Warenkorb
 

Tristan & Isolde - Liebe ist stärker als Krieg

Nach dem Ende des römischen Reichs sind die Stämme Englands mit Irland verfeindet. Einer ihrer Führer, Lord Marke, zieht mit dem jungen Kämpfer Tristan in eine grosse Schlacht, wird aber vernichtend geschlagen. Tristan selbst wird verwundet, für tot erklärt und seinem Schicksal überlassen. Doch Isolde, Tochter des irischen Königs Donnchadh, findet Tristan und pflegt ihn heimlich gesund. Zwischen den beiden entwickelt sich eine innige Liebe, bis Tristan schliesslich seinem Herren Lord Marke zurückkehrt. In England wird der Todgeglaubte begeistert gefeiert, aber sein Herz gehört fortan Isolde. Und als Isolde als Teil eines Friedensvertrags mit Lord Marke vermählt wird, sind sich die Liebenden zwar plötzlich wieder nah, aber gleichzeitig doch Lichtjahre voneinander getrennt. Ihre verbotene Liebe, geheim gehalten vor allen anderen, beschwört das Unheil geradezu herauf…
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 15.12.2006
Regisseur Kevin Reynolds
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4006680036601
Genre Action/Abenteuer/Drama
Studio StudioCanal
Spieldauer 120 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS ES 6.1
Produktionsjahr 2006
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Tolles Historiendrama!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.01.2014
Bewertet: Medium: Blu-ray

Die Geschichte ist so alt wie die Menschheit. Zwei Liebende, die sich nicht lieben dürfen. Der Film hat mich durch die tollen Schauspieler und seine realistischen Kulissen auf Anhieb überzeugt. Historie mit Gewalt, Intrigen und allem, was dazu gehört. Man fiebert mit, hofft, trotz besseren Wissens, dass sie nicht... Die Geschichte ist so alt wie die Menschheit. Zwei Liebende, die sich nicht lieben dürfen. Der Film hat mich durch die tollen Schauspieler und seine realistischen Kulissen auf Anhieb überzeugt. Historie mit Gewalt, Intrigen und allem, was dazu gehört. Man fiebert mit, hofft, trotz besseren Wissens, dass sie nicht entdeckt werden und ist die ganze Zeit wirklich mitten im Geschehen. Macht Spaß!

Liebe ist stärker als Krieg
von einer Kundin/einem Kunden aus gütersloh am 29.07.2011

... ein hinreißender Liebesfilm in den Hauptrollen die bezaubenden Darsteller Sophia Myles und James Franco. Dieser Film vereint Spannung, geschichtliches, Dramatik und Liebe. Einfach schööönnnnnn....

Große Gefühle, die in den Bann ziehen
von lady_st.germain am 01.10.2007

Es ist die klassische Liebesgeschichte von den zwei "Königskindern" verfeindeter Stämme, die in aussichtsloser Liebe zueinander entbrannt sind. Isolde findet den nach einem Kampf verwundeten Tristan, der für tot gehalten wurde, und pflegt ihn gesund, wobei sich beide tief ineinander verlieben. Sie verschweigt ihm allerdings ihre wahre Identität. Als... Es ist die klassische Liebesgeschichte von den zwei "Königskindern" verfeindeter Stämme, die in aussichtsloser Liebe zueinander entbrannt sind. Isolde findet den nach einem Kampf verwundeten Tristan, der für tot gehalten wurde, und pflegt ihn gesund, wobei sich beide tief ineinander verlieben. Sie verschweigt ihm allerdings ihre wahre Identität. Als Tristan für seinen Herrn bei einem Turnier siegt, bei dem Isolde aus politischen Gründen als Preis aussteht, muß sie die Ehefrau seines Herrn Lord Marke werden. Die Geschichte endet tragisch. Besonders gut gefallen haben mit bei diesem Film die Kleidung und das Ambiente, da hier viel Wert auf historische Stimmigkeit gelegt wurde. Von der schauspielerischen Leistung her überzeugt vor allem James Franco, der vielen bereits als Sohn des grünen Kobolds von Spiderman bekannt sein dürfte. Auch Sophia Myles ist als Isolde gut besetzt und Rufus Sewell als Lord Marke überzeugt ebenfalls in der Rolle. Der Film geht emotional sehr nahe und berührt, indem er z.B. auch unangenehme Szenen nicht ausspart, wie die Hochzeitsnacht Isoldes mit Lord Marke. Der Film hat allerdings auch einige Schwächen. An manchen Stellen war er für mich sehr vorhersehbar, andere Story Devices waren etwas hanebüchen. So war es doch z.B. wenig glaubwürdig, als Tristan und Isolde bei einem verbotenen Stelldichein von etwa 20 Reitern "überrascht" werden... das Pferdegetrappel hätte man doch weithin hören müssen. Trotz der erwähnten kleinen Schwächen ist es ein wunderschöner, bewegender Liebesfilm, darum fünf Sterne.