Meine Filiale

Eine Frau zwischen Ost und West

Zeit für Veränderungen

Britta Banowski

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 9.90

Accordion öffnen
  • Eine Frau zwischen Ost und West

    Epubli

    Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen

    Fr. 9.90

    Epubli
  • Eine Frau zwischen Ost und West

    Epubli

    Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen

    Fr. 13.90

    Epubli

Beschreibung

DDR? was war das für ein Staat? Könnte man sich heute wieder einen sozialistischen Staat vorstellen? Ja, ich wuchs damals in der DDR auf, war behütet, wie man so schön sagte, aber alles kam anders.

Viele junge Leute die nach 1989 geboren wurden, wissen nicht mehr, wie es sich leben liess, damals in der DDR. Ich werde ihnen ein kleines Stück meiner DDR-Geschichte erzählen und mitfühlen lassen.

1978 wurde ich das erste Mal aufmerksam, als die DDR ihre Mängel vertuscht und geheim hielt und es dadurch zu Katastrophe kam. 1987 kam dann für mich durch eine neue Liebe auch meine politische Ideologie derart ins Wanken, dass sich dann auch alles hinterfragen musste. Aber nicht einmal meine Eltern, die die DDR mit aufgebaut haben, und denen ich dieses Buch auch widme, konnten mir diese Fragen beantworten.

Aber 1989 kam dann was kommen musste, die Leute gingen erst über die grüne Grenze nach Ungarn und dann ging ein ganzes Volk in den Kapitalismus.

Wollten wir das so, oder hätte man es auch anders regeln können? All diese Fragen stelle ich mir in diesem Buch, welches die DDR-Geschichte anhand von persönlichen Erfahrungen Euch miterleben lässt, leider auch mit mehr oder weniger positiven, und vielen negativen Erfahrungen

eben aus vielen negativen Erfahrungen kann man auch positive Energie gewinnen, wie ich es vormachte, denn ach ich habe Arbeitslosigkeit, Verlustangst und Trostlosigkeit erfahren müssen, nur ging ich damit anders um zum ersten Mal 1993 als ich eine Totgeburt hatte, aber niemand mir helfen wollte, mich aus der Schock-starre herauszuholen.

Auch musste ich, wie viele andere ehemalige DDR-Bürger erst lernen, wie man sich im Kapitalismus verhielt, denn eine Bedienungsanleitung dazu gab man uns ja nicht.

Wie ging ich mit den neuen Dingen um, wie kam ich nach Hannover, und wie kam es, dass ich dieses Buch dann doch schrieb? All das findet Ihr hier in diesem Buch, meiner Autobiografie, die ein Stück DDR-Geschichte am Leben hält.

Britta Banowski wurde 1969 im brandenburgischen Schwedt als älteste Tochter einer ganz normalen Arbeiter-Familie geboren.

Sie absolvierte in der DDR 10 Jahre die Polytechnische Oberschule und lernte den Beruf einer Elektronikerin. Sie hat 3Söhne

2003 zog sie mit ihrer Familie durch Jobsuche nach Hannover.

Sie absolvierte eine Ausbildung zur Altenpflegerin, und arbeitete, bis das Schicksal wieder zuschlug.

Sie schrieb hin und wieder Gedichte, die sich irgendwann in ihrer Schublade stapelten, und so beschloss sie im Dezember 2015 den ersten Teil der "10-Minuten Gedichte" zu veröffentlichen.

Und hier "Die 10-Minuten Gedichte" Teil2

Diese Gedichte sind alle in 10 Minuten entstanden und sollen zum Schmunzeln einladen,aber auch zum nachdenken.

Jedes Gedicht enthält eine Pointe.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 112
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7485-0107-7
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12.5/0.6 cm
Gewicht 143 g
Auflage 4. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0