Eine Herrenhofsage

Selma Lagerlöf

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 7.90

Accordion öffnen
  • Eine Herrenhofsage

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 7.90

    Hofenberg
  • Eine Herrenhofsage

    Dearbooks

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 13.90

    Dearbooks
  • Eine Herrenhofsage

    Europäischer Literaturverlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 16.90

    Europäischer Literaturverlag

gebundene Ausgabe

Fr. 22.90

Accordion öffnen
  • Eine Herrenhofsage

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 22.90

    Hofenberg

eBook

ab Fr. 1.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Selma Lagerlöf veröffentlichte »Eine Herrenhofsage« 1899. Im Zentrum des düsteren Romans, der zum Frühwerk der Autorin gehört und in mehrfacher Hinsicht Ähnlichkeiten mit Lagerlöfs Romandebüt »Gösta Berling« aufweist, steht der Student Gunnar Hede. Mit dem Leben zerfallen findet er keinen Ausweg aus seiner zutiefst pessimistischen Weltsicht, auch nicht, nachdem er einen Unfall nur knapp überlebt hat. Schwer verletzt versinkt er im Wahnsinn und erkennt nicht, dass sich ihm in Gestalt der junge Ingrid eine Chance zur Rückkehr ins Leben bietet.

Selma Lagerlöf, geboren 1858 im schwedischen Värmland, veröffentlichte 1891 ihren ersten Roman, »Die Geschichte von Gösta Berling« der ihr auf Anhieb den literarischen Durchbruch bescherte. 1909 erhielt sie nach der Veröffentlichung von »Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen« als erste Frau den Nobelpreis für Literatur. Selma Lagerlöf starb 1940.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 31.01.2019
Verlag Dearbooks
Seitenzahl 108
Maße (L/B/H) 20/13/0.7 cm
Gewicht 141 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96553-005-8

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0