ich lernte die junge und noch unschuldige Lulu kennen, die für den neuen Mitschüler Boris schwärmt. Mithilfe des personalen Erzählers erfuhr ich von Lulus Gedanken und Emotionen, was sie mir sehr sympathisch machte. Dabei erinnerte ich mich auch an meine eigene Jugend und ich konnte das Gefühlschaos, welches in Lulu tobte, sehr gut nachvollziehen. Generell war mir Lulu sehr sympathisch. Egal ob schwer verliebte 17-jährige Teenagerin oder als 27-jähriger Racheengel. Obwohl dies nur eine Kurzgeschichte war, konnte ich eine Weiterentwicklung von Lulus Charakter feststellen. Sara-Maria Lukas Schreibstil war wieder einmal herrlich schön bildlich. Dadurch kamen die Emotionen der unterschiedlichen Szenen besonders gut zur Geltung und mehr als nur einmal hatte ich ein dickes Grinsen im Gesicht. Aber nicht nur dies, manche Szenen waren so Herzerweichend, dass sich doch mal eine Träne aus dem Auge schleichen musste. Mir persönlich hat Inhaltlich gar nichts gefehlt. Obwohl das Ganze schon ziemlich knackig war, wurden doch keine relevanten Details aus der Vergangenheit, die für das Verständnis wichtig waren, ausgelassen. Die Charaktere waren überzeugend und vielschichtig. Manchmal wuchsen sie über sich selber hinaus und das machte diese süße Weihnachtsgeschichte auch realistisch. Der Aufbau der Handlungen war klar strukturiert und auch logisch aufgebaut worden. Das Setting war in Lübeck angesiedelt und der Kern der Story spielte sich in einem Hotel ab, was bei der Kürze der Geschichte eine gute Idee gewesen ist. Sara-Maria Lukas hatte scheinbar mit Leichtigkeit die Story mit Romanik, einer guten Prise Humor sowie einer ordentlichen Portion Rache gewürzt. Eine schöne kurzweilige Ablenkung vom Alltag und herrlich schön passend zur Weihnachtszeit. Aber ich könnte die Geschichte auch locker im Sommer lesen. Sie ist einfach nur toll. Fazit: Eine süße Weihnachtsgeschichte um die große Liebe, Verrat und den Wunsch sich durch Rache Befriedigung zu schaffen. Hier kann mitgelitten, geseufzt und geschmachtet werden. Ach und Lachen, das geht hier auch super.

Schöne winterliche Story
von Lisa am 19.12.2018

Cover: Ein sehr schlichtes und schönes Weihnachtliches Cover, was zusammen mit dem Titel und dem Klappentext neugierig auf die Geschichte dahinter macht. Schreibstil: Die Geschichte liest sich locker leicht und wie in einem Rutsch. Einmal angefangen, mag man sie gar nicht weglegen. Alles fängt in der Schulzeit an, wo Lu... Cover: Ein sehr schlichtes und schönes Weihnachtliches Cover, was zusammen mit dem Titel und dem Klappentext neugierig auf die Geschichte dahinter macht. Schreibstil: Die Geschichte liest sich locker leicht und wie in einem Rutsch. Einmal angefangen, mag man sie gar nicht weglegen. Alles fängt in der Schulzeit an, wo Lulu Boris kennen lernt. Ihr erlebt das Geschehen aus ihrer Perspektive einmal in der Schulzeit und einmal 10 Jahre darauf. Der Schreibstil ist sehr gelungen, man findet Lulu direkt sympatisch, kann ihre Gefühle nachvollziehen und fühlt sich mit ihr verbunden. Alles scheint so schön – wie heißt es gleich – zu schön um wahr zu sein und dann spürt man es quasi am eigenen Leib wie ihr Herz gebrochen wird.. warum? Das weiß sie selbst nicht, es schien doch alles perfekt… sie hatte den Mann gefunden, mit dem sie das Knistern gespürt hat, mit dem sie ihre Neigung ausprobiert hat und dem sie ihr erstes Mal geschenkt hat und dann, fällt sie bitter böse auf den Boden zurück.. 10 Jahre später sind beide Erwachsen geworden und auch wenn sie sich zwischendurch nie sahen oder gar nochmal gesprochen haben, die Luft ist immer noch voller Spannung…. Charaktere/Story: Eine schöne Weihnachtsgeschichte, die mir zwischendurch fast das Herz gebrochen hat, so sehr leidet man mit Lulu. Was ein mieses Schicksal.. erst scheint sie ihre wahre Liebe gefunden zu haben, ein Kerl, der auf den ersten Blick villt der typische Aufreißer ist, aber dann doch so anders sich zeigt.. und ausgerechnet Weihnachten, wo Lulu ihm zu Liebe nicht mit den Eltern mitfährt, wird ihr Herz auf die wohl schmerzlichste Weise überhaupt gebrochen… zehn Jahre später treffen sie sich wieder. Ein Gespräche gab es bis dato nie und was dann heraus kommt, tut einem selbst schon weh.. 10 Jahre die so anders hätten sein können… Fazit: Ich kann euch die Geschichte nur wärmstens empfehlen. Ich wurde gut unterhalten, gemütlich in der Badewanne oder unter der Kuscheldecke im Bett, stimmt sie leicht auf das Fest der Liebe ein, lässt uns aber auch sämtliche Emotionen erleben, danke für die Story rund um Lulu, eine tolle Frau, die sich nicht aufgegeben hat und Boris, naja ein kleiner Depp, der hätte anders handeln müssen…

