Meine Filiale

Unter dem Limonenhimmel

Roman

Die Amalfi-Reihe Band 2

Marie Matisek

(16)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein grosser Liebesroman vor dem Hintergrund der traumhaften Amalfi-Küste und die Fortsetzung des Erfolgs-Romans "Ein Sommer wie Limoneneis" von der Bestseller-Autorin Marie Matisek

Marco und Lisabetta sind überglücklich, denn endlich sind sie ein Paar - und im siebten Himmel. Ein gemeinsames Leben an der traumhaften Amalfi-Küste - was kann schöner sein?
Doch bald ziehen in der Idylle die ersten dunklen Wolken herauf: ein alter Schuldschein taucht auf, mit welchem Marcos Grossvater wegen Spielschulden ein Drittel der Limonen-Plantage an jemand anderen überschrieben hat. Ist dies das Ende der Familie Pantanella? Marcos Zukunftspläne fallen wie ein Kartenhaus zusammen - zumal auch sein Vater Raffaele das Interesse an der Plantage zu verlieren scheint. Auch Pippo, Marcos bester Freund, ist mit den Gedanken woanders, seit Nathalie aus München aufgetaucht ist und ihm den Kopf verdreht hat. Pippo scheint nicht mehr er selber zu sein ...
Ein Roman mit Urlaubs-Feeling für alle, die Italien lieben!

Das Buch macht Lust, sofort die Koffer zu packen und nach Italien zu reisen.
Zeit für mich, 01.07.2019

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783426444825
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1243 KB
Verkaufsrang 18805

Weitere Bände von Die Amalfi-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
4
10
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2020
Bewertet: anderes Format

Fortsetzung der Amalfi-Reihe. Marco und Lisabetta sind endlich ein Paar! Eine wunderbare Liebesgeschichte mit ganz viel Sommer, Sonne und Familie. Man hat die Landschaft direkt vor Augen und liebt und leidet mit den einzelnen Personen. Mindestens genauso gut wie der erste Teil!

Ein toller zweiter Teil
von lese_inge am 29.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Da es sich um den zweiten Teil von "Ein Sommer wie Limoneneis" handelt, will ich nicht allzu sehr auf den Inhalt eingehen. Nur soviel; Für Marco könnte alles so schön sein, wäre da nicht das störische Oberhaupt der Familie Pantanella. Sein Vater Raffaele, der alle Modernisierungsversuche rund um die Limonenplantage abwehrt. Zu a... Da es sich um den zweiten Teil von "Ein Sommer wie Limoneneis" handelt, will ich nicht allzu sehr auf den Inhalt eingehen. Nur soviel; Für Marco könnte alles so schön sein, wäre da nicht das störische Oberhaupt der Familie Pantanella. Sein Vater Raffaele, der alle Modernisierungsversuche rund um die Limonenplantage abwehrt. Zu allem Übel kommt auch noch eine alte und längst vergessene Schuld ans Tageslicht. Steht die Plantage der Pantanellas vor dem Aus? So schnell gibt eine italienische Familie natürlich nicht auf. Nein, sie stellt sich allen Herausforderungen! . Mit viel Humor und sonnigen Worten schafft Marie Matisek eine gelungene Fortsetzung. Sofort ist man wieder mitten im Geschehen und spürt das italienische Flair der Amalfiküste. Der Schreibstil ist so flüssig und leicht, dass das Lesen richtig Spaß macht. Wie schon beim ersten Roman ist das Setting sehr einnehmend und bildhaft. Obwohl die Geschichte im Oktober spielt, spürt man die Sonne förmlich auf der Haut und kann die lauen italienischen Abende nachempfinden. Auch die mediterranen Köstlichkeiten werden sehr schön beschrieben und runden das Feeling in diesem Buch noch ab. Die Geschichte selbst geht spannend weiter und man erfährt noch so einiges aus der Vergangenheit aller Beteiligten. Auch bekommt Marcos bester Freund Pippo viel Raum und ist einfach unglaublich sympathisch. . Mir gefällt dieser zweite Teil wieder außerordentlich gut. Ich liebe die bildliche Darstellung der Amalfiküste und die typische südliche Atmosphäre. Dadurch fühle ich mich direkt angesprochen und möchte sofort die Koffer packen oder wahlweise wenigstens beim nächsten Italiener um die Ecke essen gehen. Dieses Buch ist eine Empfehlung für jeden Sommer- und Italienliebhaber sowie eine tolle Fortsetzung von "Ein Sommer wie Limoneneis".

