Fühlen und Erleben in der Humanistischen Psychotherapie

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 43.90
Fr. 43.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Humanistische Psychotherapie mit dem Fokus auf Fühlen und Erleben im Hier und Jetzt unterstützt PatientInnen in ihrer emotionalen Selbstregulation, ihrer existenziellen Orientierungssuche und ihrer lebenswirklichen Handlungsfähigkeit. Sie erfahren affektiv und emotional ihre Problematiken und lernen, störende Muster zu verändern.

Prominente VertreterInnen verschiedener Ansätze der Humanistischen Psychotherapie verdeutlichen theoretisch wie praktisch ihre integrativ zusammengewachsenen Arbeitsprinzipien und unterstreichen dabei die zentrale Rolle von Emotion und Erleben.

Mit Beiträgen von Albrecht Boeckh, Werner Eberwein, Silke B. Gahleitner, Martha Hüsgen-Adler, Christoph Kolbe, Jürgen Kriz, Alfried Längle, Manfred Thielen und Bärbel Wardetzki

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Manfred Thielen, Werner Eberwein
Seitenzahl 221
Erscheinungsdatum 01.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8379-2921-8
Reihe Therapie & Beratung
Verlag Psychosozial
Maße (L/B/H) 20.8/14.8/2.2 cm
Gewicht 326 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Fühlen und Erleben in schwierigen Zeiten
    Manfred Thielen

    Heraus aus dem Hamsterrad. Psycho-Ökologie und Sinnorientierung im Zeitalter des Narzissmus
    Werner Eberwein

    Erlebe dein Fühlen und fühle dein Erleben! Der zentrale Fokus Humanistischer Psychotherapie
    Jürgen Kriz

    Das Wesentliche spüren. Erleben als Grundlage phänomenologischer Wahrnehmung in der Psychotherapie
    Alfried Längle

    Emotionsfokussierung und Erlebnisaktivierung bei Strukturellen Störungen
    Martha Hüsgen-Adler

    Wie fühlt sich das an? Verständnis und Bedeutung von Emotionen in der Humanistischen Psychotherapie
    Christoph Kolbe

    Weiblicher Narzissmus. Ein Leben zwischen extremen Gefühlen
    Bärbel Wardetzki

    Traumatherapie imkreativen Beziehungsraum mit Kindern und Jugendlichen
    Silke Birgitta Gahleitner

    Die Rolle der Gefühle in der Gestalttherapie
    Albrecht Boeckh

    Wie geschieht Heilung in der Humanistischen Psychotherapie? Welche Rolle spielt dabei die Patient-Therapeut-Beziehung?
    Werner Eberwein

    Zwei Fallvignetten. Humanistisch-psychotherapeutische Behandlungen
    Manfred Thielen & Werner Eberwein