Warenkorb
 

Die Frau in der Themse

Roman

Weitere Formate

Charlotte Reckitt ist schön, stolz und gesetzlos. Ihre Coups sind phänomenal, ihre Erfolge beachtlich. Und sie ist eine Schlüsselfigur im Leben zweier Männer: William Pinkerton, berühmt-berüchtigter Detektiv, und Adam Foole, Gentleman-Dieb mit Witz und Chuzpe. Für den einen war sie einst die Erfüllung all seiner Träume, für den anderen ist sie die letzte Spur einer lebenslangen Besessenheit. Eine atemlose Jagd beginnt.
Portrait
Steven Price, geboren 1976 in Victoria, British Columbia, ist ein kanadischer Lyriker und Autor. Seine Veröffentlichungen wurden mehrfach ausgezeichnet. Er ist Dozent für Poesie und Literatur und lebt mit seiner Familie in Victoria.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 928
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07087-3
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 20.3/12.8/4.5 cm
Gewicht 798 g
Originaltitel By Gaslight
Auflage 1
Übersetzer Anna-Nina Kroll, Lisa Kögeböhn
Verkaufsrang 1955
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 41.90
Fr. 41.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2019
Bewertet: anderes Format

Ich liebe die Krimis, die im viktorianischen England spielen. Dieser hier ist ein kleines Juwel, findet man doch alles, was dieses Genre auszeichnet: schillernde Frauenzimmer, rätselhafte Morde, Verwirrspiele... Ein literarischer Krimi, der einfach nur Spaß macht.

von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2019
Bewertet: anderes Format

Ein gut zu lesender literarischer Krimi aus dem viktorianischen London, in dem es bald nicht nur um einen Mord geht, sondern um manische Besessenheit, eine Phantomfigur, raffinierte Verfolgungen. Detailreich & so geschrieben, dass man bis zum Schluss dabei bleibt.

Old England
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2019

Ein Spannender Krimi, angesiedelt im England des 19. Jahrhunderts. Detailreich ohne langweilig zu werden im laufe Geschichte. Ein muss für alle Fans des Old England Genres!