Warenkorb
 

Die ZEIT-Bibliothek der Werte

Worauf es wirklich ankommt

Wir leben in einer Zeit der Polarisierung und der Erregung: Einfache Parolen und schnelle Urteile erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Doch unsere Gesellschaft driftet dabei auseinander, für differenzierte Dialoge scheint es weder Zeit noch Ort zu geben, und eine tiefer gehende Verständigung zwischen den Interessengruppen findet oft nicht mehr statt. Dabei wäre es dringend nötig, dass wir uns über das auszutauschen, worauf es ankommt: Welche Werte verbinden uns? Wofür wollen wir uns einsetzen? Was brauchen wir für ein gutes gemeinschaftliches Leben?
Die »ZEIT-Bibliothek der Werte« versammelt acht Sachbücher zeitgenössischer Denkerinnen und Forscher, die sich mit zentralen Werten auseinandersetzen – so spannend, visionär, mutig und klug, wie das nur wenige können. Bestseller-Autorinnen und Koryphäen auf ihrem Gebiet – wie Harald Welzer, Carolin Emcke, Roger Willemsen und Remo H. Largo – schreiben über Freiheit, Gerechtigkeit, Selbstbestimmung oder Demokratie und beweisen, wie lebendig diese grundlegenden Themen unserer Gesellschaft verhandelt werden
können. Das besondere ZEIT-Extra: Jeder Band wird erweitert durch einen Beitrag der ZEIT-Redaktion, sei es durch ein Autoren-Porträt, ein Interview oder eine ergänzende Betrachtung.

In der »ZEIT-Bibliothek der Werte« sind folgende Titel enthalten:
Carolin Emcke »Gegen den Hass«
Lisa Herzog »Die Rettung der Arbeit. Ein politischer Aufruf«
Remo H. Largo »Das passende Leben. Was unsere Individualität ausmacht und wie wir sie leben können«
Michael J. Sandel »Moral und Politik. Gedanken zu einer gerechten Gesellschaft«
Carlo Strenger »Abenteuer Freiheit. Ein Wegweiser für unsichere Zeiten«
David van Reybrouck »Gegen Wahlen. Warum Abstimmen nicht demokratisch ist«
Harald Welzer »Selbst denken. Eine Anleitung zum Widerstand«
Roger Willemsen »Wer wir waren«
Portrait
Roger Willemsen, geboren 1955 in Bonn, gestorben 2016 in Wentorf bei Hamburg, arbeitete zunächst als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, den Rinke- und den Julius-Campe-Preis, den Prix Pantheon-Sonderpreis, den Deutschen Hörbuchpreis und die Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft. Willemsen war Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und stand mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Zuletzt erschienen im S. Fischer Verlag seine Bestseller ›Der Knacks‹, ›Die Enden der Welt‹, ›Momentum‹ und ›Das Hohe Haus‹. Über sein umfangreiches Werk gibt Auskunft der Band ›Der leidenschaftliche Zeitgenosse‹, herausgegeben von Insa Wilke.Literaturpreise:Rinke-Preis 2009Julius-Campe-Preis 2011Prix Pantheon-Sonderpreis 2012
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Die Zeit
Seitenzahl 2018
Erscheinungsdatum 09.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397000-5
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 23.1/15.6/18.2 cm
Gewicht 3371 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 40657
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 124.00
Fr. 124.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.