Warenkorb

NUR NOCH HEUTE: 20% Rabatt auf (fast) alles* - Ihr Gutscheincode:RF88NBH2W

Politischer Islam

Stresstest für Deutschland

Weitere Formate

Die Mehrheit der Deutschen glaubt, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Sie verbinden die zweitgrösste Weltreligion vor allem mit dem Terror im Namen eines unbarmherzigen Gottes, der Unterdrückung von Frauen und Minderheiten sowie einer Ablehnung westlicher Werte. Für diese Assoziationen gibt es nachvollziehbare Gründe, die aus dem Erstarken des politischen Islam resultieren. Dieser übt durch machtbewusstes und strategisch geschicktes Agieren seiner Funktionäre grossen gesellschaftlichen Einfluss aus und dominiert zunehmend die staatliche Islampolitik sowie den öffentlichen Dialog. Vielen Menschen fehlt jedoch das Wissen über die Ursprünge und die Ausprägungen des politischen Islam, um Konfliktsituationen richtig einschätzen, angemessen zu argumentieren und handeln zu können. Das vorliegende Buch schliesst mit seinem fundierten und verständlichen Überblick diese Lücke.

Das Grundlagenbuch zum politischen Islam von einer der führenden Sachverständigen
Beschreibt Organisationen und Akteure und ihre Einflussnahme auf Deutschland
Komplexes, gesellschaftsrelevantes Thema verständlich aufbereitet
Für Menschen, die sich für den Islam in der gesellschaftlichen Gegenwart interessieren

Portrait
Susanne Schröter, geb. 1957 in Nienburg/Weser; 1977 bis 1986 Studium der Anthropologie, Soziologie, Kultur- und Politikwissenschaften sowie der Pädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Habilitation 1999; Lehrstuhlinhaberin seit 2004; seit 2008 Professorin für „Ethnologie kolonialer und postkolonialer Ordnungen“ im Exzellenzcluster „Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Ferner u.a.: Direktorin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam, Vorstandsmitglied des Deutschen Orient-Instituts, Senatsmitglied der Deutschen Nationalstiftung, Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft, Mitglied der Hessischen Integrationskonferenz, Mitglied der Deutschen Islamkonferenz.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 26.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-579-08299-8
Verlag Gütersloher Verlagshaus
Maße (L/B/H) 22.1/14.4/3.8 cm
Gewicht 614 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 66139
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 37.90
Fr. 37.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Verständlich erklärt
von Haskuscha aus Harrislee am 20.09.2019

Das von Frau Schröter geschriebene Buch "Politischer Islam - Stresstest für Deutschland" wird verständlich erklärt. Die Autorin geht mit guter Recherche direkt ins Detail und klärt sogleich auf. So darf ich wie folgt zitieren: "... Die genannten Probleme resultieren, so das zentrale Argument dieses Buches, aus dem Erstarken d... Das von Frau Schröter geschriebene Buch "Politischer Islam - Stresstest für Deutschland" wird verständlich erklärt. Die Autorin geht mit guter Recherche direkt ins Detail und klärt sogleich auf. So darf ich wie folgt zitieren: "... Die genannten Probleme resultieren, so das zentrale Argument dieses Buches, aus dem Erstarken des politischen Islam. Der politische Islam stellt eine Sonderform des Islam dar und sollte nicht charakteristisch für die gesamte Weltreligion gesehen werden, die auch in Deutschland eine Vielzahl von Facetten besitzt ..." Weiter erläutert sie: "... Es sei betont, dass es in diesem Buch nicht um "den" Islam geht, sondern um eine spezifische Ausprägung dieser Religion, ..." Zudem sei erwähnt, dass das Buch überschaulich aufgeteilt ist in 10 Hauptkategorien mit je 4 Unterkategorien auf 382 Seiten. In diesem Buch wird ebenfalls anschaulich geschildert, wie, wann und wo alles anfing.