The Testaments: The Sequel to the Handmaid's Tale

The Sequel to The Handmaid's Tale

The Handmaid's Tale Band 2

Margaret Atwood

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 37.90
Fr. 37.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 35.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 37.90

Accordion öffnen

Beschreibung

#1 NEW YORK TIMES BESTSELLER

WINNER OF THE BOOKER PRIZE

The Testaments is a modern masterpiece, a powerful novel that can be read on its own or as a companion to Margaret Atwood’s classic, The Handmaid’s Tale.


More than fifteen years after the events of
The Handmaid's Tale, the theocratic regime of the Republic of Gilead maintains its grip on power, but there are signs it is beginning to rot from within. At this crucial moment, the lives of three radically different women converge, with potentially explosive results.

 

Two have grown up as part of the first generation to come of age in the new order. The testimonies of these two young women are joined by a third: Aunt Lydia.  Her complex past and uncertain future unfold in surprising and pivotal ways.

 

With
The Testaments, Margaret Atwood opens up the innermost workings of Gilead, as each woman is forced to come to terms with who she is, and how far she will go for what she believes.

Margaret Atwood, whose work has been published in more than forty-five countries, is the author of more than fifty books of fiction, poetry, critical essays, and graphic novels. In addition to
The Handmaid’s Tale, now an award-winning TV series, her novels include
Cat’s Eye, short-listed for the 1989 Booker Prize;
Alias Grace, which won the Giller Prize in Canada and the Premio Mondello in Italy;
The Blind Assassin, winner of the 2000 Booker Prize;
Oryx and Crake, short-listed for the 2003 Man Booker Prize;
The Year of the Flood,
MaddAddam; and
Hag-Seed. She is the recipient of numerous awards, including the Peace Prize of the German Book Trade, the Franz Kafka Prize, the PEN Center USA Lifetime Achievement Award, and the Los Angeles Times Innovator’s Award. In 2019, she was made a member of the Order of the Companions of Honour for services to literature.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 10.09.2019
Sprache Englisch
ISBN 978-0-593-14909-6
Verlag Random House N.Y.
Maße (L/B/H) 23.3/15.4/3 cm
Gewicht 542 g

Weitere Bände von The Handmaid's Tale

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

SF oder reale Facetten
von einer Kundin/einem Kunden aus Jettingen am 11.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wie gewohnt baut Atwood so viele Mosaiksteine in die Handlung ein, dass die Distanz des Lesers, wie bei klassischem SF gewohnt, zu erodieren beginnt und man mit zunehmenden Entsetzen feststellen muss, dass ein paar Ecken weiter so schon die Realität als ein oder anderer Mosaikstein besteht. Gerade die Entwicklung der letzten Jah... Wie gewohnt baut Atwood so viele Mosaiksteine in die Handlung ein, dass die Distanz des Lesers, wie bei klassischem SF gewohnt, zu erodieren beginnt und man mit zunehmenden Entsetzen feststellen muss, dass ein paar Ecken weiter so schon die Realität als ein oder anderer Mosaikstein besteht. Gerade die Entwicklung der letzten Jahre nicht nur in den USA machen das noch bedrückender und schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so aufgewühlt wie dieses. Die Erzählweise ist schnörkel- und schonungslos und der Schwenk zwischen den Protagonisten sowie das Stilmittel eines Protokolls bei 2/3 dieser Protagonisten gibt einen klares und ohne unnötige Nebenebenen belastetes Vorantreiben der Handlungen und durch Rückblenden in unterschiedliche Handlungszeiten bildet sich nach und nach ein immer dichteres Bild der Geschehnisse. Auch ohne die Vorgeschichte des ersten Bands zu kennen kommt man gut in die Handlung und kann sich nur der schwer der Wucht der aus meiner Sicht wunderbaren Erzählweise entziehen.

The Testament
von einer Kundin/einem Kunden aus Petit Lancy GE am 19.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das erste Buch fand ich interessant, darum habe ch das zweite erstanden. Ich war sehr enttäuscht. Es ist eher eine Geschichte darüber, wie man aus der Gefangenschaft ausbricht, als eine Bescheibung einer neuen Form des Staates. Schade.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2019
Bewertet: anderes Format

Sehr gute, wenn auch nicht zwingend notwendige, Fortsetzung des modernen Klassikers von bleibender Aktualität. Die Lektüre hat mich jedenfalls mit dem gleichen Entsetzen erfüllt wie das Original und die Serie.

  • Artikelbild-0