Transformationsprozesse in Psychoanalyse und Musiktherapie

Jahrbuch für Psychoanalyse und Musik, Band 3

Jahrbuch für Psychoanalyse und Musik Band 3

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 34.90
Fr. 34.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Psychoanalyse und Musiktherapie verfügen über ein spezifisches Wissen über Veränderungs- und Transformationsprozesse. Renommierte Autorinnen und Autoren beider Disziplinen beleuchten musikanaloge Strukturen im intersubjektiven Feld der Analyse und in therapeutischen Veränderungsprozessen.

Mit der Erkundung von Parallelen, Wechselwirkungen, Inspirationen und Unterschieden in den jeweiligen Konzepten füllt dieses Buch eine Lücke – noch nie wurden die beiden Praxisfelder so intensiv und detailliert in Austausch gebracht und die jeweiligen Sichtweisen füreinander so transparent aufgeschlossen.

Mit Beiträgen von Martin Ehl, Ingrid Erhardt, Steven Knoblauch, Sebastian Leikert, Karin Nohr, Reinhard Plassmann, Gabriele Poettgen-Havekost, Tonius Timmermann und Eckhard Weymann

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.07.2019
Herausgeber Sebastian Leikert, Susanne Bauer
Verlag Psychosozial
Seitenzahl 192
Maße (L/B/H) 21.3/15.1/1.7 cm
Gewicht 297 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8379-8259-6

Weitere Bände von Jahrbuch für Psychoanalyse und Musik

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0
  • Vorwort der Herausgeber

    Musik und psychoanalytische Behandlungstechnik

    Die Spannungen zwischen Struktur und Fliessen
    Dem Rhythmus und dem Klang menschlicher Interaktion lauschen
    Steven Knoblauch

    Musik, ihre Transformationsfunktionen und deren Übertragbarkeit auf psychoanalytische Prozesse
    Wie können die unterschiedlichen Modi musikalischen Containments sinnliches und verbales Selbst integrieren
    zum Erleben eines psychischen Wahrheitsmoments?
    Martin Ehl

    Die Musik der Emotionen und die Technik der Prozessdeutung
    Reinhard Plassmann

    Transformationsprozesse in der analytischen Psychotherapie
    Gabriele Poettgen-Havekost

    Musiktherapeutische Forschung

    Musik als Zwischenwelt
    Hören, Atmosphäre und Spiel in therapeutischen Improvisationen
    Eckhard Weymann

    Aus der Seele singt und schreit …
    Veränderungsprozesse in psychoanalytisch orientierter Musiktherapie für Kinder mit Entwicklungstraumata
    Ingrid Erhardt & Karl Heinz Brisch

    Transformation und Individuation
    Die Bedeutung C.G. Jungs für die Musiktherapie
    Tonius Timmermann

    Musik und Kulturtheorie

    Transformation oder/und Stagnation
    Eine Debatte über Wagners Parsifal
    Sebastian Leikert & Karin Nohr