Berührungshunger

Kuscheltherapie als Antwort auf unseren modernen Lebensstil

Elisa E. Meyer

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 35.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Berührungshunger: Das Gefühl, wenn die Haut sich nach Berührung sehnt. Genau wie der Magen sich nach Nahrung verzehrt oder die Lunge nach Luft, braucht die Haut angenehme Berührung.
In meinem Buch geht es um den Zusammenhang zwischen Streicheln, Kuscheln und der seelischen Gesundheit. Wie funktioniert die Biologie dahinter? Warum ist Berührung so ein Tabu? Was passiert bei chronischem Kuschelmangel? Und vor allem: Was kann man dagegen tun?
Kuscheltherapie wird als Lösung für einige unserer Zivilisationskrankheiten (Depression, Burn-Out, Einsamkeit) untersucht. Was bringt sie und wem kann sie helfen?
Hilf dir selbst ist die beste Devise. Im Buch findest du deswegen auch Anleitungen und Anregungen zum Selbermachen, wenn die Haut mal wieder hungrig ist.

Elisa E. Meyer ist Kuscheltherapeutin aus Leipzig. Sie wurde 1986 in Luxemburg geboren. Sie studierte Germanistik und Philosophie in Freiburg, anschliessend promovierte sie in Wien zum Werk von Robert Musil und dem Thema "Leibliche Identität". Als Kind von zwei Therapeuten begann sie früh mit der Erforschung des eigenen therapeutischen Weges. Sie arbeitete mit Reiki, Familienaufstellung, Bodywork und seit kurzem mit biodynamischer Körpertherapie. Seit 2015 setzt sie sich mit Kuscheltherapie in Theorie und Praxis auseinander. 2018 gründete sie das Unternehmen die Kuschelkiste.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 26.02.2019
Verlag Books on Demand
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Dateigröße 6319 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783748105046

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Berührungshunger
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 29.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das angesprochene Thema ist sehr ernst zu nehmen. Das Buch ist aufschlussreich und hilfreich für alle, die sich nach Berührung sehnen oder mit Menschen zu tun haben, die an Berührungsmangel leiden. Die Autorin geht das Thema professionell und zugleich liebevoll an. Eine bereichernde Lektüre!

  • artikelbild-0