Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Nur Uschi kochte schärfer

Familie Jupp Backes ermittelt

Familie Jupp Backes ermittelt / Dorfkrimi Band 2

Die Oma unter Mordverdacht? Das ist doch total plemplem! Käthe verknallt sich in einen pensionierten Französischlehrer, der zum Klassentreffen im Dorf ist. Am nächsten Morgen liegt der Monsieur mausetot im Bett des Gasthofs. Herzinfarkt! Absolute Fehldiagnose, wie sich bald herausstellt.
Schwiegersohn und Dorfpolizist Jupp Backes muss ran – inklusive Gattin Inge, die eigentlich grad viel lieber Pärchenabende zwecks Eherettung arrangiert. Beide nehmen die ehemaligen Schüler unter die Lupe, ob da noch einer ein Hühnchen mit dem Pauker zu rupfen hatte. Und dann stellt sich heraus, dass der Tote rein frauentechnisch nichts anbrennen liess. Die Oma ist stinksauer! Warum musste der charmante Lehrer bloss den Löffel abgeben?
Bei diesem dubiosen Fall ist wieder pikantes Ermitteln des Backes-Trios gefragt. Na dann, prost Mahlzeit!
Portrait
Dany R. Wood, Jahrgang 1978, ist Saarländer, studierte in Köln sowie Sydney und lebt heute in München. Vor seiner Autorentätigkeit arbeitete er für eine der grössten Krankenkassen und die Deutsche Lufthansa.
Danys Bücher spielen in den schönsten Ländern der Welt, die er mit seinem Rucksack bereist: in Australien, Südafrika, Thailand, Spanien und im Saarland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 352
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9817016-5-4
Verlag Arturo Verlag
Maße (L/B/H) 19/12.3/3 cm
Gewicht 305 g
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Familie Jupp Backes ermittelt / Dorfkrimi

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
27
7
1
0
0

Hier braucht man viel Humor
von Fredhel am 23.07.2019

Familie Backes aus dem Saarland ist absolut ungewöhnlich. Jupp Backes ist der Dorfsheriff, der vor Langeweile umkommt. Inge ist seine Frau, die mit der Haushaltsführung ebenfalls nicht ausgelastet ist. Und die dritte im Bunde ist Oma Käthe, die mit ihren 80 Jahren ebenso mannstoll wie überkandidelt ist. Leider ist ihre letzte Er... Familie Backes aus dem Saarland ist absolut ungewöhnlich. Jupp Backes ist der Dorfsheriff, der vor Langeweile umkommt. Inge ist seine Frau, die mit der Haushaltsführung ebenfalls nicht ausgelastet ist. Und die dritte im Bunde ist Oma Käthe, die mit ihren 80 Jahren ebenso mannstoll wie überkandidelt ist. Leider ist ihre letzte Eroberung nur wenige Stunden nach dem Date verstorben. Ermordet, wie Jupps ungewöhnliche Recherche ans Licht bringt, und damit er sich endlich mal profilieren kann, begibt er sich mit Inge und Käthe auf eine höchst unorthodoxe Mördersuche. Der Autor schreibt mit leichter, lustiger Hand. Das Lesen macht Spaß, aber man muss auch sagen, dass manches einfach viel zu albern und überzogen daher kommt. Deswegen ist die Bewertung für mich nicht ganz einfach, aber vom reinen Spaßfaktor aus gesehen, vergebe ich 4 gut gemeinte Lesesterne.

Eher lustig als spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchweiler am 20.07.2019

Bei Dorfpolizist Jupp Backes geht es drunter und drüber. Seine Frau Inge arrangiert Pärchenabende um etwas mehr Leben in ihr verstaubtes Eheleben zu bringen, aber das passt Jupp zu gar nicht in den Kram. Er muss diese Abende mit der nervtötenden Empfangsdame des Rathauses, die er eh jeden Tag sieht, inklusive ihrem im Männerball... Bei Dorfpolizist Jupp Backes geht es drunter und drüber. Seine Frau Inge arrangiert Pärchenabende um etwas mehr Leben in ihr verstaubtes Eheleben zu bringen, aber das passt Jupp zu gar nicht in den Kram. Er muss diese Abende mit der nervtötenden Empfangsdame des Rathauses, die er eh jeden Tag sieht, inklusive ihrem im Männerballett tanzenden Partner verbringen. Außerdem hat ausgerechnet seine Schwiegermutter Käthe Tinder für sich entdeckt und ist neuerdings verliebt in den ehemaligen Französischlehrer seiner Tochter. Bis Käthes Liebschaft mausetot im Bett vom örtlichen Gasthof aufgefunden wird. Hat seine eigene Schwiegermutter den Lehrer umgebracht oder steckt doch jemand anderes dahinter… Dieser Provinzkrimi hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es eher lustig als spannend war. Die skurrilen Charaktere fand ich echt lustig. Herausragend fand ich eindeutig Tinder-Oma Käthe, die wirklich die schärfsten Kommentare von sich gibt. Bei Jupp und Inge Backes fühlte ich mich stark an die Serie "Familie Heinz Becker" erinnert. Jupp hat auch den leichten Hang für Baumärkte und Bauprojekte wie Heinz. Inge finde ich auch stark an Hilde angelehnt. Wer diese Art von Komik liebt, liegt mit diesem Buch vollkommen richtig.

Oma Käthe, die Liebe und ein Toter
von leseratte1310 am 30.06.2019

Im Dorf Hirschweiler gab es ein Klassentreffen, zu dem auch der pensionierte Französischlehrer Gerhard Scherer gekommen war. Am nächsten Morgen liegt er tot im Bett des Gasthofes. Der Arzt diagnostiziert Herzinfarkt. Aber Dorfpolizist Jupp Backes sieht das anders. Bei Gerárd hatte Oma Käthe noch mal Schmetterlinge im Bauch und n... Im Dorf Hirschweiler gab es ein Klassentreffen, zu dem auch der pensionierte Französischlehrer Gerhard Scherer gekommen war. Am nächsten Morgen liegt er tot im Bett des Gasthofes. Der Arzt diagnostiziert Herzinfarkt. Aber Dorfpolizist Jupp Backes sieht das anders. Bei Gerárd hatte Oma Käthe noch mal Schmetterlinge im Bauch und nun ist die Geschichte schon wieder zu Ende. Der Tote wurde bedroht und es zeigt sich, dass er vergiftet wurde. Als sich herausstellt, dass Käthe ihn als letzte gesehen hat, gerät sie sogar unter Verdacht. Natürlich kann Jupp Backes die Ermittlung nur mit tatkräftiger Unterstützung von Gattin Inge und Schwiegermutter Käthe führen. Dieser humorvolle Krimi lässt sich recht zügig lesen. Für Nicht-Saarländer ist es manchmal nicht ganz einfach, dem Dialekt zu folgen, aber genau der bringt den besonderen Lokalkolorit rüber. Die Personen sind sehr schön und eigenwillig dargestellt. Es kriselt ein wenig bei den Backes und Inge hat einiges auf dem Plan, um die Ehe zu retten, was aber dem Jupp nicht so zusagt. Dann muss auch noch dieser Fall geklärt werden und einigen andere Dinge im Dorf laufen auch nicht ganz rund. Aber der Jupp weiß seine Pappenheimer zu lenken. Auch wenn der Humor in dieser Geschichte eine wesentliche Rolle spielt, so ist der Kriminalfall durchaus spannend und es gibt immer wieder Wendungen, die dafür sorgen, dass es auch bis zum Ende spannend bleibt. Spannender Saarland-Krimi mit viel Humor und skurrilen Personen.