Warenkorb

Nachtod-Kontakte

Spontane Begegnungen mit Verstorbenen

In den letzten zwanzig Jahren haben die sogenannten „Nahtod-Erfahrungen“ im Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit grosse Anerkennung gefunden. Sie haben bei vielen Menschen die Gewissheit verstärkt, dass es ein Leben nach dem Ablegen der physischen Hülle gibt.
Noch weitgehend unerforscht ist dagegen das Phänomen der „Nachtod-Kontakte“, in dem es um das spontane Auftreten von meist erst vor Kurzem verstorbenen Freunden oder Angehörigen geht. Evelyn Elsaesser gilt als eine der profiliertesten Forscherinnen auf diesem Feld und legt hier die erste umfassende Studie zu einem noch kaum untersuchten Gebiet der modernen Sterbeforschung vor.
Das Buch liefert nicht nur eine Reihe von faszinierenden Erfahrungen aus erster Hand, sondern lässt auch wissenschaftliche Stimmen zu Wort kommen, die durchaus kritisch ausfallen können.
Eine faszinierende Studie zu einem der ungewöhnlichsten Phänomene der Gegenwart!
Portrait
Evelyn Elsaesser ist eine international anerkannte Expertin von Erfahrungen rund um den Tod, namentlich Nahtod-Erfahrungen, Nachtod-Kontakte und Sterbevisionen. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher und Artikel über diese Themen. Sie leitet zurzeit ein internationales Forschungsprojekt zur Untersuchung der Phänomenologie und der Auswirkungen von direkten und spontanen Nachtod-Kontakten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 03.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86191-113-5
Verlag Crotona Verlag GmbH
Maße (L/B) 21.5/13.5 cm
Gewicht 361 g
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Informativ und berührend
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 17.10.2019

Da ich ebenfalls eine solche Erfahrung machen durfte, habe ich mich mit dem Thema Nachtod-Kontakte eingehend beschäftigt und alles gesammelt, was mir hierzu in die Hände kam. Doch seit langem habe ich kein so gutes Buch mehr wie das von Frau Elsaesser zu dieser Thematik gelesen. Die Autorin schreibt gut verständlich und denno... Da ich ebenfalls eine solche Erfahrung machen durfte, habe ich mich mit dem Thema Nachtod-Kontakte eingehend beschäftigt und alles gesammelt, was mir hierzu in die Hände kam. Doch seit langem habe ich kein so gutes Buch mehr wie das von Frau Elsaesser zu dieser Thematik gelesen. Die Autorin schreibt gut verständlich und dennoch nicht oberflächlich, sie bringt die Informationen sachlich herüber und berührt dann wieder mit ihren zu Herzen gehenden Erfahrungsberichten. Auf den Punkt gebracht: sie geht feinfühlig, behutsam, klar und ehrlich mit diesem Thema, das mit Tod und Trauer verknüpft ist, um. Zudem gibt ihr Buch den aktuellen Stand der Forschung wieder. Außerdem spricht das Buch immer wieder die praktische Seite an, z.B.: Welchen Einfluss haben die Erfahrungen auf das Leben der Erfahrenden? Wie kann die Erfahrung in das Leben integriert werden? Natürlich stellt die Autorin auch die Frage nach der Echtheit der erfahrenen Kontakte. Die Fakten, die sie beschreibt und ebenso die von der Echtheit überzeugten Erfahrenden sprechen meines Erachtens eine deutliche Sprache. Ein eigenes Kapites widmet die Autorin den Sterbebett-Visionen, einer besonderen Form von Nachtod-Kontakten. Mir persönlich hat das Buch einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zu diesem so wichtigen Thema verschafft sowie viele neue Erkenntnisse vermittelt.