Meine Filiale

Unter der Drachenwand

Roman

Arno Geiger

(37)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Unter der Drachenwand

    Bange, C

    Erscheint demnächst

    Fr. 13.90

    Bange, C
  • Unter der Drachenwand

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    dtv

gebundene Ausgabe

Fr. 39.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 20.90

Accordion öffnen
  • Unter der Drachenwand

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 20.90

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

Fr. 41.90

Accordion öffnen
  • Unter der Drachenwand

    11 CD (2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 41.90

    11 CD (2018)

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

»Ein Glanzstück der Gegenwartsliteratur.« Dirk Knipphals in ›die tageszeitung‹

Veit Kolbe, Soldat auf Heimaturlaub, verbringt ein paar Monate am Mondsee, in der Nähe von Salzburg, und trifft hier zwei junge Frauen. Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Es ist 1944, der Weltkrieg fast sicher verloren, doch wie lang dauert er noch? Arno Geiger erzählt von Veits Albträumen, vom »Brasilianer«, der so gerne nach Rio de Janeiro zurückkehren würde, von der seltsamen Normalität in diesem Dorf in Österreich - und von der Liebe. Ein herausragender Roman über den Einzelnen und die Macht der Geschichte, über die Toten und die Überlebenden, über das, was den Menschen und den Krieg ausmacht.

Arno Geiger, geboren 1968 in Bregenz, wuchs in Wolfurt/Vorarlberg auf. Er studierte Deutsche Philologie, Alte Geschichte und vergleichende Literaturwissenschaft in Innsbruck und Wien.
1997 debütierte Arno Geiger mit dem Roman ›Kleine Schule des Karussellfahrens‹, 1999 folgt ›Irrlichterloh‹. 1998 erhielt er den New Yorker Abraham-Woursell- Award, 2005 für ›Schöne Freunde‹ den Friedrich-Hölderlin-Förderpreis und den Deutschen Buchpreis für ›Es geht uns gut‹. 2008 wurde ihm der Johann Peter Hebel-Preis verliehen, 2011 der Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung. 2007 erschienen Erzählungen mit dem Titel ›Anna nicht vergessen‹, 2010 der Roman ›Alles über Sally‹, 2011 das Buch ›Der alte König in seinem Exil‹, 2015 der Roman ›Selbstporträt mit Flusspferd‹. Für den Roman ›Unter der Drachenwand‹, der auch für den Deutschen Buchpreis nominiert war, erhielt Arno Geiger den Literaturpreis der Stadt Bremen. 2018 wurde Arno Geiger mit dem Joseph-Breitbach-Preis ausgezeichnet.
Arno Geiger lebt in Wolfurt und Wien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 21.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14701-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12.4/3.2 cm
Gewicht 465 g
Verkaufsrang 2885

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
31
6
0
0
0

Für mich das beste Buch von Arno Geiger
von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der 2. Weltkrieg aus der Sicht eines heimgekehrten Soldaten besticht durch die Sprache und durch die Nachvollziehbarkeit der Gefühle des jungen Veit. Für mich auf jeden Fall unter meinen Top 30!

Unter der Drachenwand
von Timo Funken am 28.06.2019

Ein Buch, welches es schafft auf erstaunliche Weise so viele Themen in eine Geschicht zu packen und dabei sich selbst nicht überfordert. Ein Buch über die Geschichte, die Liebe und die Kraft der Träume und Begegnungen. Liebe Grüße Timo Funken

Sehr lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.06.2019

Ein sehr berührender und eindringlich erzählter Roman über den Zweiten Weltkrieg. Ein Buch gegen das Vergessen und darüber hinaus eine wahre Geschichte.


  • Artikelbild-0