Meine Filiale

Bullet Journal "Mint Blue" 05 mit original Tombow TwinTone Dual-Tip Marker 42 navy

Mit Punkteraster, Seiten für Index, Key und Future Log sowie Lesebändchen, Stiftehalter, praktischem Verschlussband und Innentasche

(1)
Bürobedarf
Bürobedarf
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Beschreibung

Bullet Journal-Designs zum Träumen! Dieses moderne Bullet Journal im „Color-blocking“-Look bietet mit 224 Seiten viel Platz für wertvolle Ideen, wichtige To Do Listen, inspirierende Gedanken und den obligatorischen Kalender. Features wie das Punkteraster im Innenteil, die nummerierten Seiten und Übersichten für Symbole, Index und Future Log vereinfachen die Erstellung und Handhabung des personalisierten Bullet Journals enorm. Im praktischen DIN A5-Format mit hochwertiger Goldfolienveredelung, 120 g/qm Papier, Verschlussband und Lesebändchen wird das Journal zum zeitlosen Schmuckstück. Durch den hochwertigen Tombow Twin Tone Dual-Tip Marker, der an dem praktischen Stiftehalter befestigt werden kann und somit stets griffbereit ist, kann in jeder Situation das Journal in Einsatz gebracht werden.

Produktdetails

Verkaufsrang 507
EAN 4260478340626
Hersteller Edition Michael Fischer
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 19.03.2019
Sprache Deutsch
Maße 21.7/16.1/2.2 cm
Gewicht 550 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Funktionsschwach und freudlos
von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 26.04.2020

Leider hat mich dieses Journal herb enttäuscht: die Papierqualität ist mäßig, sogar Bleistift scheint auf die Folgeseiten durch; die Bindung ist nicht gleichmäßig, d.h. das Punkteraster verspringt innerhalb einer Doppelseite; man kann das Notizbuch nicht ganz aufklappen, sodass die innenliegenden Bereiche nicht wirklich sauber b... Leider hat mich dieses Journal herb enttäuscht: die Papierqualität ist mäßig, sogar Bleistift scheint auf die Folgeseiten durch; die Bindung ist nicht gleichmäßig, d.h. das Punkteraster verspringt innerhalb einer Doppelseite; man kann das Notizbuch nicht ganz aufklappen, sodass die innenliegenden Bereiche nicht wirklich sauber beschrieben werden können; der beiliegende Stift hat nach wenigen Schreibeinsätzen schon aufgegeben; Index/FutureLog etc. des "Bullet"-Journals sind wenig durchgedacht, für mich waren die ersten 8 Blatt eigentlich verloren. Nur das Colourblocking-Design war ganz nett. Somit für mich eindeutig: keine Weiterempfehlung!

  • Artikelbild-0