Warenkorb

Vom Glück, mit Hühnern zu leben

Hühnerfreunde und ihre Geschichten

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Schauspielerin Liz Hurley, Sängerin Barbara Streisand oder natürlich Isabella Rosselini - sie alle sind auf das Huhn gekommen. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass wir es hier mit einem (Haustier)-Trend zu tun haben. Dieses Buch porträtiert Hühnerfreunde und ihre Liebe zu Hühnern, dazu gibt es Tipps und Tricks zur richtigen Hühnerhaltung und einen ausführlichen Teil über die verschiedenen Hühnerarten sowie köstliche Eier-Rezepte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 08.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7667-2377-2
Verlag Callwey GmbH
Maße (L/B/H) 28.7/22.3/2.2 cm
Gewicht 1205 g
Abbildungen 250 farbige Abbildungen, farbige Illustrationen
Auflage 1
Fotografen Jessica Jungbauer
Verkaufsrang 12912
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 44.90
Fr. 44.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Unterhaltsame Hühnergeschichten...
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

... gepaart mit Rezepten finden sich in diesem Buch. Warum werden Hühner immer beliebter und was fasziniert so viele an den gackernden Eierproduzenten? Einige Hühnerfreunde erzählen von ihrem "Ja zum Huhn" und das so lebhaft und verständlich, dass man sich fragt: warum hab ich eigentlich keine?