Das achtzehnte Jahrhundert. Supplementa / Physis und Norm

Neue Perspektiven der Anthropologie im 18. Jahrhundert

Das achtzehnte Jahrhundert. Supplementa Band 14

Manfred Beetz, Jörn Garber, Heinz Thoma

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 116.00
Fr. 116.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

'Anthropologie' umfasste im 18. Jahrhundert Fragestellungen aus der Natur- und Kulturwissenschaft und wies sich in der zweiten Jahrhunderthälfte durch Tendenzen zur Empirisierung, Naturalisierung und Historisierung des Menschen aus.

Aus dem Inhalt:

Markus Zenker: Anthropologie und Medizin bei Johann Georg Zimmermann im Kontext der deutschen Spätaufklärung
Eva Kocziszky: Weibliche Physiognomik auf Füsslis Zeichnungen von seiner Ehegattin. Zu Lavater, Wollstonecraft und Füssli
Heidi Ritter: Wilhelm von Humboldts Geschlechteranthropologie zwischen Erfahrung und Konstruktion
Pia Schmid/Heidrun Diele: Anfänge empirischer Kinderforschung. Die Schwierigkeiten einer Anthropologie vom Kinde aus
Stefan Greif: Das allmähliche Verschwinden des Menschen? Zur anthropologischen Landschaftserfahrung bei Christian Ludwig Hagedorn und Johann Wolfgang Goethe
Linda Simonis: Luzifer als ästhetisches und anthropologisches Paradox. Am Beispiel der Illustrationen zu Miltons Paradise Lost im 18. Jahrhundert

Die Herausgeber
Manfred Beetz, geb. 1941, seit 1994 Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Halle. Mitglied des Interdisziplinären Zentrums für die Erforschung der Europäischen Aufklärung und dessen Geschäftsführender Direktor von 2002 bis 2004. Seit 1998 im Kuratorium des Gleimhauses.
Jörn Garber, geb. 1942, Studium der Germanistik und der Philosophie, Promotion über die deutschen Staats-, Ökonomie- und Gesellschaftstheorien des späten 18. Jahrhunderts. Gastprofessuren an den Universitäten Marburg, Giessen, Siegen, Kassel und Frankfurt am Main.
Heinz Thoma, geb. 1944, ist Professor für Romanische Literaturwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ko-Direktor des Interdisziplinären Zentrums für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Manfred Beetz, Jörn Garber, Heinz Thoma
Seitenzahl 488
Erscheinungsdatum 14.09.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-0022-4
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 22.7/14.2/3.7 cm
Gewicht 724 g
Abbildungen mit 18 Abbildungen

Weitere Bände von Das achtzehnte Jahrhundert. Supplementa

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0