Meine Filiale

Alles okay

Nina LaCour

(105)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Alles okay

    Hanser, Carl

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    Hanser, Carl

eBook (ePUB)

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Alles okay

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 19.90

    ePUB (Hanser)

Beschreibung

Poetisch und einfühlsam schreibt Nina LaCour über Einsamkeit, Freundschaft und "über eine zerbrechliche, aber zutriefst menschliche Welt" (New York Times).

Ein Roman über das Erwachsenwerden, so berührend und grossartig, dass man kaum atmen kann. Eine schmerzlich schöne Darstellung von Trauer und ein Lobgesang auf die Kraft der Wahrheit. Marin hat alles hinter sich zurückgelassen, ist Tausende Kilometer geflohen vor ihrem alten Leben, vor dem Verlust ihres geliebten Grossvaters. Doch eines Tages steht plötzlich ihre beste Freundin Mabel vor der Tür. Und mit ihr all die Erinnerungen an zu Hause, an Sommernächte am Strand. Mit ihrer Beharrlichkeit gelingt es Mabel, Marin aus ihrem Kokon der Einsamkeit zu befreien. Und Marin begreift, dass sie eine Wahl hat: weiter im Verdrängen zu verharren oder zu ihren Freunden und ins Leben zurückzukehren.

Nina LaCour lebt mit ihrer Familie in der Bay Area nahe San Francisco, wo sie auch aufgewachsen ist. Aus ihrer Abschlussarbeit am College entstand ihr erster Jugendroman. Ihre Bücher sind in den USA Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet. Alles okay gewann 2018 den Michael L. Printz Award und ist ihr erstes Jugendbuch bei Hanser (2019). Nina LaCour arbeitete als Buchhändlerin und Englischlehrerin, und unterrichtet heute u. a. an der Hamline University. In ihrer Freizeit kocht und gärtnert sie gern, ausserdem liebt sie Ausflüge durch den Norden Kaliforniens.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-26435-9
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 21.8/14.7/2.5 cm
Gewicht 390 g
Originaltitel We Are Okay
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Sophie Zeitz
Verkaufsrang 41537

Buchhändler-Empfehlungen

Über die zerbrechliche aber zutiefst menschliche Welt.

Francesca Ferrari, Buchhandlung

Marin hat alles zurückgelassen, das sie kennt. Geflohen von Ihrem alten Zuhause, von dem Verlust ihres Grossvaters, von ihrem alten Leben, steht eines Tages ihre beste Freundin Mabel vor der Tür: Und mit ihr, ein Flashback von ihren gemeinsamen Sommernächten am Strand. Nun steht Marin vor einer Entscheidung: Verdrängen oder ins Unsichere springen? Nina Lacour beschreibt die Liebe, die Trauer und das Leben so natürlich wie sonst keiner. Neben all den Sorgen und Steine, die das Leben Marin in den Weg gelegt hat, spielt sich eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei Mädchen ab. Der Roman verteilt sich über vier Monate hindurch, mit matten, grauen, dunklen und schönen rosa, hellblauen Tönen. Doch während dem ganzen Roman habe ich irgendwie auf etwas gewartet, etwas Lauteres. Auf mehr Mut und Stärke. Aber vieles geht ruhig und still von Statten... Ich habe mir somit mehr erhofft von der Geschichte, trotzdem denke ich gerne wieder an das Buch zurück und konnte es lange nicht vergessen. Jeder kann sich identifizieren, denn wem wurde noch nie das Herz gebrochen? Wer hat noch nie die Vergangenheit mit der Frage «Was wäre gewesen, wenn...» überdenkt? Ein Roman voller Poesie; Über die Einsamkeit, die Freundschaft und über eine zerbrechliche aber zutiefst menschliche Welt.

Fazit: MEGA!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Persönliche Meinung Dieses Buch war einfach nur wunder, wunderschön und so bittersüß und melancholisch und einfach nur wowowowowowow! Der Schreibstil war unglaublich lebendig und authentisch, die Geschichte berührend und tief. Ich habe nichts, absolut gar nichts an dem Buch auszusetzen und ich weiß auch gar nicht genau was ich noch sagen soll, außer: Lest es! Das Buch ist ein Highlight vom ersten bis zum letzten Satz und ich würde es am liebsten gleich nochmal von vorne beginnen! «I was okay just a Moment ago. I will learn how to be okay again.» «We were miraculous. We were beach creatures. We had treasures in our pockets and each other on our skin.» «I kept wondering then — I'm still wondering now — if there was a time when she realizes that something was going wrong. Inside her, I mean. when she could feel herself slipping away, something new creeping in. If she could have stopped it, or if it just... happened.» Fazit: MEGA!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
105 Bewertungen
Übersicht
62
36
7
0
0

zum Nachdenken
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine sehr traurige, aber zugleich schöne Geschichte. Manchmal sitzt der Schmerz tiefer als man ahnen kann..

von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2020
Bewertet: anderes Format

Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Liebe und Verlust.

von einer Kundin/einem Kunden aus Weiterstadt am 02.06.2020
Bewertet: anderes Format

Ein wirklich fantastisches Jugendbuch. Ruhig, nachdenklich und melancholisch, aber gerade zum Ende hin lässt es die Leser_innen mit viel Hoffnung zurück. Ein besonderer Roman, der aus der Masse der üblichen Jugendbücher heraussticht!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10