Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Rotkäppchens Traum

Thriller

Weitere Formate

Als Annie Friedmann wieder zu Bewusstsein gelangt, ist sie zutiefst verstört. Warum liegt sie in einem Wald, unter Laub verborgen? Wie ist sie hierher gekommen, und warum klebt Blut an ihrem roten Mantel? Ihre Erinnerung ist wie ausgelöscht, sie weiss nur, dass sie namenlose Angst hat. Alles wird immer rätselhafter, als sie herausfindet, dass sie sich in einem kleinen Ort in der Nähe von Ulm befindet – eine Gegend, die ihr gänzlich unbekannt ist. Und warum behauptet ein ihr fremder Mann, eine Liebesbeziehung mit ihr zu haben? Annie macht sich auf die verzweifelte Suche nach der Wahrheit. Und was sie entdeckt, droht ihr ganzes Leben zu zertrümmern ...

Portrait
Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren grosse SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 12.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-20543-1
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 20.5/13.5/3.5 cm
Gewicht 489 g
Verkaufsrang 3161
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
6
5
1
0
0

Düster und geheimnisvoll!
von Schmökerwelten am 03.10.2019

Schon auf den ersten Seiten schafft es Max Bentow mal wieder, dass sich die ersten Härchen auf den Armen aufrichten! Mit "Rotkäppchens Traum" haben wir es nicht mit einem weiteren Teil der Nils Trojan Reihe zu tun, sondern mit einem Stand-alone, der in manchen Szenen wie eine moderne Interpretation bzw. eine andere Version vom ... Schon auf den ersten Seiten schafft es Max Bentow mal wieder, dass sich die ersten Härchen auf den Armen aufrichten! Mit "Rotkäppchens Traum" haben wir es nicht mit einem weiteren Teil der Nils Trojan Reihe zu tun, sondern mit einem Stand-alone, der in manchen Szenen wie eine moderne Interpretation bzw. eine andere Version vom Rotkäppchen der Gebrüder Grimm anmutet. Immer wieder wird - natürlich in etwas anderer Form - das Rotkäppchen, der Wolf, der rote Mantel, die alte Frau und der Wald aufgegriffen. Bentow hat da eine psychologisch sehr raffinierte Story aus dem Hut gezaubert, die im Mittelteil allerdings noch ein klein wenig mehr Spannung hätte vertragen können. Zwei Fragen ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch: WER IST ANNIE und WAS WURDE IHR ANGETAN? ODER WAS HAT SIE! GETAN? Wer ist die junge Frau, die völlig verängstigt, voller Blut und Knochensplitter in einem Waldstück aufgegriffen wird? Die sich außer an ihren Namen, ihr Alter und dass sie vermutlich aus Berlin kommt, an nichts weiter erinnern kann. Statt Antworten bei der Aufarbeitung ihrer Gedächtnislücken zu finden - ob sie es ernsthaft versucht, sei mal dahin gestellt - tun sich stattdessen immer neue Fragen auf. Überhaupt ist die Hauptprotagonistin Annie ein vollkommen undurchsichtiger Charakter. Max Bentow ist ihre Ausarbeitung sehr gut gelungen. Da ist einerseits die vor Selbstbewusstsein und Anmut strotzende junge Frau, die jedem Mann den Kopf verdreht. Auf der anderen Seite das schüchterne Mädchen ohne Rückgrat. Bei mir war es ein ständiger Wechsel von Sympathie und Antipathie. Die Kulisse ist fantastisch gewählt und trägt noch zu dieser geheimnisvollen Atmosphäre, die das Buch ausstrahlt, bei. Die Geschichte ist im positiven Sinne vollkommen verwirrend und kommt ohne viel Blutvergießen aus, was sie nicht minder düster und geheimnisvoll macht. Max Bentow erzeugt mit "Rotkäppchens Traum" ein wahnsinniges Kopfkino. Hat man einmal angefangen zu lesen, legt man das Buch nicht mehr so schnell zur Seite. Einzig mit dem Schluss konnte ich mich überhaupt nicht anfreunden!

Ein brillanter Thriller über die Abgründe der menschlichen Psyche
von Ricarda Heeskens am 01.09.2019

