Snakes on a Plane - Metal-Pack (+ Magneten-Set)

Samuel L. Jackson, Julianna Margulies, Nathan Phillips, Julianna Marqulies

(1)
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 46.90
Fr. 46.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

FBI Agent Flynn hat eine Mission: er soll einen Augenzeugen von Hawaii nach Los Angeles geleiten damit der Staat einen brutalen Mafiaboss hinter Gitter bringen kann. Doch als das Flugzeug gerade hoch in der Luft ist bahnen sich hunderte von aggressiven Giftschlangen ihren Weg in die Passagierkabine, attackieren alles was ihnen in den Weg kommt und verbreiten ein Chaos voller Angst und Schrecken. Mit Hilfe eines Schlangenexperten in L.A. versucht Flynn die Situation in den Griff zu bekommen um den Zeugen und die Passagiere vor den tödlichen Reptilien zu schützten. Es beginnt ein actionreicher und nahezu aussichtsloser Flug ums Überleben.

Produktdetails

Medium DVD
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 12.01.2007
Regisseur David Ellis
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 7321925001648
Genre Action/Horror/Thriller
Studio Warner Home Entertainment
Spieldauer 101 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verpackung Metal-Pack

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Flug 5n4k3
von Thomas Zörner aus Lentia am 31.01.2008

Nach dem "Blair Witch Project" wurde es endlich Zeit für einen weiteren Film, der im Internet ordentlich gehypet wurde. Um den sich die wildesten Gerüchte rankten und auf den ein jeder gespannt sein sollte und der dementsprechenden Erfolg an den Kinokassen einbringen sollte. Klappte dies beim "Project" noch tadellos und auch b... Nach dem "Blair Witch Project" wurde es endlich Zeit für einen weiteren Film, der im Internet ordentlich gehypet wurde. Um den sich die wildesten Gerüchte rankten und auf den ein jeder gespannt sein sollte und der dementsprechenden Erfolg an den Kinokassen einbringen sollte. Klappte dies beim "Project" noch tadellos und auch bei dem neueren "CLoverfield" so floppte "Snakes on a Plane" bei diesem Vorhaben doch grandios. Zwar lief die Internetmaschienerie aber das Startwochenende des Films, brachte in keinster Weise den erhofften Gewinn. Die Geschichte an sich ist jedoch ganz interessant und lässt sich doch in wenigen Sätzen erzählen. Agent Flynn soll den Kronzeugen eines Mordes Shawn nach L.A. bringen wo dieser gegen Eddie Kim aussagen soll, um diesen endlich hinter Gitter bringen zu können. Doch als, durch ein geschicktes Attentat, an Board des Linienflugzeugs, auf dem sich Shawn und FLynn befinden, plötzlich zahllose aggressive Giftschlangen ihr Unwesen treiben, bricht die wahre Hölle los. Ein panischer Mob, ein ultracooler FBI Agent und noch der eine oder andere mehr oder minder witzige Charakter, in Mitten Hunderter Schlangen, das sind die Zutaten für "SoaP" wie es von Fans genannt wird. So nett das auch klingt, so viel macht der Film doch falsch. Klischees werden hier wiederverwendet wie "Sex = Tod", was ein halbnacktes Pärchen auch nach Bissen in primäre und sekundäre Geschlechtsteile am eigenen Leib erfahren muss ("Freakin bitch get off my dick"). Selbst Altmeister Samuel L. Jackson scheint nur da zu sein um den ein oder anderen coolen One Liner zu schmettern àla "Snakes on crack? Now that's good news." Allerdings hat der Film seine nicht übersehbaren Höhepunkte, wie zB die erste Schlangeninvasion, die nach den ersten fast schon stillen Attacken der Biester, wie ein Befreiungsschlag für den Zuseher wirkt. Hier wird sogar zum Teil gesplattert und heftig geschockt (Die Schlange in der Kotztüte ist einer dieser Momente.). Die zum Teil recht witzigen Charaktere wie der Rapper mit Berührungsängsten und auch das Societygirl samt nervigem Kläffer zaubern dem Zuschauer manches Mal ein Schmunzeln ins Gesicht, kommen aber im Endeffekt viel zu wenig zur Geltung. Auch recht innovativ ist der Film nicht, lediglich die Tatsache, dass der Arzt schon tot als man ihn das erste Mal braucht, weiß zu überraschen. Alles in allem ist "Snakes on a Plane" ein typischer Partyfilm, der durchaus Spannung aufweisen kann, jedoch auch nicht wirklich mehr.


  • Artikelbild-0