Warenkorb
 

Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst

»Um „Zehn Gründe...“ zu lesen, reicht ein einziger Grund: Jaron Lanier. Am wichtigsten Mahner vor Datenmissbrauch, Social-Media-Verdummung und der fatalen Umsonst-Mentalität im Netz führt in diesen Tagen kein Weg vorbei.« Frank Schätzing

Jaron Lanier, Tech-Guru und Vordenker des Internets, liefert zehn bestechende Gründe, warum wir mit Social Media Schluss machen müssen. Facebook, Google & Co. überwachen uns, manipulieren unser Verhalten, machen Politik unmöglich und uns zu ekligen, rechthaberischen Menschen. Social Media ist ein allgegenwärtiger Käfig geworden, dem wir nicht entfliehen können. Lanier hat ein aufrüttelndes Buch geschrieben, das seine Erkenntnisse als Insider des Silicon Valleys wiedergibt und dazu anregt, das eigenen Verhalten in den sozialen Netzwerken zu überdenken. Wenn wir den Kampf mit dem Wahnsinn unserer Zeit nicht verlieren wollen, bleibt uns nur eine Möglichkeit: Löschen wir all unsere Accounts!

Ein Buch, das jeder lesen muss, der sich im Netz bewegt!

»Ein unglaublich gutes, dringendes und wichtiges Buch« Zadie Smith
Rezension
»Am stärksten ist das neue Buch in jenen Passagen, in denen es Lanier gelingt, den Leser davon zu überzeugen, dass das Internet auch ganz anders, menschlicher aussehen könnte.«
Portrait
Jaron Lanier, 1960 in New York geboren, ist Internetpionier der ersten Stunde und prägte Begriffe wie Virtual Reality oder Avatar. Laut Encyclopaedia Britannica ist er einer der 300 wichtigsten Erfinder der Geschichte. Er lehrte u.a. an der Columbia, in Yale und Berkeley. Heute arbeitet er für Microsoft Research. Bei Hoffmann und Campe erschienen von ihm Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen must (2018), Anbruch einer neuen Zeit (2018), Wenn Träume erwachsen werden (2015) und der internationale Bestseller Wem gehört die Zukunft? (2014). 2014 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Martin Bayer, Jahrgang 1967, studierte Vergleichende Sprachwissenschaft und Anglistik und übersetzt aus dem Englischen und Französischen, u. a. Werke von Michel Butor, Josiah Ober und Brent Schlender.

Karsten Petersen, Jahrgang 1957, studierte Elektrotechnik in den USA und überstetzt aus dem Englischen, u. a. Werke von Mark Hertsgaard, Michael D'Antonio und Govert Schilling.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 04.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-00681-0
Verlag Atlantik Verlag
Maße (L/B/H) 18.8/12.5/2 cm
Gewicht 213 g
Übersetzer Martin Bayer, Karsten Petersen
Verkaufsrang 25629
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
5
1
0
0

In einer Welt voller Manipulation...
von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2019

Angefangen bei Katzen-Videos bis hin zu politischer Beeinflussung wird in diesem Handbuch, das gerade für Jugendliche sehr hilfreich sein kann, erklärt wie Social-Media-Seiten mit unseren Daten Handel betreiben und wie wir uns davor schützen können.

