Warenkorb
 

Meine Suche nach dem Nichts

Wie ich tausend Kilometer auf dem japanischen Jakobsweg lief und was ich dabei fand

Weitere Formate

Nach einer längeren Krankheit lässt die junge Journalistin Lena Schnabl ihr altes Leben hinter sich und macht sich auf den Weg ins japanische Hinterland, um dort einmal im Kreis zu laufen. Im Gepäck das Versprechen, die Leere und damit das höchste Glück zu finden. Auf Shikoku, dieser entrückten Insel abseits der Megastädte und Shinkansen-Trassen, verläuft der japanische Jakobsweg, der älteste Pilgerpfad der Welt: ein Auf und ab von 1.300 Kilometern und 88 Tempeln. Die Pilgerin wird über Berge klettern und an der Küste entlanglaufen, ihre Lehrmeister in Sachen Nirwana werden Mönche, Einheimische und andere Pilger sein, denen sie auf ihrer Reise begegnet. Wird es Lena gelingen, das glücksbringende Nichts zu finden?

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 20.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15980-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 20.5/13.7/3.2 cm
Gewicht 458 g
Abbildungen farbige r Bildteil
Verkaufsrang 13806
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.07.2019
Bewertet: anderes Format

Ich bin kein Japan-Fan,doch das Buch hat mich so gefesselt, dass ich 2 Tage alles um mich herum vergessen habe. Das Buch gibt einen tollen Einblick in eine ferne, fremde Welt!

Ein Lesespaß!
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 24.06.2019

Es hat Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Humorvoll und informativ wird über viele kleine Begebenheiten und grundsätzliche Fragen geschrieben.

"Eine gute Erfahrung wird es erst, wenn es nicht nach Plan läuft"
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2019

Vorsicht! Nach dem Lesen dieses Buches möchte man gleich den Rucksack packen und lospilgern. Lena Schnabl schafft es durch ihre Schreibweise ihre Reise lebendig werden zu lassen. Man fühlt, lacht und leidet mit ihr, entdeckt wunderschöne und einzigartige Landschaften und lernt Menschen kennen, die einem ans Herz wachsen. Japans ... Vorsicht! Nach dem Lesen dieses Buches möchte man gleich den Rucksack packen und lospilgern. Lena Schnabl schafft es durch ihre Schreibweise ihre Reise lebendig werden zu lassen. Man fühlt, lacht und leidet mit ihr, entdeckt wunderschöne und einzigartige Landschaften und lernt Menschen kennen, die einem ans Herz wachsen. Japans Jakobsweg hat einiges zu bieten und besticht vor allem durch eine kulturelle Vielfalt und jede Menge Legenden und Mythen rund um Meister Kobo.