Warenkorb
 

Steinerschulen heute

Ideen und Praxis der Waldorfpädagogik

Was ist Waldorfpädagogik?
Das Wesen der Waldorfpädagogik ist nicht rasch erklärt, denn sie weist so viele Facetten auf, dass nur eine Sichtweise das Gesamtbild verzerrt. Denn es geht nicht nur um Methodik und Didaktik, sondern vornehmlich auch um Menschenkunde, um eine spirituelle Anschauung von der Entwicklung des Menschen, um die Schaffung der Sozialgestalt einer Schule, der Inaugurierung von Strukturen, in denen Lernende, Lehrende, Eltern, im Schulverein Mitarbeitende zusammen eine lebendige Gemeinschaft bilden. Insofern ist Waldorfpädagogik nicht in die Mauern der Schulstube eingeschlossen, sondern eine kulturelle Erscheinung mit vielfältiger Ausstrahlung und Wirkung. Das Vademecum zur Waldorfpädagogik thematisiert in 22 Kapiteln das ganze Spektrum, von den menschenkundlichen Grundlagen über Beispiele aus dem Lehrplan bis hin zu Fragen der Finanzierung und Organisation. Vollständigkeit ist nicht angestrebt und auch nicht möglich. Aber die Vielfalt der Zugänge schafft ein Gesamtbild, das die Tragweite der Waldorfpädagogik veranschaulicht und erklärt. Das Buch eignet sich als erster Einstieg in das Thema, aber auch als Vertiefung für Lesende, die bereits mit der Waldorfpädagogik in Berührung gekommen sind, sei es als Eltern oder Lehrende in anderen Schulformen. Und es verführt zum Weiterlesen, denn es geht nicht um letztgültige Wahrheiten, sondern um die Öffnung für gänzlich neuer Fragestellungen und um das fortwährende Ringen, Pädagogik aus dem Wesen des sich entwickelnden Menschen zu begründen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Textauszug: Steinerschulen sind bis in die Schulgestalt hinein der Versuch, einen pädagogischen Ansatz umzusetzen, der die individuelle anthropologische Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in den Fokus der schulischen Arbeit stellt. Lehrpersonen und Eltern suchen auf den verschiedensten Niveaus nach Formen der selbstverantworteten Zusammenarbeit, die einen möglichst optimalen Rahmen für die pädagogische Arbeit bieten sollen. Dies bedingt Transparenz, soziales Verständnis und offene Umgangsformen im Miteinander. Kreativität, Eigeninitiative und gleichzeitige Rücksichtnahme auf die Belange der anderen und auf die äusseren Umstände sind gefragt. Nicht nur die Schule, das Leben als solches ist ein soziales Experiment. Die Formen sind nicht definitorisch vorgeschrieben. Erst wenn man den Mut hat, den Weg miteinander zu gehen, wird dieser Weg begehbar – und breiter.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Heinz Brodbeck, Robert Thomas
Seitenzahl 317
Erscheinungsdatum 26.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85989-454-9
Verlag Zbinden Verlag
Maße (L/B/H) 22/15.6/2.7 cm
Gewicht 650 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen, Grafiken und Tabellen
Auflage 1
Verkaufsrang 37022
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.