Inhalt Annie Friedmann kommt in einem Wald in der Nähe von Ulm zu Bewusstsein, doch sie weiß weder, wie sie dorthin gekommen ist, noch warum sie einen mit Blut befleckten roten Mantel trägt. Sie kann sich an fast nichts erinnern, doch sie hat furchtbare Angst. Als sie zurück in Berlin ihren Freund Ben wiedersieht, überredet der... Inhalt Annie Friedmann kommt in einem Wald in der Nähe von Ulm zu Bewusstsein, doch sie weiß weder, wie sie dorthin gekommen ist, noch warum sie einen mit Blut befleckten roten Mantel trägt. Sie kann sich an fast nichts erinnern, doch sie hat furchtbare Angst. Als sie zurück in Berlin ihren Freund Ben wiedersieht, überredet der sie dazu, herauszufinden, was sie in der Nähe von Ulm zu suchen hatte und zu versuchen ihre Erinnerungen zurückzubekommen. Dabei stellt sich irgendwann heraus, dass sie gar nicht Annie Friedmann heißt, denn die ist vor 7 Jahren spurlos verschwunden. Doch wer ist sie wirklich und was ist mir der echten Annie Friedmann passiert? Meine Meinung Wow, was ein Pageturner, das habe ich nun wirklich nicht erwartet! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend und fesselnd war es. Am Anfang des Buches wissen wir genau so wenig über die Ereignisse wie die Frau, die behauptet Annie Friedmann zu sein. Wir tappen als Leser ziemlich im Dunkeln, doch nach und nach lüftet sich der Schleier und wir bekommen häppchenweise Informationen, die sich am Ende zu einem großen Ganzen zusammenfügen. Doch bis dahin führt uns Max Bentow geschickt auf die eine oder andere falsche Spur und ich fand es unheimlich faszinierend die kleinen verstreuten Hinweise zu finden und herauszufinden, was sie bedeuten könnten. Gekonnt platzierte Cliffhanger an den Kapitelenden sorgen dafür, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es denn nun weitergeht und sie haben dazu geführt, dass ich das Buch innerhalb eines Tages verschlungen hatte. Fazit Mit Rotkäppchens Traum hat Max Bentow einen fesselnden Thriller über die Abgründe der menschlichen Psyche geschrieben, der zeigt, welche Ausmaße Besessenheit annehmen kann und was passieren kann, wenn Missbrauch jahrelang totgeschwiegen wird. Ich vergebe volle fünf Sterne.

Annie mit dem roten Mantel
von einer Kundin/einem Kunden aus Gladbeck am 26.08.2019

Annie Friedmann wacht im Wald auf, ihr ist kalt, es klebt Blut an ihr, und doch erinnert sie sich nicht, wie sie dort hingekommen ist. Eine Amnesie hat ihr alle Erinnerungen genommen. Mit einem roten Regenmantel bekleidet wird sie von einer Dame gefunden. Als sie sich an ihre Wohnung in Berlin erinnert, kehrt sie zurück. Zurück ... Annie Friedmann wacht im Wald auf, ihr ist kalt, es klebt Blut an ihr, und doch erinnert sie sich nicht, wie sie dort hingekommen ist. Eine Amnesie hat ihr alle Erinnerungen genommen. Mit einem roten Regenmantel bekleidet wird sie von einer Dame gefunden. Als sie sich an ihre Wohnung in Berlin erinnert, kehrt sie zurück. Zurück zu Ben, mit dem Annie vor dem Vorfall zusammen war. Doch wo war sie in den letzten 2 Wochen? Ben animiert Annie, mit ihm zusammen zurückzugehen, um ihrem Gedächtnis nachzuhelfen. Zurück zu dem Ort, der sie mit Blut besudelt hat. Annie schafft es nach und nach, sich zu erinnern. Sie ist entsetzt, was sie über sich erfährt, Ben findet Geheimnisse über Annie heraus und hat plötzlich Angst. Wer ist Annie wirklich? Diese hübsche, junge Frau, voller Talent und Anmut... Lügen...alles Lügen. Und warum sind da überall Wölfe? Neben Informationen durch Annies und Bens Gedanken erfährt der Leser zusätzlich noch von einer Person in der ICH- Form. Die Person hat gelitten, wurde gebrochen und aus den Schmerzen ist ein böses Geschöpf geboren. Was plant sie? Was hat sie mit Annie zu tun? Der neue Bentow ist ein stand- alone, also ein abgeschlossenes Buch außerhalb der Nils Trojan Reihe. Annie scheint das perfekte Leben zu führen. Doch ist es wirklich so? Ab Mitte des Buches dachte ich- jetzt kommt schon die Lösung? Was ist mit dem Rest? Doch ich habe mich getäuscht, denn ab der Mitte kommen immer mehr Details ans Tagellicht, immer mehr Wirrungen und noch mehr Fragen, statt Anworten. Und das Ende ist dann mal so ganz anders, als man es erwartet. Die Charaktere in Rotkäppchens Traum sind vielschichtig, nicht unbedingt nur durchgehend sympahisch, aber durch die vielen eingestreuten Neuigkeiten gewinnen sie immer mehr an Tiefe. Sie reagieren vielleicht nicht immer schlüssig, doch in sich passt es immer zur Geschichte. Das Böse hätte für meinen Geschmack auch noch etwas mehr in den Vordergrund treten können, die angespannte Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen. Annies Persönlichkeit nimmt in der Story viel Raum ein, sie ist und bleibt auf verschiedene Arten der Mittelpunkt. Wenn auch nicht immer so, wie man es erwartet. Letztendlich finde ich Rotkäppchens Traum gelungen, es ist kein blutiger Thriller, aber die Spannung ist spürbar. An die Trojan Reihe kommt es für mich vielleicht nicht ran, dafür ist Nils mir einfach zu sehr ans Herz gewachsen. Doch Rotkäppchens Traum ist spannend, derweil düster und durch einige Twists auch für ein paar Überraschungen gut. Ein solider Bentow, der sich gut weglesen lässt.