Social Media – Ein Käfig dem wir „scheinbar“ nicht entfliehen können
von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Jaron Lanier ist ein Internet-Pionier der ersten Stunde und hat unter anderem maßgeblich an der Entwicklung von Virtual-Reality-Anwendungen beteiligt. Er kennt Silicon Valley wie seine Westentasche und präsentiert mit seinem Sachbuch „Zehn Gründe, weshalb du deinen Social Media Account sofort löschen musst“ eine Warnung und Krit... Jaron Lanier ist ein Internet-Pionier der ersten Stunde und hat unter anderem maßgeblich an der Entwicklung von Virtual-Reality-Anwendungen beteiligt. Er kennt Silicon Valley wie seine Westentasche und präsentiert mit seinem Sachbuch „Zehn Gründe, weshalb du deinen Social Media Account sofort löschen musst“ eine Warnung und Kritik vor Social Medias. Zigaretten sind gesundheitsschädlich, verursachen Krebs und sie stinken. Das ist wohl vielen Rauchern bewusst und dennoch greifen sie täglich zu ihrer Packung Zigaretten. Nach Skandalen, mit der britischen Firma Cambridge Analytica, wo Daten von bis zu 87 Millionen Facebook-Usern geteilt worden ist, den jüngste Fall rund um Instagram und des Werbeunternehmen Hyp3r (=Zuckerberg scheint nur noch von Datenskandal zu Datenskandal zu torkeln), ganz zu schweigen von täglichen Hasskommentaren, Mobbing und Shitstorms, nutzen wir dennoch unsere Accounts weiter. Wir lassen uns manipulieren, weisen ein hochgradiges Suchtverhalten auf und werfen mit unseren persönlichen Daten um uns, als ob uns deren Schutz nichts bedeutet. Jaron Lanier nimmt nun Bezug auf Skandale und die von Social Media geförderte Politikverdrossenheit, auf Hasskommentare und Internet-Trolle. Er erklärt mit einfachen Worten die weltweite Zunahme von faschistischem und rechtem Gedankengut und weshalb gerade in Netzwerken das „Arschloch-Verhalten“ forciert wird. Hinterlegt sind seine Thesen mit vielen wissenschaftlichen Artikeln, der Großteil auf Englisch. Ich kann das Sachbuch nur jedem empfehlen, der sich kritisch mit seinen Social Media Accounts auseinandersetzen will.

Ein wichtiges und dringendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 24.06.2019

Als jemand, der jahrelang im Online-Marketing gearbeitet hat und demnach sowieso schon einige Gründe kennt, warum man seine Social Media Accounts sofort löschen sollte, war ich gespannt, ob Jaron Lanier mir noch ein paar weitere Gründe liefern kann. Und um es vorweg zu nehmen: Er kann. Es hat zwar leichte Züge einer Verschwör... Als jemand, der jahrelang im Online-Marketing gearbeitet hat und demnach sowieso schon einige Gründe kennt, warum man seine Social Media Accounts sofort löschen sollte, war ich gespannt, ob Jaron Lanier mir noch ein paar weitere Gründe liefern kann. Und um es vorweg zu nehmen: Er kann. Es hat zwar leichte Züge einer Verschwörungstheorie, die Jaron Lanier in seinem Buch aufzeigt, doch das liegt mehr am Schreibstil und dem Konzept des "BUMMER", das er entwirft, als am Inhalt selbst, denn die 10 Gründe, die der Autor nennt, fußen nicht nur auf zahlreichen Studien, sie erwähren sich darüber hinaus auch einer Logik, die der gesunde Menschenverstand einfach nicht leugnen kann. Schön finde ich hierbei auch, dass Lanier mit seinen 10 Gründen im Grunde erklärt, wieso in unserer Welt aktuell so viel schief läuft, quasi eine ganze Gesellschaft und eine Generation erklärt. So hebt es sich von den anderen Büchern seines Schlags ab, die lediglich auf Themen wie Datenschutz u.ä. eingehen. Das einzige, was mich hin und wieder im Lesefluss gestört hat, war der teils doch recht anspruchsvolle Schreibstil, denn nicht nur werden viele Fachbegriffe benutzt, der Autor verweist auch immer wieder auf eine zu Anfang des Buches genannte Liste, allerdings nur als "Punkt 5", der dann - sofern nicht auswendig gelernt - noch einmal nachgeschaut werden muss, um der Logik des Satzes folgen zu können. Somit ist das Buch insgesamt auch eher für Leute geeignet, die sich im Bereich Social Media bereits gut auskennen, vielleicht sogar in der Branche arbeiten. Doch wie Zadie Smith bereits schreibt, halte auch ich die "10 Gründe" für ein wichtiges und dringendes Buch, denn über seine Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken und das, was sie mit uns machen, sollte jeder einmal nachgedacht haben.