Meine Filiale

Koloniales Erbe in Museen

Kritische Weißseinsforschung in der praktischen Museumsarbeit

Edition Museum Band 42

Anna Greve

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 35.90

Accordion öffnen
  • Koloniales Erbe in Museen

    Transcript

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 35.90

    Transcript

eBook (PDF)

Fr. 27.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit dem Koalitionsvertrag von 2018 wurde das koloniale Erbe als Teil der deutschen Geschichte anerkannt. In einem Europa, in dem Nachfahren einstiger Kolonialmächte zusammen mit Menschen aus ehemals kolonisierten Ländern leben, gibt es sehr verschiedene Blicke in die Vergangenheit - geeint jedoch im Wunsch nach gesellschaftlichen Grundwerten in der Gegenwart. Daraus ergeben sich zentrale Fragen für die postkoloniale Museologie: Wie geht man mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten um? Welche Erinnerungspolitik soll vertreten und wie kann struktureller Rassismus abgebaut werden?
Anna Greve führt zur Beantwortung dieser Fragen erstmals die Kritische Weissseinsforschung mit ihren Begriffen und Methoden in die praktische Museumsarbeit ein.

Anna Greve (Prof. Dr. phil.), geb. 1973, ist Kunsthistorikerin und Direktorin des Focke-Museums, Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 266
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8376-4931-4
Verlag Transcript
Maße (L/B/H) 22.6/15.4/2.3 cm
Gewicht 420 g
Abbildungen Dispersionsbindung, 23 schwarzweisse Abbildungen, 4 Farbabbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von Edition Museum

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0