Warenkorb
 

Lotus House - Sinnliches Verlangen

Roman

Ullstein eBooks Band 3

Weitere Formate

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!

Als die langjährige Yogalehrerin Mila Mercado an einem neuartigen Kurs teilnehmen soll, ahnt sie noch nicht, dass der selbstbewusste und attraktive Neuling Atlas Powers ihr mehr beibringen wird, als nur eine sehr kontroverse und erotische Art des Yoga. Zwischen den beiden entbrennt eine göttliche Lust, die alles um sie herum in Brand setzt. Eine Lust, der sie nicht widerstehen können ...
Portrait
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heisse Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien »Calendar Girl«, »Trinity« und »Dream Maker« stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843720670
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel Divine Desire
Dateigröße 3043 KB
Übersetzer Christiane Sipeer, Lucia Sommer, Friederike Ails
Verkaufsrang 2732
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Ullstein eBooks mehr

  • Band 1

    140497607
    Lotus House - Lustvolles Erwachen
    von Audrey Carlan
    (108)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 2

    140497453
    Unbarmherzig
    von Inge Löhnig
    (154)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 3

    140497539
    Lotus House - Sinnliches Verlangen
    von Audrey Carlan
    (53)
    eBook
    Fr.11.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    143210728
    Im Wald der Wölfe
    von Linus Geschke
    (3)
    eBook
    Fr.10.00
  • Band 5

    140497580
    Mörderisches Lavandou
    von Remy Eyssen
    (90)
    eBook
    Fr.10.00
  • Band 6

    90070147
    Dream Maker - Montreal
    von Audrey Carlan
    eBook
    Fr.3.50
  • Band 7

    104280066
    Dream Maker - Berlin
    von Audrey Carlan
    eBook
    Fr.3.50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
21
20
7
4
1

Prickelnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Hirschberg am 18.08.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ich hatte zuvor noch nicht das Vergnügen ein Buch von der Autorin lesen zu dürfen, deshalb wusste ich noch nicht hundertprozentig was auf mich zukommen würde. Das Cover sieht sehr schön aus. Die goldene Farbe verleiht dem Buch etwas Edles und Schickes. Es ist wunderbar gestaltet worden. Die Geschichte dreht sich um ... Ich hatte zuvor noch nicht das Vergnügen ein Buch von der Autorin lesen zu dürfen, deshalb wusste ich noch nicht hundertprozentig was auf mich zukommen würde. Das Cover sieht sehr schön aus. Die goldene Farbe verleiht dem Buch etwas Edles und Schickes. Es ist wunderbar gestaltet worden. Die Geschichte dreht sich um die Yogalehrerin Mila und Atlas. Beide kommen sich näher und es wird zunehmend prickelnder, heißer und spannender. Das Lesen fiel mir durch den Schreibstil leicht. Das Buch hatte ich relativ schnell durch und ich war auch gefesselt von der Geschichte. Ich finde das Buch recht außergewöhnlich, aber vielleicht auch nur, weil ich noch nicht viel aus diesem Genre gelesen habe. Alles in allem ein gutes Buch.

Nicht mein Geschmack
von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Leider konnte mich dieses Buch überhaupt nicht überzeugen. Es ist ausschließlich ein Erotik-Buch. Aber mir gefällt Erotik, auf gewisse Weise und mit gewissem Tiefgang. Diesem Buch allerdings konnte ich nichts davon abgewinnen.Mit jeder Seite, die ich gelesen habe, hatte ich das Gefühl, meine Zeit zu verschwenden, ebenso gut hätt... Leider konnte mich dieses Buch überhaupt nicht überzeugen. Es ist ausschließlich ein Erotik-Buch. Aber mir gefällt Erotik, auf gewisse Weise und mit gewissem Tiefgang. Diesem Buch allerdings konnte ich nichts davon abgewinnen.Mit jeder Seite, die ich gelesen habe, hatte ich das Gefühl, meine Zeit zu verschwenden, ebenso gut hätte ich ein Buch mit weißen Seiten lesen können. Die Beschreibung der Yoga-Stunden haben mir ebenso wenig gefallen, auch wenn ich darauf gehofft hatte. Es ging kaum um Sinnlichkeit, vielmehr darum, wie man seine Triebe in Zaum hält, wenn das Mädchen, das man heiß findet, nackt vor einem sitzt. Nein, ich hätte es mir sparen können, dieses Buch zu lesen. Es geht um Sex und Lust und nur darum, und die Szenen, die diese Themen behandeln, sind - meinem Empfinden nach - nicht mal besonders gut geschrieben. Ich konnte die Anziehung, die die beiden Protagonisten zueinander verspürten, jedenfalls nicht nachvollziehen.

50 Shades of Yoga
von einer Kundin/einem Kunden aus Kahla am 11.08.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Lotus House klingt im ersten Moment wie die Fan Fiction eines Yoga-Lehrers, der gerade 50 Shades of Grey gelesen hat und sich dachte "Das kann ich auch schreiben". Naja...soweit weg von der Realität ist das anscheinend gar nicht. Schon alleine die Inhaltsangabe und die ersten Seiten gab mir einige Gründe zum Lachen und / ode... Lotus House klingt im ersten Moment wie die Fan Fiction eines Yoga-Lehrers, der gerade 50 Shades of Grey gelesen hat und sich dachte "Das kann ich auch schreiben". Naja...soweit weg von der Realität ist das anscheinend gar nicht. Schon alleine die Inhaltsangabe und die ersten Seiten gab mir einige Gründe zum Lachen und / oder Fremdschämen, daher wollte ich dem Ganzen eine Chance geben. Yogalehrerin Mila Mercado hat schonmal einen durchaus stimmigen Namen, aber ich finde "Atlas Powers" toppt in dieser Kategorie alles. Entweder wurden die Namen munter ausgewürfelt, oder bei zweiterem sollte der Name möglichst männlich und stark klingen...keine Ahnung, aber wer als Autorin den Mut hat seinen Protagonisten wirklich so zu nennen...Hut ab! Spontane Namensvorschläge für einen möglichen Folgeband: "Hercules Steel", "Brutus Rock" oder "Chase Seducer". Die Geschichte an sich passt sich den gewählten Namen der Protagonisten an, legt also wenig wert auf Emotionalität oder Tiefgang. Stattdessen wird man bei diversen Yoga-Bums-Szenen fündig. War das Buch denn besser als 50 Shades? Das schon. War es aber entfernt gut? Nee, nicht wirklich. Werde ich meinem Yogalehrer jetzt noch den Rücken zudrehen? Wohl eher auch nicht (kleiner Spaß). Empfehlen würde ich das Buch höchstens Leuten, die mit Shades of Grey oder ähnlichen modernen Klassikern ihren Spaß haben, dann steht lustvollen Yogastunden nichts mehr im Weg. Freunden anspruchsvoller Literatur oder guter Geschichten würde ich eher zu einem anderen Werk raten. Da steht einigen lustvollen Yogastunden doch nichts mehr im Weg.