Warenkorb
 

Udo

»Im Alter kommt es auf zwei Dinge an: Radikalität und Meisterschaft.« Udo Lindenberg.
Im Morgengrauen. Nicht zwei oder drei Tage. Eher fünfzig Jahre. So genau weisst Du es nicht mehr. Es ist schliesslich eine Party, und da kann es einem schon mal passieren, dass man den Überblick verliert …
Udo Lindenberg ist die grosse epische Figur des deutschen Pop. Er half, eine Gegenkultur zu formen, die das Land bis heute geprägt und verändert hat, zum Besseren. Das Buch »Udo« erzählt die ganze Geschichte, die Abstürze und die Triumphe, die Niederlagen und Siege. Basierend auf Udo Lindenbergs Erinnerungen, auf Berichten von Wegbegleitern und Mitgliedern des Panikorchesters, aufgeschrieben von Thomas Hüetlin – ein Geschenk an alle Fans, ein einmaliges Dokument der Zeitgeschichte und ein rasanter Ritt durch sieben Jahrzehnte BRD, illustriert vom Meister selbst.
Portrait
Udo Lindenberg, geboren 1946 in Gronau, ist Deutschlands bedeutendster und erfolgreichster Rockmusiker. Er ist Songtexter, Dichter, Bildender Künstler. Seit 1971 erschienen 36 Studioalben und 8 Livealben. Zahlreiche Ausstellungen als bildender Künstler. Unzählige Preise und Auszeichnungen. März 2018: Eröffnung Panik City, ein interaktives Multimedia-Projekt in Hamburg. Seit 2011 »Hinterm Horizont«, das Musical in Berlin und Hamburg.

Thomas Hüetlin, geboren 1961. Studium der Literatur und Politikwissenschaft. Deutsche Journalistenschule. Arbeitete bei Tempo (1989-91) und seit 1991 beim SPIEGEL, u.a. als Auslandskorrespondent in New York und London. Er erhielt für seine Reportagen zahlreiche Auszeichnungen. Bisherige Buchveröffentlichungen: »Mein Leben am Limit/Reinhold Messner« Zürich, 2004. »Gute Freunde – die wahre Geschichte des FC Bayern München« München, 2006.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 07.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-05345-6
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B) 19/12.5 cm
Abbildungen mit Illustrationen von Udo Lindenberg
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint demnächst
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Vorbestellen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Der "kleine" große Udo:
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

...voller Emotion, Wortwitz, Wahrheit, Sehnsucht, Scheitern durchlitten - zurück ins Leben gekämpft, von Melancholie umspült - aber nicht drin ertrunken! Eine ehrliche Biografie – streckenweise angereichert und bereichert mit der charakteristischen Stimme des Künstlers! Die Biografie gibt's selbstverständlich auch als Buch zum... ...voller Emotion, Wortwitz, Wahrheit, Sehnsucht, Scheitern durchlitten - zurück ins Leben gekämpft, von Melancholie umspült - aber nicht drin ertrunken! Eine ehrliche Biografie – streckenweise angereichert und bereichert mit der charakteristischen Stimme des Künstlers! Die Biografie gibt's selbstverständlich auch als Buch zum Lesen..., die Stimme des Künstlers klingt dann allerdings nur in Erinnerung... ;o) PS: Und den Lindenberg-Song realisieren wir alle gemeinsam: „Komm, wir zieh'n in den Frieden!“

von einer Kundin/einem Kunden am 09.12.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Buch über große Songs und Freundschaften, von Rockerleben und Alkohol! Ehrlich, grandios offen und exzellent geschrieben! Nicht nur für Udo-Fans!

Pflichtlektüre für Fans!
von Igelmanu66 aus Mülheim am 17.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

»Stell Dir vor, Du liegst in einer Umkleidekabine in einem Fußballstadion in Leipzig und Du versuchst, easy zu sein. Adrenalin rückwärts, nennst Du diesen Zustand.« 40.000 Fans, die jubeln, toben und darauf warten, dass man erscheint, sind schon eine Hausnummer. 40.000 Fans, von denen die jüngsten noch Teenies und die ältest... »Stell Dir vor, Du liegst in einer Umkleidekabine in einem Fußballstadion in Leipzig und Du versuchst, easy zu sein. Adrenalin rückwärts, nennst Du diesen Zustand.« 40.000 Fans, die jubeln, toben und darauf warten, dass man erscheint, sind schon eine Hausnummer. 40.000 Fans, von denen die jüngsten noch Teenies und die ältesten Rentner sind – das muss man erst mal schaffen. Da kann man auch schon mal ein bisschen nervös werden, selbst wenn man den Job schon seit mehr als fünfzig Jahren macht. Udo Lindenberg ist so einer, der es geschafft hat. Einer der ganz großen deutschen Stars, nicht jeder mag ihn (logisch), aber jeder kennt ihn. Für diese Biographie hat er sich mit Thomas Hüetlin, einem vielfach ausgezeichneten Journalisten, zusammengetan, als Leser kann man sich richtig vorstellen, wie die beiden zusammensitzen, zwischen sich ein Eierlikörchen, Udo erzählt und Thomas schreibt auf. Das Ergebnis wirkt sehr ehrlich, beschönigt nicht. Der Tonfall ist der bekannt schnoddrige, auch das ist sehr authentisch. Inhaltlich fehlt nichts, angefangen bei Kindheit und Jugend in Gronau über den Aufbruch, die erste Zeit als Trommler und die Anfänge des Panikorchesters. Udos Versuche, in der DDR zu spielen, bieten Stoff für ein eigenes, großes Kapitel, sein politisches Engagement ebenfalls. In all den Jahren ist eine Menge passiert, es gab Höhen und Tiefen, die sich im Buch wiederfinden. Nicht wenige persönliche Krisen waren dabei, z.B. die Todesfälle von Bruder und Mutter. Es gab Zeiten mit schlechten Verkaufszahlen, in denen Udo die Angst »vor den Möbelhäusern« quälte, dazu passend finanzielle Engpässe und natürlich und ganz besonders der Alkoholismus, dessen Grundlage schon in der Kindheit gelegt wurde. Zeitweise reiht sich Absturz an Absturz, schonungslos ehrlich eben. Jedes Kapitel beginnt mit den Worten »Stell Dir vor…«, der Fan erkennt natürlich sofort, dass mit diesen Worten einer der großen Hits beginnt. Überhaupt ziehen sich viele Songtexte durchs Buch, passend zum jeweiligen Lebensabschnitt. Ganz deutlich merkt man dadurch, wie Udo das, was ihn umtreibt, in seinen Texten verarbeitet. Ebenfalls passend zum Inhalt finden sich übers ganze Buch verteilt zahlreiche Illustrationen von Udo, statt Fotos gibt’s Selbstgezeichnetes. Auch witzige Details fehlen nicht, ich amüsierte mich beispielsweise über die Stellenanzeige für Elli Pyrelli beim Künstlerdienst: »Wir suchen eine etwas korpulente Dame. Wenn sie schon einmal in der Badewanne gesungen hat, wäre das vorteilhaft. Ach ja, und ein bisschen verrückt schadet nichts. Denn bei uns haben alle die eine oder andere Klatsche.« Fazit: Udo wie er lebt und erzählt. Pflichtlektüre für Fans!