Vom Nachruhm

Beiträge zur Lübecker Festwoche 2005 aus Anlass des 50. Todesjahres von Thomas Mann

Thomas-Mann-Studien Band 37

Thomas Wimmer, Hans Wisskirchen

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 51.90
Fr. 51.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Im Jahre 2005 wurde der 50. Todestag von Thomas Mann mit zahlreichen Veranstaltungen im In- und Ausland gewürdigt. Dabei stand die Rolle des Autors als eine der grossen Figuren der Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts im Mittelpunkt. Dass Thomas Manns Werk, sein Leben und seine grosse Wirkung nur angemessen zu würdigen sind, wenn man den Ruhm und die grosse literarische Qualität in das richtige Verhältnis bringt und nicht gegeneinander ausspielt, diese Einsicht sollte jeder fundierten Beschäftigung mit Thomas Mann zugrunde liegen. Damit ist das zentrale Anliegen der Lübecker Festwoche vom 7. bis 13. August 2005 umrissen. Alle im Rahmen dieser Woche gehaltenen Reden und Vorträge sind in diesem Band wiedergegeben.

Aus dem Inhalt: J. Drews: "Die Dämonen reizen – und sich dann blitzschnell umdrehen." – W. Kempowski: "Das grösste Leseerlebnis für mich waren seine Tagebücher." - R. Gernhardt: Zu Thomas Mann zeichnen - V.A. Avetsjan: Thomas Mann in Russland. Wege der Forschung – M. Dierks: Standbild und Spiegel – H. Kurzke: Thomas Mann verstehen – F. Marx: Thomas Mann und kein Ende – H.R. Vaget: Ein unwissender Magier? Noch einmal der politische Thomas Mann – H. Wisskirchen: Die Windsors der Deutschen. Bemerkungen zur Popularität der Familie Mann – K. Harpprecht: Vom Erdenwandel des Dichters – H. Maier: Das Gelächter des Herrn Kesselmeyer. Umwege zu Thomas Mann – F. Mann: Thomas Mann und die Frage der Religion – E. Heftrich: Ein halber Jahrhundert mit und für Thomas Mann - M. Reich-Ranicki: Festvortrag zum 50. Todestag Thomas Manns

Hans Wißkirchen, geboren 1955, Studium der Germanistik und Philosophie. Promotion über Thomas Manns Romane "Der Zauberberg" und "Doktor Faustus". Seit 1993 Leiter des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums im Buddenbrookhaus der Hansestadt Lübeck. Seit 2001 als Geschäftsführer der Kulturstiftung Hansestadt Lübeck verantwortlich für das Buddenbrookhaus und das Günter-Grass-Haus. Zahlreiche Publikationen zu Heinrich und Thomas Mann.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Ruprecht Wimmer, Hans Wisskirchen
Seitenzahl 277
Erscheinungsdatum 01.02.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-465-03527-5
Verlag Klostermann, Vittorio
Maße (L/B/H) 24.9/16.7/3 cm
Gewicht 580 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Thomas-Mann-Studien

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0