Meine Filiale

Find me in the Storm

Roman

Leuchtturm-Trilogie Band 3

Kira Mohn

(46)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Finale einer einzigartigen Romance-Trilogie über drei junge Frauen, einen Leuchtturm und die grosse Liebe
Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt …

Kira Mohn hat schon die unterschiedlichsten Dinge in ihrem Leben getan. Sie gründete eine Musikfachzeitschrift, studierte Pädagogik, lebte eine Zeitlang in New York, veröffentlichte Bücher in Eigenregie unter dem Namen Kira Minttu und hob zusammen mit vier Freundinnen das Autoren-Label Ink Rebels aus der Taufe. Heute wohnt sie mit ihrer Familie in München. Die Romantik darf in ihren Geschichten nicht zu kurz kommen, aber vor allem ist es ihr wichtig, Figuren zu erschaffen, die sich echt anfühlen. «Show me the Stars» ist der Auftakt zu ihrer Leuchtturm-Trilogie. Kira ist auf Facebook und Instagram aktiv und tauscht sich dort gern mit Lesern aus.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 17.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00007-2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21.1/13.7/4 cm
Gewicht 461 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 9232

Weitere Bände von Leuchtturm-Trilogie

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
27
16
2
1
0

eine reizende Geschichte und ein wirklich schöner & aufregender Abschluss der Leuchtturm-Trilogie
von Sarah M. am 14.10.2020

Das an der irischen Küste gelegene Castledunns, das in der Nacht unter dem Schein des Leuchtturms Matthew liegt, ist für mich zu einem wundervollen Rückzugsort geworden, von dem ich mich mit diesem dritten Band nur ungern verabschiede. Im letzten Band der Trilogie steht die Pensionsbesitzerin Airin, ihr Liebes- und momentan s... Das an der irischen Küste gelegene Castledunns, das in der Nacht unter dem Schein des Leuchtturms Matthew liegt, ist für mich zu einem wundervollen Rückzugsort geworden, von dem ich mich mit diesem dritten Band nur ungern verabschiede. Im letzten Band der Trilogie steht die Pensionsbesitzerin Airin, ihr Liebes- und momentan schwer angeschlagenes Familienleben im Mittelpunkt. Castledunns ist in Auruhr, als der bekannte TV-Star Josh Hayes in Airins „Seawind“ unterkommt, und aufgrund einer Wette mit ihr auf die schnelle ein Dating-Event veranstaltet. Nur manchmal sieht eben auch ein Showmaster nicht, was direkt vor ihm liegt … Airin ist eine zuverlässige und liebenswürdige, junge Frau. Bereits im ersten und zweiten Band ist sie mir sehr ans Herz gewachsen. Airins Herzblut und all ihre Zeit und Kraft steckt sie in ihr kleines B&B, stets ist sie gegenüber ihren Gästen freundlich und ausdauernd. Doch neben ihrer Arbeit bleibt nur wenig Platz für Freunde, und ganz besonders für die Liebe. Da tritt Josh ins Spiel – der Showmaster einer Kuppelshow ist fest von seinem Können überzeugt, während seines Aufenthalts, den perfekten Partner für Airin zu finden. Josh ist kokett, aber stets undurchdringlich und unnahbar. Er war mir zwar sympathisch, bis zuletzt in vielen Dingen aber ein Rätsel. Der Schreibstil der Autorin hat mich von Beginn an ins Geschehen hineingezogen, und die Seiten wieder einmal viel zu schnell dahin blättern lassen. Mich in Airin hineinzuversetzen, ist mir sehr leicht gefallen, und ich habe sie dadurch wohl auch noch lieber gewonnen, als eh schon. Ihre und Joshs Geschichte hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Ich mochte es, in Airins Alltag im Seawind einzutauchen, mit ihr zu versuchen das angeschlagene Familienverhältnis zu reparieren, und mitzuerleben, wie Joshs Dating-Event für Aufregung im Ort sorgt! Es ist einzig der emotionalen Entwicklung zwischen Airin und Josh geschuldet, dass der letzte Funken nicht übersprang. Es gibt zwar einiges Hin und Her, eine grausige Erkenntnis, und auch wirklich ganz entzückende Momente zwischen ihnen, aber gefühlsmäßig blieb mir ihr Verhältnis bis zum Schluss zu distanziert. Trotzdem habe ich ihre Geschichte wirklich sehr gerne gelesen! Es war ein ganz reizender Abschluss, der mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurücklässt. 4 von 5 Sterne.

Gelungenes Finale der Leuchtturmtrilogie
von Tanja W. am 10.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Klappentext: Gefühle, wild wie Sturmwolken Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht i... Klappentext: Gefühle, wild wie Sturmwolken Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt … Meine Meinung: Auch Band 3 der Leuchtturmtrilogie hat mir sehr gut gefallen. Das Cover passt sehr gut zu den beiden Vorgängern und sieht wunderschön aus. Da mir Airin schon in Teil 1 und 2 sehr ans Herz gewachsen ist, war ich gespannt auf ihre Geschichte. Airin führt das Bed & Breakfast in Castledums. Sie hat nicht nur Geldsorgen und fühlt sich einsam, sie muss sich außerdem mit ihrer extrem nervigen Mutter und den Familienstreitigkeiten herumschlagen. Widerwillig lässt sie sich auf eine Wette mit ihrem Gast, dem erfolgreichen und überaus charmanten TV-Star Joshua ein. Airins Mutter hätte ich erwürgen können für ihr Selbstmitleid und ihre Art Airin und ihrer Schwester gegenüber. Joshua ist schwer durchschaubar, trotzdem sehr sympathisch. Was soll ich zum Setting sagen? Ich liebe den Leuchtturm und die Landschaft von Irland. Fazit: Ein wunderschöner Abschluss der Leuchtturmtrilogie, auch wenn mir Teil 1 und 2 einen Ticken besser gefallen haben. Nichtsdestotrotz ist Find me in the storm eine wunderbare Geschichte, der ich gerne 5 von 5 Sternen vergebe.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2020
Bewertet: anderes Format

Auch der dritte Band der Leuchtturm-Trilogie überzeugt mit dem schönen Setting in Irland und authentischen Gefühlschaos. Unterhaltsam!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1