Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Friedhof der Kuscheltiere

Nach dem Kult-Roman von Stephen King.Dr. Louis Creed, seine Frau Rachel und ihre beiden Kinder Gage und Ellie entfliehen der Grossstadt für ein beschauliches Leben auf dem Land. Ganz in der Nähe ihres neuen Zuhauses und von dichtem Wald umgeben, befindet sich der unheimliche "Friedhof der Kuscheltiere".Nach einem tragischen Zwischenfall bittet Louis seinen kauzigen Nachbarn Jud Crandall um Hilfe und löst damit ungewollt eine gefährliche Kettenreaktion aus, die etwas abgrundtief Böses freisetzt und das neu gewonnene Familienidyll bedroht. Schnell wird den Creeds klar, dass der Tod manchmal besser ist ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 15.08.2019
Regisseur Kevin Kölsch, Dennis Widmyer
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, No
EAN 5053083192266
Genre Horror/Thriller
Studio Paramount Home Entertainment
Originaltitel Pet Sematary
Spieldauer 101 Minuten
Bildformat HD, Widescreen (2,39:1)
Tonformat Spanisch: DD 5.1, Portugiesisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1, Deutsch: DD 5.1, Englisch: Dolby Atmos
Verkaufsrang 126
Produktionsjahr 2018
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
2
0
0

Manchmal ist der Tod besser...
von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2019

Dr. Louis Creed entflieht der Hektik der Großstadt und zieht mit seiner Frau Rachel und den beiden Kindern Elli und Gage auf’s Land. Das einzige was die Idylle stört, ist die Schnellstraße direkt vor dem Haus, auf der die LKW’s in hohem Tempo vorbeirasen. Dafür bietet das Haus nach hinten heraus einen großen Garten, der direkt i... Dr. Louis Creed entflieht der Hektik der Großstadt und zieht mit seiner Frau Rachel und den beiden Kindern Elli und Gage auf’s Land. Das einzige was die Idylle stört, ist die Schnellstraße direkt vor dem Haus, auf der die LKW’s in hohem Tempo vorbeirasen. Dafür bietet das Haus nach hinten heraus einen großen Garten, der direkt in einen riesigen Wald übergeht. Doch auch hier geht etwas unheimliches vor sich, denn mitten in diesem dichten Waldgebiet befindet sich eine alte Indianergrabstätte. Als der Kater der Familie auf der Straße überfahren wird, weiht der Nachbar der Creeds, Jud Crandall, Louis Creed in ein Geheimnis in Bezug auf den Indianerfriedhof ein, ein sehr gefährliches Geheimnis… Die beiden Regisseure Kevin Kölsch und Dennis Widmyer haben sich an einen absoluten Klassiker von Stephen King gewagt und bei der Verfilmung eines solchen Buches, ist die Gefahr groß, Schimpf, Schund und Schande zu produzieren. Ganz so schlimm ist das Ergebnis dann doch nicht ausgefallen, aber es überzeugt leider auch nicht. Warum genau? Wer das Buch kennt, wird mit dem Film leider nicht ganz so viel anfangen können oder sich beim Schauen über die Abweichungen in Bezug auf die Romanvorlage aufregen, denn davon gibt es einige. Selbst das Ende blieb nicht unangetastet. Als Buchverfilmung würde ich daher nur zwei Sterne vergeben. Wenn man sich aber unvoreingenommen einen gut gemachten und auch atmosphärischen Horrorfilm reinziehen möchte, der so manchen Schockmoment zu bieten hat, dann ist „Friedhof der Kuscheltier“ eine gute Wahl. Was hier teilweise aufgefahren wird, lässt das Herz ordentlich in die Höhe schnellen und neben den allseits bekannten und beliebten „Jump Scares“, kommt auch die Grundstimmung nicht zu kurz, die einem die Haare im Nacken hochstehen lässt und auch der Ekelfaktor ist auf einem recht netten Level angesiedelt. Eine Freigabe ab 16 hat hier durchaus seine Berechtigung. Zwischenzeitlich wird es also herrlich düster, die Geschichte ist gut erzählt und die Schauspieler machen ihre Sache zum Großteil wirklich gut. Was will der geneigte Horrorfilmfan mehr? Es ist kein Horror-Meisterwerk, zählt aber durchaus zu den besseren Streifen, die das Genre so in letzter Zeit hervorgebracht hat. Als eigenständiger Horrorfilm, ohne Wertung in Bezug auf den Roman, würde ich mich also zu vier Sternen hinreißen lassen. Bleiben am Ende also drei Sterne über und man hat ein gutes Mittelfeld erreicht!

Ganz anders als das Buch bzw als der 1. Film
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2019

Vorab muss ich sagen: Wenn ich das Buch gelesen habe, auf das ein Film basiert, dann kann ich nur sehr schwer Änderungen akzeptieren. Friedhof der Kuscheltiere ist ein herausragender Horror-roman von Stephen King, dessen Handlung in diesem Film nur dezent erkennbar ist. Und ich spreche nicht von Kleinigkeiten, nein, ganze Handlu... Vorab muss ich sagen: Wenn ich das Buch gelesen habe, auf das ein Film basiert, dann kann ich nur sehr schwer Änderungen akzeptieren. Friedhof der Kuscheltiere ist ein herausragender Horror-roman von Stephen King, dessen Handlung in diesem Film nur dezent erkennbar ist. Und ich spreche nicht von Kleinigkeiten, nein, ganze Handlungsstränge wurden abgeändert. Wer (wie ich) das Buch gelesen und den alten, ersten Film gesehen hat, sollte keine zu hohen Erwartungen haben. Wer allerdings weder noch kennt, der bekommt mit "Friedhof der Kuscheltiere" von 2019 einen spannenden Horrorfilm serviert, der absolut sehenswert ist.