Meine Filiale

Smiling Man. Das Lächeln des Todes

Thriller

Aidan Waits ermittelt Band 2

Joseph Knox

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 14.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein anonymer Mann in einem verlassenen Hotel mitten in Manchester. Er lächelt. Und er ist tot. Detective Aidan Waits, der resigniert und ohne Zukunftsperspektive die Nachtschicht schiebt, sieht sich mit einem nahezu unlösbaren Fall konfrontiert. Wer ist der lächelnde Tote, was wollte er im Palace und wie ist er gestorben? Während Aidan versucht, die Puzzleteile aus dem Leben des unbekannten Toten zusammenzusetzen, muss er feststellen, dass die Dämonen seiner eigenen Vergangenheit ihn heimsuchen. Und die sind ziemlich tödlich …

"Es ist ein raffiniert konstruierter, vielschichtiger Noir-Krimi. Hart und düster, aber auch mit trockenem Humor. Kraftvoll erzählt."

Joseph Knox ist Buchhändler, spezialisiert auf Spannung, wuchs in der Gegend von Stoke und Manchester in England auf und lebt gegenwärtig in London. Er ist passionierter Leser, Autor und Jogger. Mit seinem Debüt »Dreckiger Schnee« stürmte er auf Anhieb die englischen Bestsellerlisten. Nach »Smiling Man« ist »Kill Time« der dritte Thriller um Detective Aidan Waits.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 02.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52241-7
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21/13.6/3.3 cm
Gewicht 408 g
Originaltitel The Smiling Man
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Andrea O'Brien

Weitere Bände von Aidan Waits ermittelt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Tolle Fortsetzung von Knox
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein absolutes Muss für alle Freunde des englischen Krimis. Die Story ist Noir mit einem herrlichen Verlierer als Protagonist. Hoffentlich gibt es auch noch einen dritten Teil dieser Reihe.

Mord in The Palace
von leseratte1310 am 19.11.2019

Detective Aidan Waits und sein Kollege Detective Inspector Sutcliffe werden zu einem Einbruch ins Hotel „The Palace“ gerufen, da dort ein Einbruch stattgefunden haben soll. Das Hotel steht zum Verkauf und beherbergt daher keine Gäste. Doch dann findet Waits den Nachtwächter, der ausgeknockt wurde und im Zimmer 413 einen Toten. D... Detective Aidan Waits und sein Kollege Detective Inspector Sutcliffe werden zu einem Einbruch ins Hotel „The Palace“ gerufen, da dort ein Einbruch stattgefunden haben soll. Das Hotel steht zum Verkauf und beherbergt daher keine Gäste. Doch dann findet Waits den Nachtwächter, der ausgeknockt wurde und im Zimmer 413 einen Toten. Der Tote lächelt. Wer ist dieser Mann? Was wollte er im Hotel? Was ist die Todesursache? Die Obduktion hilft auch nicht wirklich weiter, denn der Tote wurde chirurgisch behandelt und macht so eine Identifizierung unmöglich. Der Schreibstil ist gut zu lesen und der Thriller sehr spannend. Wir betrachten alles aus der Sicht des Ich-Erzählers Aidan Waits und sind daher sehr nah dran. Dies ist der nach „Dreckiger Schnee“ der zweite Band mit Detective Aidan Waits. Den Vorgängerband habe ich allerdings nicht gelesen. Waits ist ein sehr spezieller Typ, den seine Vergangenheit nicht loslässt. Er ist nicht sonderlich beliebt bei Kollegen und Vorgesetzten. Nachdem man ihm wegen seiner Eskapaden im Dienstgrad zurückgestuft hat, muss er sich nun nachts seinen Dienst mit dem Kollegen Sutcliffe absolvieren. Waits ist nicht unbedingt jemand, der sympathisch rüberkommt. Seine Drogen sucht hat er zwar überwunden, dem Alkohol ist er aber immer noch zugeneigt. Seinen Launen sind auch nicht einfach zu ertragen. Doch Waits ist hartnäckig, wenn er einen Fall aufklären möchte und dann ist es ihm egal, wenn er jemandem auf die Füße tritt. Sutty ist auch nicht beliebt, trotzdem läuft es nicht zwischen Waits und Sutty. Es ist ein düsterer und sehr spannender Thriller.


  • Artikelbild-0