RussenLiebe

Tod im Mannheimer Hafen

Mara Laue

eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 12.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Leiche im Mannheimer Hafen gibt Hauptkommissar Duran Oktay und seinem Team Rätsel auf. Zunächst sieht alles nach einem fehlgeschlagenen Drogendeal aus, denn die Pistole, aus der die tödliche Kugel stammte, wurde bereits früher für einen Mord in der Drogenszene verwendet. Doch Oktays Hoffnung, diesen alten Fall endlich aufklären zu können, wird enttäuscht, als der Tote als russischer Seemann identifiziert wird. Dessen Vergangenheit deutet auf den russischen Geheimdienst als möglichen Täter hin. Doch wer ist die Frau, deren Foto bei ihm gefunden wird? Und was verschweigt die Schwester des Toten?
Als Oktay endlich eine Spur findet, wird die Zeit knapp. Denn noch jemand ist hinter dem Mörder her und hat kein Interesse daran, dass die Polizei ihm zuvorkommt.

Mara Laue (Jahrgang 1958), begann im Alter von zwölf Jahren mit dem Schreiben. Auf erste Veröffentlichungen von Fantasy- und Science-Fiction-Storys in verschiedenen Fanzines folgten Kriminal- und andere Kurzgeschichten und Gedichte in Anthologien sowie verschiedene Sachartikel zu diversen Themen. 1999 wurde ihr erstes (inzwischen vergriffenes) Buch veröffentlicht. Seit 2005 arbeitete sie als Berufsschriftstellerin und schreibt hauptsächlich Krimis/Thriller, Science Fiction, Okkult-Krimis, Dark Romance, Fantasy und Lyrik.

Sie war Mitautorin der Science-Fiction-Serie "Sternenfaust" des Bastei-Verlages und arbeitete als Co-Autorin an der SF-Serie "Rex Corda" des Mohlberg-Verlages mit. Seit 2008 gehören auch Theaterstücke zu ihrem Repertoire. Sie verfasst die Okkult-Krimi-Serien "Sukkubus" und "Schattenwolf" beim Online-Magazin "Geisterspiegel" sowie die Science-Fiction-Serien "Sternenkommando Cassiopeia" und "Mission Phoenix".

Im Jahr 2012 gewann sie ein Tatort-Töwerland-Literaturstipendium für den Kriminalroman "Brocksteins letzter Vorhang" (erschien 2014).

Mara Laue ist Mitglied der "Mörderischen Schwestern - Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen" und im "Syndikat - Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur".

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 312 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783864766657
Verlag Verlag Waldkirch
Dateigröße 2137 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0