Warenkorb
 

Gefangene der Zukunft Artbook

Das Tagebuch von Joe Dexter

Das Jahr 2150 ist geprägt von mächtigen, skrupellosen Soldaten und Angehörigen des Regimes. Während sich die Neu-Alliierten auf dem Kontinent Amerika in Sicherheit wiegen, kämpft in weiten Teilen von Europa die Fraktion der Antitechniker in alten Untergrundbasen und Bunkern gegen das Regime. Die Antitechniker waren einst die Hüter des technologischen Fortschrittes. Nun müssen sie verzweifelt gegen ein Regime kämpfen, welche ihre Technologien übernommen haben. Das Regime überwacht alles und jeden. Es gibt keine Privatsphäre mehr. Als im Jahre 2150 durch ein "galaktisches" Ereignis, ausgelöst durch eine fremde Macht, die sogenannten Reptoiden der Cluster (das bekannte Universum) in Erschütterung geraten, werden Joe und Vivianne Dexter aus ihrem Leben im Jahre 2016 in die Zukunft geschleudert. Joe und Vivianne stranden in einer Zukunft, welches alles Bekannte in den Schatten stellt. Sie schliessen sich dem Widerstand an und kämpfen gegen das Regime. Die Zeitreisenden müssen unweigerlich feststellen, dass die Menschheit nichts aus ihren Fehlern gelernt hat.

Das Tagebuch von Joe Dexter ist eine Sammlung von Tagebucheinträgen und Bildern von Joe Dexter, einem Widerstandskämpfer der im Jahr 2150 lebt. Auf 72 Seiten erzählt er von seinem Leben und von den Ereignissen, die alles verändert haben. Auf über 42 bebilderten Seiten werden die Tagebucheinträge zum Leben erweckt. Wie stellst Du Dir die Zukunft im Jahre 2150 vor und für welche Seite entscheidest Du dich? Finde es heraus.
Portrait
Schild, Steve
Steve Schild wurde 1984 in St. Gallen geboren. Schon seit seiner Kindheit ist er von Technik, insbesondere Luft- und Raumfahrt, fasziniert. Die von der Science-Fiction beschriebenen und dargestellten Möglichkeiten, ausserplanetarische Welten zu besiedeln, liessen in ihm den visionären Wunsch entstehen, eines Tages selbst den Weltraum zu erkunden. Das bewog ihn, sich beim Mars-One-Projekt zu bewerben. Steve Schild ist nicht nur ein vielfältiges Talent, sondern auch ein bewusster Grenzgänger. Das erprobt er in vielfältiger Weise, etwa über seine diversen Leistungen im "Buch der Rekorde". Zusammen mit weiteren Autoren, Freelancern und Grafikern realisiert er die Buchreihe Gefangene der Zukunft. Das Artbook der Zukunft ist eine Visualisierung des zweiten Teils.

Kopka, Leo
Leo Kopka ist Gründer von KK Design, einer Full-Service Werbeagentur mit Sitz in Wuppertal. Zusammen mit einem Team von Freelancern unterstützt er Unternehmen, Einrichtungen und Privatkunden bei ihren gestalterischen und konzeptionellen Projekten
Das Motto:
Jeder Mensch ist einzigartig und ihre Projekte sind es
ebenso, daher ist ihm Kunden-nähe für eine glaubwürdige
und erfolgreiche Geschäftsbeziehung sehr wichtig.
Das Artbook der Zukunft:
Zusammen mit dem Autor Steve Schild, visualisiert er den Roman "Gefangene der Zukunft, 2150" als Gefangene der Zukunft, Artbook.
Eine Mischung aus Tagebuch und Bilder
als Spezial zu der Buchreihe: GEFANGENE DER ZUKUNFT.
Das Artbook der Zukunft ist das erste Projekt dieser Art und gibt dem Leser und SciFi faszinierten einen spannenden Einblick in die Welt im Jahre 2150.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 72
Erscheinungsdatum 13.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7481-1807-7
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/0,7 cm
Gewicht 118 g
Abbildungen mit 40 Farbabbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktage, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktage
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.