Meine Filiale

Hamish Macbeth ist reif für die Insel

Kriminalroman

Schottland-Krimis / Hamish Macbeth Band 6

M. C. Beaton

(10)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Hamish Macbeth ist reif für die Insel

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Hamish Macbeth ist reif für die Insel

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Eigentlich will Hamish nur seinen Schnupfen auskurieren, als er die Einladung in ein Wellnesshotel auf einer Insel annimmt. Seine Gastgeberin Jane dagegen bangt um ihr Leben und hofft, dass Hamish sie vor allem Arg beschützen kann. Kaum ist er da, gibt es tatsächlich eine Leiche. Allerdings musste nicht Jane ihr Leben lassen, sondern die schrecklich arrogante Heather. Verdächtige für die Tat gibt's genug. Einziges Problem für den schottischen Dorfpolizisten: Alle haben ein wasserdichtes Alibi ...

M.C. Beaton ist eines der zahlreichen Pseudonyme der schottischen Autorin Marion Chesney. Nachdem sie lange als Theaterkritikerin und Journalistin für verschiedene britische Zeitungen tätig war, beschloss sie, sich ganz der Schriftstellerei zu widmen. Mit ihren Krimi-Reihen feiert sie grosse Erfolge in über 17 Ländern. M.C. Beaton lebt abwechselnd in Paris und in den Cotswolds.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 205 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732572205
Verlag Lübbe
Originaltitel Death of a Snob
Dateigröße 1554 KB
Übersetzer Sabine Schilasky
Verkaufsrang 31015

Weitere Bände von Schottland-Krimis / Hamish Macbeth

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
3
1
0
0

Hamish ist reif für die Insel
von lesemaus am 31.05.2020

Hamish ist enttäuscht, eigentlich wollte er seinen "Männerschnupfen" über die Weihnachtsfeiertage im Kreise seiner Familie auskurieren. Da aber Tantchen aus den USA auch ihren Besuch angekündigt hatte, und diese wegen eines Kinderstreiches von Hamish immer noch nicht gut auf ihn zu sprechen ist, wird er prompt von seiner Mutt... Hamish ist enttäuscht, eigentlich wollte er seinen "Männerschnupfen" über die Weihnachtsfeiertage im Kreise seiner Familie auskurieren. Da aber Tantchen aus den USA auch ihren Besuch angekündigt hatte, und diese wegen eines Kinderstreiches von Hamish immer noch nicht gut auf ihn zu sprechen ist, wird er prompt von seiner Mutter ausgeladen. So liegt der arme Hamish vor Selbstmitleid zerfließend in seinem kleinen Cottage. Die Rettung naht in Form einer Einladung in ein Wellness-Hotel auf einer einsamen Insel vor Schottlands Küste. Den die Hotelbesitzerin Jane fürchtet nach einigen merkwürdigen Vorkommnissen um ihr Leben, und bitte deshalb Hamish um Hilfe. Bald gibt es auch eine Tote zu beklagen, die unter den weiteren Weihnachtsgästen äußerst unbeliebte Heather wird tot unterhalb der Klippen gefunden. Ist sie abgestürzt oder wurde Sie gestoßen? Hamish ist sich ziemlich sicher das es Mord war, und beginnt mit seinen Nachforschungen unter den schrägen und skurilen Gästen des Hotels und auch die Dorfbewohner haben so ihre ganz eigenen Marotten. Ein netter kurzweiliger Cosy Krimi der ohne viel Blut vergießen auskommt, und den Leser dennoch gut unterhalten kann.

VERTRAUE KEINEM AGENTEN
von Chattys Bücherblog am 13.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Police Constable Hamish Macbeth war ein verzweifelter Mann: krank, ohne Freunde und kurz vor Weihnachten auch noch dem Tode nah" so beginnt der sechste Band der beliebten Hamish Reihe von M.C.Beaton, im übrigen ist dieses eines der zahlreichen Pseudonyme der schottischen Autorin Marion Chesney. Mit ihren Krimireihen um den scho... "Police Constable Hamish Macbeth war ein verzweifelter Mann: krank, ohne Freunde und kurz vor Weihnachten auch noch dem Tode nah" so beginnt der sechste Band der beliebten Hamish Reihe von M.C.Beaton, im übrigen ist dieses eines der zahlreichen Pseudonyme der schottischen Autorin Marion Chesney. Mit ihren Krimireihen um den schottischen Dorfpolizisten Hamish Macbeth und die englische Hobbydetektivin Agatha Raisin feiert sie bis heute große Erfolge in über 15 Ländern. Der im englischen Originaltitel: Death of the Snob, beschreibt die Story eigentlich exakter, als der deutscher Titel. Spannung und Emotionen harmonieren hervorragend miteinander und runden die Story perfekt ab. Raffinierte Wendungen lassen die Geschichte im Nu verfliegen, so dass man am Ende kaum den Nachfolgeband abwarten kann. Dieses ist nur ein kurzer Auszug aus meiner Rezension. Die komplette und ausführliche Bewertung findet ihr auf meinem Blog.

Typisch Hamish
von einer Kundin/einem Kunden aus Belm am 12.09.2019

Klappentext: Eigentlich will Hamish nur seinen Schnupfen auskurieren, als er die Einladung in ein Wellnesshotel auf der schottischen Insel Eileencraig annimmt. Seine Gastgeberin Jane dagegen bangt um ihr Leben und hofft, dass Hamish sie vor allem Arg beschützen kann. Kaum ist er da, gibt es tatsächlich eine Leiche. Allerdings... Klappentext: Eigentlich will Hamish nur seinen Schnupfen auskurieren, als er die Einladung in ein Wellnesshotel auf der schottischen Insel Eileencraig annimmt. Seine Gastgeberin Jane dagegen bangt um ihr Leben und hofft, dass Hamish sie vor allem Arg beschützen kann. Kaum ist er da, gibt es tatsächlich eine Leiche. Allerdings musste nicht Jane ihr Leben lassen, sondern die schrecklich arrogante Heather. Verdächtige für die Tat gibt's unter der exklusiven Gästeschar genug - denn auch in der High Society tun sich erschreckende Abgründe auf. Einziges Problem für den schottischen Dorfpolizisten: Alle haben ein wasserdichtes Alibi ... Meinung: Hamish ist eine besondere Sorte Buchheld. Ein absoluter Familienmensch, ein Schnorrer ( weil sein ganzes Geld an die Familie geht, was kaum einer weiß ), sehr intelligent ( benimmt sich etwas seltsam damit er nicht befördert wird denn er liebt seinen Posten ), unglücklich verliebt in Priscilla aber entweder vergeigt er es oder sie. Das ist das Grundgerüst der Serie. Jeder neue Mordfall ist einzigartig und Hamish löst ihn mit seinen besonderen Methoden. Wir als Leser haben das Vergnügen über seine Ränke und Listen zu schmunzeln Wie er mit den Betroffenen umgeht und mit seinen Kollegen ist immer für einen Lacher gut.


  • Artikelbild-0