Das Spiel des Barden

Roman

Fintans Sage Band 1

Kevin Hearne

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
tolino select
eBook
tolino select
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach für Fr. 11.90 pro Monat 4 tolino select eBooks leihen, monatlich kündbar
Danach für Fr. 11.90 pro Monat 4 tolino select eBooks leihen, monatlich kündbar
Im Abo laden
eBook, Einzelkauf
eBook, Einzelkauf
Fr. 14.40
Fr. 14.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 25.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 14.40

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 50.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das neue High-Fantasy-Meisterwerk von Kevin Hearne, dem Autor der »Chroniken des eisernen Druiden«, entführt in eine Welt voller wilder Magie, epischer Schlachten und wahrer Helden.

Sechs Kennings sind in den Reichen des Kontinents Teldwen bekannt: magische Fähigkeiten, die Macht über die Elemente verleihen - für einen hohen Preis: Lebenszeit. Die Erzählungen des Barden Fintan führen bald zu einem Gerücht von einem siebten Kenning, das allen anderen überlegen sein soll. Auf der Suche danach fällt eine gigantische Armee bleicher Knochenriesen in die nördlichen Reiche Teldwens ein. Der Barde und seine Verbündeten geraten mitten in den alles verschlingenden Strudel eines Krieges, der ihre Welt zu vernichten droht - sollte es ihnen nicht gelingen, die letzten Geheimnisse der Kennings zu ergründen.

New York Times-Bestsellerautor Kevin Hearne fesselt mit einem neuen Fantasy-Epos über die Macht der Erzählung, finstere Magie und vernichtende Schlachten.

Der Auftakt zur High-Fantasy-Trilogie "Fintans Sage".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 656 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783426451793
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel A Plague of Giants. Book One of The Seven Kennings
Dateigröße 3669 KB
Übersetzer Urban Hofstetter
Verkaufsrang 21272

Weitere Bände von Fintans Sage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.02.2021
Bewertet: anderes Format

Hearne beweist mit seiner neuen Fantasy Reihe, dass er sich erfolgreich von der Welt des " Eisernen Druiden " gelöst hat. Dies ist nun der Auftakt zu einer vielschichtigen High-Fantasy mit jeder Menge interessanter Figuren und Ereignisse. Bleibe auf jeden Fall dran!

High(!) Fantasy - Trilogie, Band 1
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer bei Kevin Hearne nur seine (eher Urban-)Fantasy-Romane a la "Eiserner Druide" oder "Siegelmagier" schätzt, sollte hier noch einmal kurz überlegen, ob er zuschlägt: seine Saga um den Barden ist um einiges komplexer, ohne humoristische Einlagen und auch seitenstärker, als wir es bis dato von ihm gewohnt sind. Zwei Erzähler gi... Wer bei Kevin Hearne nur seine (eher Urban-)Fantasy-Romane a la "Eiserner Druide" oder "Siegelmagier" schätzt, sollte hier noch einmal kurz überlegen, ob er zuschlägt: seine Saga um den Barden ist um einiges komplexer, ohne humoristische Einlagen und auch seitenstärker, als wir es bis dato von ihm gewohnt sind. Zwei Erzähler gibt es : Dervan, einen Chronisten, der uns die Gegenwart schildert und dann den magiebegabten Barden Fintan, der in die Rolle verschiedener Figuren des Kontinents Teldwen schlüpfen kann und der Bevölkerung der Hauptstadt von Brynt, Pelemyn, von ihnen erzählt. Ihre Schicksale werden sich sicherlich im Laufe der Roman-Entwicklung mit einander verknüpfen ... Wir haben also einen größeren Figuren"pool", magische Fähigkeiten, genannt "Kennings" und einen Krieg gegen Invasoren/Riesen, der noch nicht entschieden ist...und wer dieser Geschichte den Raum gibt, den sie braucht, um sich zu entwickeln, dürfte durchaus gefesselt sein und sich auf den nächsten Band freuen!

Fesselnd bis zum Schluß
von Melanie aus 12627 am 31.05.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Meinung / Fazit : Der Barde erzählt rückblickend, die Geschichte und Ereignisse, des Krieges. Die Sprecher waren für uns erstklassig, da man sich in jede Figur fast hinein versetzen konnte. Wir hatten am Anfang Schwierigkeiten, kamen aber sehr schnell dann in die Geschichte. Die Geschichte selbst ist sehr gut, die Chara... Meinung / Fazit : Der Barde erzählt rückblickend, die Geschichte und Ereignisse, des Krieges. Die Sprecher waren für uns erstklassig, da man sich in jede Figur fast hinein versetzen konnte. Wir hatten am Anfang Schwierigkeiten, kamen aber sehr schnell dann in die Geschichte. Die Geschichte selbst ist sehr gut, die Charakter kommen gut rüber und es kommt das ein oder andere unerwartete Ereignis. Wir sind auf den 2 Band gespannt wie es weiter geht.

  • Artikelbild-0