Leseempfehlung
von Katrin am 04.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sweet Christmas - Rache unterm Weihnachtsbaum von Sara-Maria Lukas Plaisir d'Amour Verlag Cover: Gefällt mir wirklich sehr gut, denn es ist mal ein anderes Weihnachtsgefühl, nicht dieses Glitzer-Rot-Gold-Ding, sondern stilvoll und edel mit diesen Farben Rezension: „Ihre erste große Liebe hat ausgerechnet an Weihnachten mi... Sweet Christmas - Rache unterm Weihnachtsbaum von Sara-Maria Lukas Plaisir d'Amour Verlag Cover: Gefällt mir wirklich sehr gut, denn es ist mal ein anderes Weihnachtsgefühl, nicht dieses Glitzer-Rot-Gold-Ding, sondern stilvoll und edel mit diesen Farben Rezension: „Ihre erste große Liebe hat ausgerechnet an Weihnachten mit ihr Schluss gemacht. Und nun kommt Boris nach zehn Jahren zurück in die Stadt, um seine Eltern über die Feiertage zu besuchen. Rache ist süß, denkt Lulu, und plant ein Weihnachtsfest für ihn, das er garantiert nie vergessen wird ... Eine romantische Weihnachtsgeschichte.“ Ich bin eigentlich kein Fan von Kurzgeschichten, da mir dabei einfach zu viel fehlt und alles wie im Zeitraffer geschieht. Um es vorweg zu nehmen, dies ist auch mein einziger Kritikpunkt an dieser Geschichte, aber eigentlich sollte es auch gar keiner sein, denn es IST eine Kurzgeschichte und kein Roman, aber diese Story hat das Potenzial dazu. Daher würde ich mich freuen, wenn die Autorin diese Geschichte vielleicht noch mal aufnehmen könnte um aus ihr einen richtigen Schmöker zu machen. Diese Geschichte hat wirklich das Potenzial eine Herz-Schmerz-Lovestory zu sein im Stile von „Immer wieder Samstags“ von Don Both. Das war gleich zu Beginn mein erster Gedanke als ich von Boris und Lulu las. Lulu berichtet uns über ihr Bekanntwerden mit Boris, ihre Liebe zueinander, das dramatische und plötzliche Aus und das Wiedersehen nach 10 Jahren und ihrer kleinen Rache. Die Geschichte ist wirklich, auch wenn sie so kurz ist, eine Story die dem Leser ans Herz geht und man leidet mit Lulu als das plötzliche Aus da ist. Auch am Anfang kann man die Spannungen zwischen den Beiden nach empfinden und man wüunscht sich eigentlich einfach nur mehr, mehr, mehr und denkt bitte mach einen richtigen Roman daraus, dass das würde mit Sicherheit ein Renner werden. Ich kann diese Geschichte wirklich empfehlen. Sie ist superschnell gelesen und eignet sich prima um eine Zug- oder Flugreise zu verkürzen. Ich gebe der Geschichte 4/5 Sterne, weil sie mir wirklich einfach nur zu kurz war und sich so gern noch tiefer eingetaucht wäre.


  • Artikelbild-0