Warenkorb
 

Das Päckchen

Roman

Bibliothekar Ernst lebt sein Leben in geregelten Bahnen. Bis ihn eines Tages der Hilferuf einer unbekannten Frau erreicht – sie vertraut ihm ein Päckchen an, darin ist eine verschollene Handschrift aus dem 8. Jahrhundert. Doch wieso gelangt das Buch auf seinem Weg durch die Jahrhunderte ausgerechnet zu ihm? Und wer interessiert sich noch dafür – und warum? Aus dem unauffälligen Bibliothekar wird ein Detektiv, der auch vor ungewöhnlichen Methoden nicht zurückscheut, um dem Rätsel auf die Spur zu kommen.

Portrait
Hohler, Franz
Franz Hohler wurde 1943 in Biel, Schweiz, geboren. Er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler seines Landes. Franz Hohler ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor 2002, dem Kunstpreis der Stadt Zürich 2005, dem Solothurner Literaturpreis 2013, dem Alice-Salomon-Preis sowie dem Johann-Peter-Hebel-Preis 2014.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 10.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71830-6
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18.8/11.9/2.2 cm
Gewicht 211 g
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Verkaufsrang 642
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
14
5
2
0
0

Hohler das Päckchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 11.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

spannend, clever - besonders die Parallele zu Kellers "Kleider machen Leute"

Das Päckchen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2019

Da ich von Franz Hohler schon den Titel "Gleis 4" sehr gemocht habe, kam ich um dieses Buch nicht herum. Diesmal wird die Geschichte von Ernst erzählt, der immer tiefer in eine Geschichte hineingezogen wird, die bald ungeahnte Dimensionen annimmt. Tolle Sprache - fesselnde Handlung !

von einer Kundin/einem Kunden am 16.06.2019
Bewertet: anderes Format

Das kommt davon, wenn man einer Frau, die sich verwählt hat, zu Hilfe eilt. Was Franz Hohler aus dieser Ausgangssituation macht, ist ein Genuss!