Meine Filiale

Der Oktobermann

Kurzroman

Peter Grant

Ben Aaronovitch

(34)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Der Oktobermann

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    dtv

eBook (ePUB)

Fr. 8.90

Accordion öffnen
  • Der Oktobermann

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 8.90

    ePUB (dtv)

Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)

Fr. 21.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung


›Die Flüsse von London‹ fliessen nach Deutschland ...



... denn auch hierzulande gibt es magische Vorkommnisse! Das deutsche Pendant zu Peter Grant heisst Tobi Winter und arbeitet beim BKA (Abteilung für komplexe und diffuse Angelegenheiten, sprich: Magie). Tobi bekommt es mit seltsamen Bräuchen in den Weinbergen rund um Trier zu tun – und mit einem übernatürlichen Rätsel, das schon Hunderte von Jahren alt ist. Selbstverständlich hat in dieser Gegend auch die Mosel ein Wörtchen mitzureden, wenn es magisch wird.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21805-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12.4/2 cm
Gewicht 204 g
Originaltitel The October Man
Übersetzer Christine Blum
Verkaufsrang 5247

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
17
12
5
0
0

Interessant
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Leider kann ich den Kommentaren der anderen Leser nicht zustimmen. Es ist ein nettes Buch, so für zwischendurch. Es ist schön das Pendant von Peter Grant in Deutschland kennenzulernen, zu sehen bzw. lesen, dass es internationale Abkommen unter den Magiern aller Länder gibt. Dies eröffnet dem Autor Möglichkeiten für weitere Büche... Leider kann ich den Kommentaren der anderen Leser nicht zustimmen. Es ist ein nettes Buch, so für zwischendurch. Es ist schön das Pendant von Peter Grant in Deutschland kennenzulernen, zu sehen bzw. lesen, dass es internationale Abkommen unter den Magiern aller Länder gibt. Dies eröffnet dem Autor Möglichkeiten für weitere Bücher. Aber Tobi Winter ist nicht Peter Grant. Diese erste Story über Winter ist meiner Meinung nach nicht so flüssig, witzig und skurril wie das Londoner Original. Ich war etwas enttäuscht. Irgendwie wirkte es konstruiert. Allerdings ist Tobi Winter als Figur sicherlich entwicklungsfähig, ich warte die Fortsetzung ab.

Reinen Wein einschenken
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Man muss sich erst an die neue Umgebung gewöhnen, kann dann wieder in den Kosmos eintauchen. Sicherlich ist es von Vorteil, wenn man die Lodoner-Reihe kennt, da man trotz Beschreibung der ortlichen Gegebenheiten die Orientierung verlieren kann. Ich bin gespannt wie und ob es weiter gehen wird :)

von einer Kundin/einem Kunden am 21.07.2020
Bewertet: anderes Format

Das deutsche Pendant zu Peter Grant und auch ein Fan desselbigen, ist Tobi Winter. Er ermittelt für das KDA in Sachen Magie bei einem erschreckenden Todesfall in Trier. Auch im deutschen Setting büßt der Schreibstil des Autors nichts von seinem Witz ein. So magisch wie tödlich.


  • Artikelbild-0