Einfach zum Träumen schön!
von zauberblume am 21.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Unter dem Limonenhimmel" aus der Feder der Bestseller-Autorin Marie Matisek, entführt uns die Autorin wieder an die traumhafte Amalfi-Küste. Sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung von "Ein Sommer wie Limoneneis" gewartet. Und das Warten hat sich wirklich gelohnt. Endlich wieder in Italien bei la famiglia! Ach ist das schön... "Unter dem Limonenhimmel" aus der Feder der Bestseller-Autorin Marie Matisek, entführt uns die Autorin wieder an die traumhafte Amalfi-Küste. Sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung von "Ein Sommer wie Limoneneis" gewartet. Und das Warten hat sich wirklich gelohnt. Endlich wieder in Italien bei la famiglia! Ach ist das schön - Marco und Lisabetta sind überglücklich. Nach 20 Jahren sind sie nun endlich ein Paar und schweben im siebten Himmel. Ein gemeinsames Leben an der Amalfi-Küste - nichts könnte schöner sein. Aber dann ziehen die ersten Gewitterwolken auf. Die Limonenplantage der Pantanellas ist gefährdet. Schafft Marco einen Neuanfang oder fallen seine Pläne wie ein Kartenhaus zusammen. Außerdem macht sich Marco in letzter Zeit immer mehr Sorgen um seinen Vater, der ziemlich vergesslich wirkt. Dann schlägt der Blitz auch noch bei Pippo ein. Und Marcos bester Freund ist im nun keine große Hilfe - ist doch auch verständlich, wenn sich alles um amore dreht. Aber die Pantanellas wären keine italienische Familie, denn mit vereinten Kräften wird ein Ausweg aus dem Chaos gesucht ..... Wirklich schade, dass meine Reise in das Land der Zitronen so schnell zu Ende war. Ich habe jetzt noch den Geruch der Zitronen in der Nase und der Spaziergang durch die Zitronenhaine war wieder eine echtes Erlebnis. Schon beim Lesen der ersten Seiten hatte ich das Gefühl nach Hause zu kommen und auf alte Bekannte zu treffen. Bei la famiglia fühlt man sich einfach wohl. Ich habe die herrliche Geschichte regelrecht verschlungen. Ich treffe wieder auf liebenswerte Protagonisten und für Lisabetta und Marco habe ich mich gefreut. Die beiden sind ein absolutes Traumpaar, auch wenn jeder der beiden immer wieder mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Aber sie sind jetzt eine riesengroße famiglia. Marco hat mir manchmal leid getan, immer wieder werden ihm Steine in den Weg gelegt. Aber mein vereinten Kräften ist alles zu schaffen. Einer meiner ganz besonderen Lieblinge ist auch Pippo. Auch er schleppt eine Altlast mit sich herum. Ihn hätte ich gerne mal in den Arm genommen und gedrückt. Und manche Szenen, besonders das Ende der Geschichte haben mich wirklich sehr berührt. Und dann habe ich mich riesig gefreut. Begeistert hat mich aber auch immer wieder die Zeitreise in der Geschichte. Einfach perfekt! Ein absolutes Sommer-Sonne-Gute-Laune-Wohlfühlbuch. Ein tolles Lesevergnügen, dass mir unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Auch das Cover passt wunderbar. Außerdem gibt es ja wieder ein tolles Rezept von Marco, dass zum Nachmachen einlädt. Eine perfekte Lektüre, für die ich gerne 5 Sterne vergebe.


  • Artikelbild-0